Disney+ präsentiert Star: Streame eine der besten Serien der letzten 10 Jahre - und es kommen noch viel mehr

Durch Star bei Disney+: Atlanta
© Disney/FX
Durch Star bei Disney+: Atlanta
17.02.2021 - 09:00 UhrVor 7 Monaten aktualisiert
2
1
Mit Atlanta erscheint durch Star eine der besten Serien der letzten 10 Jahre auf Disney+. Es ist die erste von vielen großartigen Serien, die noch kommen werden.

Durch Star erhält Disney+ seinen bisher größten Zuwachs an neuen Filmen und Serien. Über 330 Titel strömen am 23. Februar 2021 ins Angebot des Streaming Service. Darunter befindet sich auch eine der besten Serien der letzten 10 Jahre. Die Rede ist von Donald Glovers ungewöhnlicher Dramedy Atlanta.

Star auf Disney+: Atlanta ist ein virtuoses Serien-Meisterwerk

Stellt euch eine Serie vor, die sich mit jeder Folge ein bisschen neu erfindet - das ist Atlanta. Im Mittelpunkt der Geschichte befindet sich der von Donald Glover verkörperte Earn, der sein Studium an der Elite-Uni Princeton abgebrochen hat und nun ziellos durch den Tag wandert. Das Ergebnis sind vor allem unerwartete Begegnungen.

Diese Begegnungen dokumentiert Atlanta in seinen halbstündigen Episoden, die trotz der überschaubaren Laufzeit eine bemerkenswerte Tiefe erreichen. Nicht nur erforschen wir die innersten Gefühle der Figuren. Auch die Welt, in der sie leben, wird greifbar - sogar dann, wenn es sich so anfühlt, als befinden wir uns in einem Albtraum.

Hier könnt ihr euch den Trailer zu Atlanta anschauen:

Atlanta - S01 Trailer (English) HD
Abspielen

Atlanta ist eine unglaublich dynamische Serie. Alles beginnt damit, dass Earn zum Manager seines Cousins Alfred Miles wird, der als Rapper Paper Boi gerade einen Hit gelandet hat. Doch erwartet hier keine klassische Underdog-Geschichte, die vom Auf- und Abstieg im Musikgeschäft handelt. Atlanta ist deutlich vielschichtiger und komplexer.

Star bei Disney+: Atlanta ist ein richtiges Serienchamäleon

Die freie Form der Serie gewährt tiefschürfende Einblicke in Earns Lebensrealität, der versucht, als junger schwarzer Mann in einem Amerika voller Doppelmoral und Widersprüche seinen Weg zu finden. Eben noch stolperte er durch eine Komödie, da findet er sich plötzlich in einem Horrorfilm wieder. Atlanta ist ein Serienchamäleon.

Mal offenbaren sich Bilder von erschreckender Härte, mal von poetischer Schönheit. Jede neue Einstellung eine neue erzählerische Perspektive. Zusammengehalten werden all die verschiedenen Elemente von den Figuren und ihren Schauspieler*innen. Hier entpuppt sich Atlanta als Sammelbecken für aufregende Talente:

  • Zazie Beetz spielt Earns Freundin Vanessa.
  • Brian Tyree Henry spielt Earns Cousin Alfred aka Paper Boi.
  • Lakeith Stanfield spielt Alfred rechte Hand Darius.

Zu Beginn der Serie war Donald Glover der größte Name im Cast. Inzwischen sind auch seine Co-Stars durchgestartet. Zazie Beetz begeisterte als Domino im zweiten Deadpool-Film und war zuletzt im DC-Ausreißer Joker zu sehen. In Lakeith Stanfields Filmographie haben sich Filme wie Uncut Gems, Knives Out und Sorry to Bother You angesammelt.

Atlanta

Die größte schauspielerische Entdeckung von Atlanta dürfte aber fraglos Brian Tyree Henry sein. Zum Leading Man ist er zwar noch nicht aufgestiegen, dafür bringt er selbst in die unscheinbarste Nebenrolle Gewicht, etwa in Beale Street von Barry Jenkins. Demnächst ist er in Godzilla vs. Kong und dem Marvel-Blockbuster Eternals zu sehen.

Atlanta offenbart sich als großartige Spielweise für die Schauspieler*innen, um sich auszuprobieren. Besonders Donald Glover verblüfft mit seiner unermüdlichen Schaffenskraft. Als Serienschöpfer, Schauspieler, Produzent, Regisseur und Drehbuchautor ist er aktiv - nach 21 Episoden jedoch noch keineswegs erschöpft.

Star bringt noch mehr Serien wie Atlanta zu Disney+

Atlanta haben wir nicht nur als Empfehlung aus dem üppigen Star-Angebot ausgewählt, weil die Serie sehr gut ist, sondern auch über einen interessanten Hintergrund verfügt: Sie stammt aus dem Hause FX. Der US-Sender ist für mehrere Serien-Highlights der vergangenen Dekade verantwortlich und gehört nun - genauso wie Hulu - zu Disney.

Sprich: Für Serien, die in Vergangenheit bisher nur über Umwege von FX und Hulu nach Deutschland kamen, gibt es jetzt einen Ort, an dem sie nach und nach gesammelt werden können. Den Anfang machen die folgenden Titel:

High Fidelity

Während die ersten drei der genannten Serien ein bisschen älter sind, sorgen vor allem High Fidelity und Love, Victor für Freude. Beide Serien stammen aus dem letzten Jahr und begeistern mit erfrischender und herzerwärmender Attitüde, ganz zu schweigen von ihren extrem sympathischen Hauptdarsteller*innen: Zoë Kravitz und Michael Cimino.

Falls ihr nach den aufwühlenden Episoden von Atlanta auf der Suche nach einer neuen Feel-Good-Serie seid: High Fidelity und Love, Victor bieten sich definitiv an.

Freut ihr euch darauf, endlich Serien wie Atlanta bei Disney+ zu schauen?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Aktuelle News