Das nächste Game of Thrones: 5 Bücher, die Netflix sofort adaptieren muss

Game of Thrones - Staffel 8 Trailer 2021 (English)
2:18
Nach 8 Staffeln endete mit Game of Thrones das größte Serienspektakel des letzten JahrzehntsAbspielen
© HBO
Nach 8 Staffeln endete mit Game of Thrones das größte Serienspektakel des letzten Jahrzehnts
13.07.2021 - 10:30 UhrVor 3 Monaten aktualisiert
12
0
Ihr vermisst Game of Thrones und braucht Nachschub? Das Warten auf The Winds of Winter dauert euch zu lang? Mit diesen Fantasy-Highlights denkt ihr nicht mehr an Westeros.

Game of Thrones fesselte uns 8 Staffeln lang an den Bildschirm. Verrat, Drachen, die faszinierendste Fantasy-Welt seit Der Herr der Ringe und vielschichtige Charaktere wie Cersei Lannister (Lena Headey) oder Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) waren das Erfolgsgeheimnis des HBO-Hits. Doch ohne die mindestens ebenso fantastische Buchvorlage Das Lied von Eis und Feuer von George R. R. Martin wäre Game of Thrones nicht zur größten Serie unserer Zeit geworden.

Fans warten seit Jahren darauf, dass die Buchreihe endlich abgeschlossen wird, ein Veröffentlichungsdatum für den nächsten Titel der Reihe, The Winds of Winter, gibt es allerdings nach wie vor nicht. Aber kein Grund zur Verzweiflung: Es gibt andere epische Fantasy-Bücher, die das Beste aus Game of Thrones in sich vereinen. Und wer weiß, vielleicht schnappen sich Netflix, Amazon und Co. eine dieser Perlen, machen sie zum nächsten großen Streaming-Highlight und stoßen Game of Thrones vom Serienthron?

Haus des Geldes trifft Game of Thrones: The Gentleman Bastards von Scott Lynch

Worum geht’s: Locke Lamorra denkt immer nur an das Eine: Stehlen. Zusammen mit seinen Ganoven-Freunden lebt er in der von Venedig inspirierten Stadt Camorr. Hier herrscht der sogenannte "Geheime Frieden", der Verbrechen erlaubt, solange es nicht die Reichen und Mächtigen sind, die bestohlen werden. Locke und seine Freunde pfeifen auf Regeln und kommen damit gut durch – bis sie durch einen Trickbetrug in eine Verschwörung hineingezogen werden, die bis in die obersten Kreise von Camorr reicht.

Game of Thrones, bevor es zum Serien-Hit wurde: Die Darsteller:innen beim Vorsprechen

Game of Thrones - Comic-Con Audition Reel (English)
Abspielen

Warum es ein perfekter Game of Thrones Nachfolger ist: Ähnlich wie bei Game of Thrones oder Breaking Bad, gibt es viele moralisch graue Charaktere. Protagonist Locke ist zwar ein Kleptomane und Lügner, aber auch ein Underdog. Er wächst den Lesenden schnell ans Herz und steht so im starken Kontrast zu den empathielosen Adligen und der Stadtwache, die mehr Mafia-Organisation als Ordnungshüter sind. Eine Serienadaption könnte vor allem mit aufwendigen Sets begeistern. Camorr mit seiner Mischung aus Prunkbauten und Armenvierteln hat mehr als eine Parallele zu Königsmund in Game of Thrones. The Gentleman Bastards hat allerdings auch eine Besonderheit, die an eine andere Hit-Serie erinnert, Haus des Geldes auf Netflix: Jeder Roman ist wie ein Überfall geschrieben.

Wie viele Bücher gibt’s: Bisher drei, die Geschichte ist allerdings noch nicht abgeschlossen. Scott Lynch ist nämlich genauso berüchtigt für seine Schreibgeschwindigkeit wie George R.R. Martin. Die Reihe beginnt mit Die Lügen des Locke Lamorra* .

