HBO verlängert

Dwayne Johnson geht mit Ballers in die 2. Staffel

13.07.2015 - 10:30 UhrVor 6 Jahren aktualisiert
0
1
Ballers - S01 Trailer In The Weeks Ahead (English) HD
1:00
Grund zur Freude: Ballers geht in die zweite Runde.Abspielen
© HBO
Grund zur Freude: Ballers geht in die zweite Runde.
Die erste Staffel der Comedy-Serie Ballers ist noch nicht einmal beendet, da hat HBO schon grünes Licht für die nächste Runde gegeben. Grund zur Freude für Anhänger des Formats - nicht zuletzt kehrt auch Dwayne The Rock Johnson zurück.

Gerade einmal vier Episoden ist Ballers alt und hat damit noch nicht einmal die Hälfte der ersten Staffel erreicht, da gibt HBO grünes Licht für die nächste Runde. Ausschlaggebend für die selbstsichere Verlängerung um eine zweite Staffel sind laut Deadline  die überzeugenden Einschaltquoten. 8,9 Millionen Zuschauer soll der US-amerikanische Kabelsender mit der Ausstrahlung der Pilotfolge  über sämtliche seiner Kanäle erreicht haben. Eine Zahl, die dermaßen überzeugend ist, dass die Zukunft des Formats mit Dwayne Johnson aka The Rock in der Hauptrolle vorerst gesichert ist. Nicht zuletzt markiert genannte Marke die höchste Einschaltquote bei einer Comedy-Serie von HBO seit 2009.

Mehr: Dwayne Johnson spielt Hauptrolle in Buddy-Movie à la Lethal Weapon
Mehr: Pilot-Check: Ballers - Unser erster Eindruck 

Im Rahmen von zehn Episoden mit einer jeweiligen Laufzeit von rund 30 Minuten versucht Dwayne Johnson derzeit als Ex-Footballprofi Spencer Strassmore seine Beziehungen zu monetarisieren. Sprich: In seiner Eigenschaft als Finanzmanager setzt er alles daran, um alte Kollegen in Klienten seines Unternehmens zu verwandeln. Am Ende des Tages geht es dabei weniger um Freundschaft als um Profit. Bis es jedoch so weit ist, bedarf es viel Geduld und Durchhaltevermögen seitens Spencer, da seine potentiellen Kandidaten nicht zwangsläufig zu den vorbildlichsten in ihrem Metier gehören. Außerdem gibt es da noch Rob Corddry, der Spencers Vorgesetzten verkörpert und diesem gehörig Druck macht, wenn am Ende des Tages nicht genug Unterschriften auf dem Schreibtisch liegen.

Mehr: Damals & heute: Football, Geld und schöne Frauen in Ballers 

Als Creator von Ballers fungiert Stephen Levinson, der bereits in die Produktion des vergleichbaren HBO-Formats Entourage involviert war. Darüber hinaus produziert er Ballers gemeinsam mit seinem Hauptdarsteller, der nun auch für die zweite Staffel ins sonnige Miami zurückkehren wird. Wann, wo und wie ist bis dato noch nicht klar. Voraussichtlich bleibt der Serie ihr Main Cast erhalten. Sollte es also im weiteren Verlauf der ersten Staffel zu keinem handlungsbedingten Ausscheiden kommen, dürfen wir uns ebenso auf die Rückkehr von John David Washington, Omar Benson Miller, Troy Garity, Jazmyn Simon und Rob Corddry freuen.

Verfolgt ihr gerade Ballers und seht das Potential für eine zweite Staffel?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News