Heute im TV

Frank Langella als Dracula ohne Fangzähne

Frank Langella als Dracula
© Universal Pictures
Frank Langella als Dracula
Dracula - Verpasse keine News!
folgen
du folgst
entfolgen

Auch wenn der Film schon von 1979 ist, sehen wir hier die gefühlt tausendste Verfilmung des Stoffes von Bram Stoker. Nichtsdestotrotz hat Dracula eine ganz eigene Art mit der Vorlage umzugehen, denn der Graf zerrt die Damen hier nicht mit Gewalt zwischen seine Zähne, sondern überzeugt sie mit purer erotischer Anziehungskraft, ihm zu folgen.

Frank Langella spielt den wohl jedem von euch bekannten transsylvanischen Graf Dracula, der sich ein Anwesen in England gekauft hat. Auf der Überfahrt nach Großbritannien passiert jedoch ein Schiffsunglück, das seltsamerweise nur der Graf selbst überlebt. Eingeladen beim Leiter der Irrenanstalt in der Nähe seine Gehöfts lernt er dessen Tochter Lucy und ihre Freundin Mina kennen. Die kranke Mina verliebt sich unsterblich in den Grafen, so sehr, dass sie dann doch stirbt. Ab hier beginnen für die Menschen in der Umgebung Draculas erst die Probleme, obwohl der Graf eigentlich immer einen sehr respektvollen und charmanten Eindruck macht ...

John Badham (Gegen die Zeit, Drop Zone) inszeniert ein Remake des alten Bela Lugosi-Streifens Dracula, das eher auf dem Theaterstück von Hamilton Deane und John L. Balderston als auf Stokers Romanvorlage basiert. Langella (Frost/Nixon) spielt den Vampir Dracula nicht als blutgierige Bestie, sondern eher als Gentleman mit einem Faible für das extravagante Getränk der Saison. Als Gegenspieler Van Helsing steht ihm Oscarpreisträger Laurence Olivier (Die Bounty) gegenüber. Schauspielerisch sind beide auf ähnlicher Ebene, sodass dieser Kampf einem niemals unfair vorkommt. Frank Langella spielt den Blutsauger übrigens nicht das erste Mal: 1977 stand er auf der Broadway-Bühne und hat obiges Theaterstück aufgeführt. Der Lohn dafür war eine Tony-Nominierung.

Die Musik von Mastermind John Williams (Krieg der Sterne, Schindlers Liste) schafft es, den Film ruhig zu halten, in den richtigen Momenten jedoch einen Schauer über den Rücken laufen zu lassen. Damit auch die Augen zu jeder Zeit gut zu tun haben, kann man sich an der opulenten Ausstattung satt gucken.

moviepilotin Tina Scheidt meint zu dem Film:

Ein spannender Film, gute Schauspieler, tolle Musik und [...] schöne Kostüme, alles was ein guter Film braucht [...], den man sich öfter anschauen kann und nichts von seinem Gruselfaktor verliert.

Fun Fact: Graf Draculas Fangzähne werden in diesem Werk nicht ein einziges Mal gezeigt. Achtet mal drauf!

  • Was? Dracula
  • Wann? 01:00
  • Wo? ZDF
moviepilot Team
Mr.Parrish René Goldbach
folgen
du folgst
entfolgen
If movies aren't better than life, then why live? - Greg Proops
Deine Meinung zum Artikel Frank Langella als Dracula ohne Fangzähne