Fantasy, Drogen und Martial-Arts: Im Zeichen der Mohnblume von Rebecca F. Kuang

Worum geht’s: Die Kriegswaise Rin lebt im Elend. Für ihre Adoptiveltern ist sie eine billige Arbeitskraft, ihr Umfeld versinkt in Armut, Verzweiflung und Drogensucht. Als sie auch noch zwangsverheiratet werden soll, bricht Rin aus und setzt alles daran, auf der prestigeträchtigen Militärakademie der Hauptstadt Sinegard aufgenommen zu werden. Auf der Eliteschule ist Rin eine Außenseiterin und muss sich nicht nur gegen die Konkurrenz durchbeißen, sondern auch gegen Mobbing wehren. Als ein Krieg ausbricht, spielen ihre Herkunft und ihr Geschlecht allerdings keine Rolle mehr: Rin kann endlich beweisen, was wirklich in ihr steckt.

Warum es ein perfekter Game of Thrones Nachfolger ist: Viele Fantasy-Welten wirken wie ein mittelalterliches England mit Magie. Kuang hingegen zeigt uns hier eine Welt, die auf chinesischer Mythologie basiert. Dazu kommt noch eine Prise Horror gemischt mit posttraumatischer Belastungsstörung und einer nicht glorifizierenden Darstellung von Krieg – ein vielseitiger Mix, der als Serie gut funktionieren könnte.

Vor dem Lesen muss allerdings eine Trigger Warnung ausgesprochen werden: Kuang scheut sich nicht, Krieg als etwas Grausames darzustellen. Kriegsverbrechen, vor allem in Form sexualisierter Gewalt, werden bei Kuang sehr explizit beschrieben.

Wie viele Bücher gibt’s: Drei. Die Trilogie ist abgeschlossen und beginnt mit Im Zeichen der Mohnblume - Die Schamanin* . Der dritte Band The Burning God ist bisher allerdings noch nicht auf Deutsch erschienen.

Neues Futter für Fan-Theorien: Die Königsmörder-Chronik von Patrick Rothfuss

Worum geht’s: Dungeons & Dragons Spieler:innen wissen, alle großen Geschichten fangen in einer Taverne an. So auch die Königsmörder-Chroniken von Patrick Rothfuss. Der Magier Kvothe setzte sich nach einem Leben voller Abenteuer als Gastwirt zur Ruhe. Als er einen Chronisten vor Dämonen rettet, bietet der an, Kvothes Lebensgeschichte in drei Nächten aufzuschreiben. Und in diesem Leben ist einiges passiert: Kvothes Familie wurde von den mysteriösen Chandrian ermordet. Er sinnt auf Rache und schreibt er sich in der größten Uni der Welt ein, um mehr über sie herauszufinden. Hierbei lernt er nicht nur Magie, sondern muss sich auch mit Rivalen rumschlagen und als Barde in Kneipen spielen, um seine Studiengebühren zu finanzieren.

Nicht nur Buch oder Serie: Game of Thrones gibt es auch als Videospiel

Game of Thrones - Trailer Telltale Games (English) HD
Abspielen

Warum es ein perfekter Game of Thrones Nachfolger ist: Das Spannendste an Game of Thrones waren nicht unbedingt die Drachen oder die riesigen, spektakulär inszenierten Schlachten. Nein, zum wirklichen Kult schaffte es der HBO-Hit mit all den kleinen und großen Geheimnissen, den offenen Fragen und unbestätigten Legenden, die Fans auch heute noch schlaflose Nächte bereiten. Auch Die Königsmörder-Chronik hält viele spannende Mysterien und ungeklärte Fragen bereit und könnte die nächste große Serie werden, zu der hunderte Fan-Theorien entstehen. Kein Wunder also, dass bereits vor Jahren eine Serienadaption des Stoffs angekündigt wurde. Bisher gibt es allerdings kein Veröffentlichungsdatum.

Wie viele Bücher gibt's: Bisher zwei Romane und eine Novelle. Die Reihe ist noch nicht abgeschlossen und beginnt mit Der Name des Windes* .

