Captain Marvel-Trailer: Easter Egg zeigt Verbindung zum ersten Avengers

Captain Marvel
© Disney
Captain Marvel

Der nächste Film des Marvel Cinematic Universe (MCU) startet zwar erst im Frühjahr in den Kinos, doch schon jetzt ist Captain Marvel wegen seiner Verbindung zu anderen Abenteuern aus der Reihe in aller Munde. Bekanntermaßen handelt es sich bei dem 21. MCU-Film um ein in den 90ern spielendes Prequel des Franchise. Der jüngst erschienene zweite Trailer hält dann auch ein Easter Egg bereit, das eine Verbindung zu späteren, wichtigen Ereignissen rund um die Superhelden-Truppe der Avengers knüpft.

Darum ist das Avengers-Easter Egg im Captain Marvel-Trailer von großer Bedeutung

Achtung, Spoiler zu den Avengers-Filmen: Wie Screen Rant schließt, bestätigt der besagte Trailer die Existenz von Project P.E.G.A.S.U.S. In einer Szene sehen wir Captain Marvel (Brie Larson) und Nick Fury (Samuel L. Jackson) beim Diebstahl eines Quinjet, auf dem sich ein P.E.G.A.S.U.S.-Logo befindet. Dieses lässt sich gut auf dem weiter unten zu sehenden Bild erkennen. Der erste Trailer zum Film unterstütze bereits die Annahme, dass es sich um ein Fluggefährt des Projektes handelt, da nur die P.E.G.A.S.U.S.-Quinjets die Fähigkeit hätten, ins Weltall zu fliegen, wie im ersten Video zu sehen ist. Doch worin liegt eigentlich die Wichtigkeit des Projektes für die Avengers?

So hängt Project P.E.G.A.S.U.S. mit Avengers 1 zusammen

Im Zuge des Project P.E.G.A.S.U.S. nimmt sich Nick Fury gemeinsam mit seinem Team der Erforschung des Tesseracts im ersten Avengers-Film an, der sich später als Hülle für den Space Stone, einen der sechs Infinity-Steine, herausstellt. Es könnte sich bei der im Trailer zu sehenden Basis um jene in der Mojave-Wüste handeln, in der Nick Fury samt seiner Behörde S.H.I.E.L.D. die Macht des Tesseracts untersuchte. Hierfür spräche auch der Handlungsort von Captain Marvel, Los Angeles: Die Westküstenmetropole liegt in gut erreichbarer Nähe zur Wüste. Screen Rant spekuliert im weiteren, dass es die im Film vorkommenden Skrulls womöglich auf den Space Stone abgesehen haben. In Avengers 3: Infinity War fällt dieser gemeinsam mit allen anderen Infinity-Steinen in die Hände von Thanos, der daraufhin seine Finger schnippte und das halbe Leben im Universum auslöschte. Die verheerende Tat bekam unlängst einen eigenen, offiziellen Codenamen.

Captain Marvel startet am 07.03.2019 in den deutschen Kinos, gefolgt von Avengers 4 am 25.04.2019.

Was sagt ihr zum Avengers-Easter Egg im Captain Marvel-Trailer?

moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Captain Marvel-Trailer: Easter Egg zeigt Verbindung zum ersten Avengers
764b7493def74a94a9b24b9a7a3e84f3