Doctor Strange 2 zeigt uns mit bizarrer Frisur eine völlig neue Version des Marvel-Zauberers

03.01.2022 - 20:00 UhrVor 11 Monaten aktualisiert
1
0
© Disney
Benedict Cumberbatch als Doctor Strange
Die MCU-Fortsetzung Doctor Strange in the Multiverse of Madness zeigt uns verschiedene Varianten von Benedict Cumberbatchs Marvel-Helden. Die neuste trägt eine ungewohnte Frisur.

Achtung, potentielle Spoiler!

Das Konzept des Multiversums wird immer wichtiger für das Marvel Cinematic Universe. Besonders Spider-Man: No Way Home profitiert von den spannenden Möglichkeiten, die sich durch das Verbinden verschiedener Universen auftun. Auch Doctor Strange erforscht in seinem nächsten MCU-Abenteuer das Multiversum.

Spider-Man: No Way Home jetzt schon vorbestellen

Fürs Heimkino

Zu Amazon

Nachdem der von Benedict Cumberbatch verkörperte Marvel-Held in No Way Home einen Zauber wirkte, der Figuren aus anderen Spidey-Ären zurückbrachte, wird er in seiner eigenen Fortsetzung mit dem kompletten Multiversums-Wahnsinn konfrontiert. Der Film trägt passenderweise den Titel Doctor Strange in the Multiverse of Madness.

Hier könnt ihr den Trailer zu Doctor Strange 2 schauen:

Doctor Strange in the Multiverse of Madness - Teaser Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Schon der erste Trailer zur Doctor Strange-Fortsetzung wartete mit einer überraschenden Enthüllung auf: Plötzlich drehte sich die böse Variante des Sorcerer Supreme ins Bild, die wir zuvor in der Animationsserie What If...? auf Disney+ kennengelernt haben. Wie sich nun herausstellt, ist es nicht die einzige Doctor Strange-Variante im Film.

Doctor Strange 2 zeigt uns mindestens drei Varianten von Benedict Cumberbatchs Marvel-Zauberer

Einmal mehr ist es ein Merchandise-Produkt, das uns zusätzliche Einblicke in einen Marvel-Film gewährt. Wie Comic Book  festhält, wurde eine Spielzeugfigur gesichtet, die einen dritten Doctor Strange präsentiert. Er trägt einen langen Pferdeschwanz, der offenbar an die Defenders-Variante der Figur aus den Comics angelehnt ist.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Comic Book verweist zudem auf eine Ähnlichkeit zu Kaecilius (Mads Mikkelsen), der im ersten Teil als Bösewicht in Erscheinung trat. Wie sich diese dritte Doctor Strange-Variante genau in die Handlung einfügt, ist unklar. Herausfinden werden wir es spätestens am 4. Mai 2022, wenn der von Sam Raimi inszenierte Doctor Stange in the Multiverse of Madness in die Kinos kommt.

Podcast: Die besten Serien des letzten Jahres

Das Serienjahr 2021 hat viele Highlights hervorgebracht. Weil es bei dem breiten Angebot von Netflix, Amazon, Apple TV+, Sky und Disney+ nicht immer einfach ist, den Überblick zu behalten, stellen wir euch rückblickend vor, was ihr nicht verpassen solltet.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

In unserer Top 21 des Jahres 2021 befinden sich neue Serien wie WandaVision und Arcane sowie neue Staffeln von Ted Lasso und Cobra Kai. Von Animationserien über Dramen und Krimis bis zu Horror, Fantasy und Science-Fiction ist für alle etwas dabei.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Was glaubt ihr, wie viele Strange-Varianten sich in der Fortsetzung verstecken?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News