Folter, Berserker und Narzissten: The First Law von Joe Abercrombie

Worum geht’s: Die Reihe spielt in einer mittelalterlich anmutenden Fantasy-Welt, die früher von Dämonen und Menschen gemeinsam bewohnt wurde. Zur Zeit der Erzählung kämpfen jedoch ausschließlich menschliche Fraktionen um die Macht, die alle unterschiedliche Interessen verfolgen. The First Law erzählt von Kriegen, Magie und menschlichen Schicksalen, glänzt aber vor allem durch seine toll gezeichneten Charaktere. Mit dabei: Der Berserker Logen Ninefingers, der für einen mysteriösen Auftrag ans andere Ende der Welt reisen muss. Oder der sadistische Inquisitor Glockta, der ungewollt in eine Verschwörung gigantischen Ausmaßes hineinstolpert.

Warum es ein perfekter Game of Thrones Nachfolger ist: Ihr habt Jamie Lannister am Anfang von Game of Thrones gehasst und ein paar Staffeln später war er euer absoluter Lieblingscharakter? Ihr wollt vielschichtige Figuren statt eine klare Trennung in Gut und Böse? Dann ist The First Law perfekt für euch. Zwar gibt es auch in der Buchreihe globale Konflikte und spektakuläre Schlachten. Das wirkliche Highlight der Bücher ist aber das, was dahinter steht. Schließlich war selbst Game of Thrones nie nur Fantasy-Epos, sondern auch politischer Thriller.

Wie viele Bücher gibt’s: Bisher gibt es zwei Trilogien, drei jeweils für sich stehende Romane und einen Kurzgeschichtenband. Der Beginn der ersten Trilogie ist Kriegsklingen* . Tipp für Synchronsprecher Nerds: David Nathan, die deutsche Stimme von Johnny Depp, liest die Hörbücher.

Monster Hunter im Literatur-MCU: Die Sturmlicht-Chroniken von Brandon Sanderson

Worum geht’s: Der Planet Roschar ist nicht nur eine der einzigartigsten Welten der Fantasy-Literatur, sondern steht auch kurz vor dem Zusammenbruch. Die sagenumwobenen Krieger, die die Welt bisher zusammengehalten haben, sind verschwunden, Roschar droht von Monstern aus alten Legenden zerstört zu werden. Das Schicksal des Planeten liegt in den Händen von drei Charakteren, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Sklave Kaladin, Adlige Schallan und Prinz Dalinar. Doch die haben alle ihre ganz eigenen Pläne und Probleme.

Ordentlich Monster-Keilerei gibt es auch im Trailer zu Monster Hunter

Monster Hunter - Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Warum es ein perfekter Game of Thrones Nachfolger ist: Die Sturmlicht-Chroniken sind Teil des Cosmere – einer Art literarisches MCU. Sandersons Fantasy-Werke spielen im gleichen Universum, können aber unabhängig voneinander gelesen werden. Die Sturmlicht-Chroniken wären hier der perfekte Auftakt für eine Fantasy-Anthologie. Der Handlung mangelt es nicht an Geheimbünden und Fraktionen, die alle ihre eigene Agenda haben. Obendrauf gibt es noch jede Menge Monsterkämpfe und riesige Schwerter, die vielleicht nicht aus valyrischem Stahl, aber zumindest genau so badass sind.

Wie viele Bücher gibt’s: Der gesamte Cosmere besteht aus 12 Romanen, sechs Novellen, drei Graphic Novels und einem Kurzgeschichtenband. Die Sturmlicht-Chroniken selbst bestehen bisher aus vier Bänden und beginnen mit Der Weg der Könige* . Teil 5 wurde schon für 2023 angekündigt.

Podcast-Tipp: Was bleibt nach 10 Jahren Game of Thrones?

Game of Thrones ist das größte Serienphänomen unserer Zeit. Doch was bleibt nach 8 Staffeln und dem kontroversen Finale?

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Andrea Wöger, Jenny Jecke und Lisa Ludwig erzählen, worüber sie sich auch heute noch so richtig ärgern, und diskutieren über ihre absoluten Highlights aus 8 Staffeln Game of Thrones. Egal ob fantastische Charaktere wie Tyrion Lannister (Peter Dinklage), ikonische Szenen wie die Red Wedding oder kleine, sensible Momente wie der Kingslayer-Monolog von Jaime Lannister (Nikolaj Coster-Waldau). Außerdem klären sie die Frage, wie das Vermächtnis des Fantasy-Epos aussehen könnte.

*Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

Welche Bücher-Serie wäre für euch der beste Nachfolger für Game of Thrones?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News