Chaos Walking - Doug Liman soll neue Jugendbuch-Trilogie verfilmen

Doug Liman am Set von Jumper
© 20th Century Fox
Doug Liman am Set von Jumper

Eine neue Jugendbuch-Reihe könnte bald als Verfilmung im Kino zu bewundern sein, wie The Wrap vermeldet. Demnach soll Regisseur Doug Liman in Verhandlungen stehen, die Romantrilogie Chaos Walking, die bei uns unter dem Titel New World bekannt ist, für die Kinoleinwand zu adaptieren. Ursprünglich war für diesen Job einmal Robert Zemeckis vorgesehen, was nun jedoch nicht mehr der Fall zu sein scheint. Produziert wird die Fantasy-Geschichte von den Studios Summit Entertainment und Lionsgate, die dank der Franchises Twilight, Die Tribute von Panem und Die Bestimmung bereits ausreichend Erfahrung mit Jugendbuch-Verfilmungen haben.

Die New World- bzw. Chaos Walking-Trilogie stammt aus der Feder von Patrick Ness, der auch die Vorlage für den im November startenden Film Sieben Minuten nach Mitternacht lieferte. Chaos Walking handelt von einer dystopischen Welt, in der die Gedanken jedes Menschen deutlich hörbar sind. Darin schließen sich die Teenager Todd und Viola zusammen, um den Hintergründen dieser Welt auf die Schliche zu kommen. Sollte Doug Liman tatsächlich die Regie übernehmen, wäre es seine erste Arbeit nach dem gelungenen Sci-Fi-Thriller Edge of Tomorrow. Davor inszenierte er unter anderem Filme wie Swingers, Die Bourne Identität oder Jumper. Fans der Chaos Walking-Romane dürfen sich also Hoffnungen auf eine adäquate Umsetzung des Stoffes machen.

Ist Doug Liman die richtige Wahl als Regisseur für die Chaos Walking-Verfilmung?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Chaos Walking - Doug Liman soll neue Jugendbuch-Trilogie verfilmen
Dab8c48af2134083b124a248e87cbe01