Die Sopranos - 11 Jahre nach dem Finale wird Prequel-Film angekündigt

Die Sopranos
© HBO
Die Sopranos

Die Sopranos, eine der einflussreichsten Serien der letzten 20 Jahre, bekommt ein Prequel auf der großen Leinwand. Deadline berichtet, dass Sopranos-Schöpfer David Chase ein entsprechendes Drehbuch mit dem Arbeitstitel The Many Saints of Newark geschrieben und New Line es bereits eingekauft hat. Chase schrieb das Script zusammen mit Lawrence Konner, der schon einige Episoden für Die Sopranos sowie unter anderem Boardwalk Empire schrieb. Der Film soll im Newark der 1960er Jahre angesiedelt sein und die im Zuge der landesweiten Aufstände die blühende Feindschaft zwischen Afro-Amerikanern und Italienern behandeln. Da beide Gruppen jeweils auch ein großes kriminelles Netzwerk leiteten, wurde dieser Konflikt nicht nur zwischen Zivilisten ausgetragen, sondern auch - und besonders blutig - in den Gangsterkreisen.

Der Film soll angeblich auch Platz für bekannte Figuren aus der Serie haben. Welche das sind, ist nicht bekannt, Deadline spekuliert aber, dass die Ära auf eine Einbindung von Tony Sopranos Vater Giovanni "Johnny Boy" hindeuten könnte. In der Serie tauchte der in Flashbacks auf und wurde von Joseph Siravo gespielt.

David Chase wird den Film auch produzieren und aktiv bei der Auswahl eines Regisseurs beteiligt sein. Bis jetzt ist noch keine Rede davon, ob Chase selbst als Regisseur in Frage kommt. Zuletzt verfilmte er 2012 sein eigenes Drehbuch: In dem von Kritikern hoch gelobten Not Fade Away besetzte er seinen Sopranos-Star James Gandolfini, der ein Jahr nach Premiere des Films verstarb. Wann The Saints of Newark in die Kinos kommen soll, ist ebenfalls noch nicht bekannt gegeben worden.

Was haltet ihr von einem Sopranos-Prequel-Film?

moviepilot Team
Pfizze Sven Pfizenmaier
folgen
du folgst
entfolgen
I like to watch.
Deine Meinung zum Artikel Die Sopranos - 11 Jahre nach dem Finale wird Prequel-Film angekündigt
8160aafae8ed4df198e0d97a1d0cf995