Serienflut geht weiter

Familien-Chaos bei The Millers mit Beau Bridges

16.05.2013 - 15:01 UhrVor 9 Jahren aktualisiert
0
0
Will Arnett zwischen den Fronten
CBS
Will Arnett zwischen den Fronten
Der amerikanische Fernseh-Herbst wird bunt. Heute präsentierte der Sender CBS seine neusten Serien und wir stellen euch nun die Comedyserie The Millers mit Will Arnett vor, die bestimmt den einen oder anderen Fan finden wird.

Wie wir in den letzten Tagen bereits mehrfach berichteten, sind die amerikanischen Sender gerade emsig damit beschäftigt, ihre neuen Serien, die ab dem Herbst im amerikanischen Fernsehen anlaufen werden, zu promoten und mit allerlei Trailern versehen ins World Wide Web zu werfen. Auch CBS zieht nun nach und präsentiert uns seine neuen Serien für das herbstbunte Jahresende. Ins Auge gefallen ist uns dabei die Comedy-Serie The Millers, die sich wieder einmal mit dem schönen Thema Familie beschäftigt und mit einem besonders skurrilen Plot aufwarten kann.

Mehr: Neue ABC-Serien wie Once Upon a Time in Wonderland

The Millers handelt von der gleichnamigen Familie. Der Fernsehreporter Jack (Will Arnett) hat sich erst vor kurzem von seiner Ehefrau scheiden lassen. Unglücklicherweise haben seine Eltern ihre Schwiegertochter besonders gern und hoffen auf eine glückliche Zukunft für ihren Sohn. Das ist auch der Grund, warum Jack ihnen die Scheidung so lange wie möglich verheimlichte. Als die lieben Eltern dann aber plötzlich unangekündigt vor seiner Tür stehen, lässt Jack die Bombe platzen, was seltsamerweise zur Folge hat, dass auch sein Vater plötzlich erkennt, dass er in seiner Ehe unglücklich ist, und seine Frau prompt verlässt. Jacks Mutter sieht ihn als Schuldigen für den plötzlichen Sinneswandel, was sie zum Anlass nimmt, sofort bei ihrem Sohn einzuziehen. Das Chaos nimmt seinen Lauf.

In The Millers begegnen uns zahlreiche Stars aus Film und Fernsehen, außerdem wurde die Serie von einem alten Hasen des Filmbusiness geschrieben. Gregory Thomas Garcia bescherte uns unter anderem die Geschichten von Alle unter einem Dach und My Name Is Earl. In der Hauptrolle können wir Will Arnett bewundern, der bereits komödiantische Auftritte in Filmen wie Die Eisprinzen und When in Rome – Fünf Männer sind vier zu viel hatte und außerdem Serienerfahrungen in Arrested Development sammeln konnte. Die Rolle des Vaters spielt Beau Bridges, der in Filmen wie The Descendants – Familie und andere Angelegenheiten und Die Fabelhaften Baker Boys mitwirkte. Auch die Darstellerin Margo Martindale, die die Mutter spielt, kennen wir aus kleineren Rollen in Filmen wie Secretariat – Ein Pferd wird zur Legende und Dead Man Walking. Die Serie The Millers läuft ab dem Herbst diesen Jahres in den USA, ob und wann sie nach Deutschland kommt, ist nicht bekannt.

Könnt ihr euch für The Millers begeistern?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News