Disney+ hat das peinliche Simpsons-Problem gelöst

29.05.2020 - 17:00 UhrVor 11 Monaten aktualisiert
0
1
Die Simpsons - Trailer (Deutsch)
0:20
Wichtige Teile des Simpsons-Bildes fehlten bei Disney+Abspielen
© Walt Disney
Wichtige Teile des Simpsons-Bildes fehlten bei Disney+
Nach dem Start lagen 20 Jahre Simpsons-Staffeln bei Disney+ im falschen Bildformat vor. Dieses Problem wurde nun behoben. Allerdings müssen Zuschauer bei der Auswahl genau hinschauen.

Seit dem US-Start von Disney+ und auch nach dem Start in Deutschland, ärgern sich manche Fans von Die Simpsons über die Präsentation der Serie. Zwar kann man bei dem Streaming-Dienst 30 Jahre Simpsons-Geschichte anschauen, doch seit dem Start wurden 19 Staffeln im falschen Bildformat angeboten. Das hat hat sich nun geändert. Disney+ hat eine Lösung für das Simpsons-Problem gefunden, allerdings sind die Nutzer bei der Auswahl selbst gefragt.

Hier erfahrt ihr, wo man den Simpsons-Fehler bei Disney+ beheben kann und warum das Ganze so lange gedauert hat.

Die Simpsons im falschen Bildformat: So ändert ihr es bei Disney+

Die Staffeln 1 bis 19 sowie die ersten 9 Folgen der 20. Staffel von Die Simpsons wurden im Bildformat 4:3 konzipiert. Danach wechselte die Serie zu 16:9.

Bei Disney+ gab es die Folgen bis vor Kurzem jedoch nur in einer aufgeblasenen Version, die das schmalere 4:3 in ein breites 16:9 verwandelte. Dabei gingen zahlreiche Bildinformationen und Gags verloren. Disney+ hat die aufgeblasene Version nicht entfernt. Als Nutzer muss man stattdessen im Menü selbst wählen, welche Version man sehen will.

So wirbt Disney+ mit den Simpsons:

Die Simpsons - Disney+-Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Wir haben euch hier mal ein paar Screenshots mit Erklärungen gesammelt, wie man bei den betroffenen Staffeln 1 bis 20 die Einstellung so ändert, dass das Bild nicht mehr verzerrt wird.

Beim Aufruf der Serie auf Disney+ muss man den Menüpunkt "Details" wählen:

Unter dem Menüpunkt Details findet man den Schieber

Hier findet man den Schieber, um das "überarbeitete" (lies: falsche) Seitenverhältnis zu deaktivieren:

Das "überarbeitete Seitenverhältnis" ist das falsche

Hat die Auswahl funktioniert, werden die Simpsons-Folgen bis Folge 9 der 20. Staffel im Format 4:3 angezeigt, also im Format, für das sie auch animiert wurden.

Links seht ihr das verzerrte, "überarbeitete" Bild einer Simpsons-Folge. Rechts seht ihr die unbearbeitete Original-Version:

Links: Das falsche Seitenverhältnis, rechts das richtige

Da heutige Fernseher wesentlich breiter sind als in den 90er Jahren, werden die betroffenen Simpsons-Staffeln mit schwarzen Balken am rechten und linken Rand dargestellt. Das sollte aber nicht weiter stören, wenn man bedenkt, wie viele Teile des Bildes bei der Alternative verloren gehen. In manchen Folgen führt das nämlich dazu, dass nicht nur visuelle Gags im Hintergrund abgeschnitten werden, sondern bei Gruppenszenen auch halbe Köpfe und die ein oder andere Stirn.

Warum hat die Korrektur bei Disney+ so lang gedauert?

Die Erklärung für diese Frage ist äußerst komplex. Wer sich für die technischen Details interessiert sollte den Medium-Artikel  von Joe Rice durchlesen, einen der führenden Köpfe bei Disneys Streaming-Angebot.

Vereinfacht gesagt, lag die Herausforderung darin, dass man sich entschied, beide Version parallel zu behalten. Deswegen mussten alle Features von Disney+ für beide Versionen verfügbar sein. Die Bildversionen sollten nicht als Bonus vorhanden sein oder als zweiter Serieneintrag. Entsprechend mussten neue Wege gefunden werden, damit Funktionen wie Watchlisten, Autoplay, Weiterschauen, aber auch Untertitel, Sprachversionen und andere Metadaten fliegend für beide einsetzbar sind, ohne redundante Daten zu schaffen.

Deswegen hat es nach Angaben der Disney+Vertreter insgesamt über ein halbes Jahr gedauert, bis das Simpsons-Problem beim Streaming-Dienst behoben wurde, das viele Fans der Klassiker-Staffeln aus den 90er Jahren aufgeregt hat. Warum weiterhin eine Simpsons-Folge aus der goldenen Ära bei Disney+ fehlt, haben wir euch in einem weiteren Artikel erklärt.

Podcast für Simpsons-Fans: Die besten Staffeln & Folgen aus 3 Jahrzehnten

In der ultimativen Simpsons-Folge unseres Moviepilot-Podcasts Streamgestöber - auch bei Spotify   - gehen wir auf die Suche nach den besten Folgen in 30 Staffeln:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Warum gibt es die Simpsons nach 31 Staffeln immer noch? Welche Simpsons-Folgen sind die besten? Und warum hagelt es schon seit zwei Jahrzehnten so viel Kritik an der Serie? Andrea, Jenny und Max geben euch den ultimativen Guide für 30 Staffeln Die Simpsons bei Disney+ an die Hand.

*Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr Moviepilot. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Schaut ihr Die Simpsons bei Disney+ oder lieber auf DVD?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News