300-Prequel

Frank Miller und sein Perser-Punker Xerxes

Das erste Bild zum Xerxes Comic
© Dark Horse
Das erste Bild zum Xerxes Comic

Nachdem die filmische Umsetzung des Comics 300 von Frank Miller durch Zack Snyder ein riesiger Erfolg war, ist nun das nächste Projekt des Zeichners und Autors geplant: Xerxes. Drei Jahre arbeitet Frank Miller bereits an dem Werk und nun wurden die ersten Bilder veröffentlicht. Die Geschichte von Xerxes beginnt zehn Jahre vor 300 und der Hauptcharakter ist Themistocles, ein Kriegsherr von Griechenland.

In einem Interview mit der Los Angeles Times erzählte Frank Miller etwas zur Story von Xerxes: “Die Geschichte wird in eine ähnliche Richtung wie bei 300 gehen, allerdings einen viel größeren Zeitraum umfassen – es sind dieses Mal zehn Jahre, nicht bloß drei Tage. Es ist eine viel komplexere und größere Story. Die Spartaner aus 300 verloren an Größe, als ihre Welt schrumpfte, Xerxes hingegen hat viele Helden. So ist die Seeflotte aus Athen ein massives, kunstvolles Unternehmen und wird dennoch von den Ausmaßen der persischen Flotte geschockt. Es folgt eine bombastische Konfrontation auf dem Wasser, die so undurchsichtig ist, dass es wie ein Kampf auf dem Land wirkt. Das Spektakel endet am selben Tage wie die Geschehnisse von 300. Um all das geht es in Xerxes, eine Geschichte von Spionage und den mitreißenden Sagen der Götter und Krieger.” (frei übersetzt)

Dark Horse wird Xerxes als sechsbändige Comic-Reihe Anfang nächstes Jahr auf den US-amerikanischen Markt bringen.

Regisseur Zack Snyder (300, Dawn of the Dead) äußerte bereits Interesse an einer filmischen Umsetzung: “Es gab eine große Diskussion darüber, was wir für ein Sequel von 300 tun könnten und ich sagte klipp und klar: Ich habe Frank das erste Mal nicht gesagt, was er schreiben soll und ich werde es ihm dieses Mal genau so wenig sagen.” Zur Idee von Xerxes meint er: “Ich nehme es, setze es um, schreibe das Drehbuch und mache einen Film daraus, aber ich will, dass Frank Miller macht, wo immer ihm der Sinn nach steht. Ich werde zwar nicht sagen können, dass ich alles 100% okay finde, dafür aber, dass ich mir sicher bin, dass es ein Knaller wird. Das wäre dann das Nächste. Danach kommt wohl so eine Sci-Fi Sache, die ich und Kurt zusammen schreiben – ein originelles Ding.” (slashfilm)

Xerxes soll bereits 2011 in die US-amerikanischen Kinos kommen.

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Frank Miller und sein Perser-Punker Xerxes