Nach Star Wars 8: Umstrittener Rian Johnson will zur Reihe zurückkehren

Star Wars 8: Die letzten Jedi
© Disney
Star Wars 8: Die letzten Jedi

Geliebt von den einen, verachtet von den anderen: Rian Johnson ist der wohl kontroverseste Regisseur der Sternensaga. Mit Star Wars 8: Die letzten Jedi schlug dem US-amerikanischen Filmemacher der Zorn vieler Fans entgegen. Der Ende 2017 erschienene Mittelteil der laufenden Trilogie, die Mitte Dezember mit Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers ihren Abschluss findet, gilt als eines der ungewöhnlichsten Abenteuer des Franchise.

Schon bald könnte Johnson erneut die Inszenierung bei Star Wars übernehmen. In einem Interview mit Cinema Blend erklärte der 45-Jährige, dass er gerne Regie bei der kommenden 2. Staffel von The Mandalorian führen würde. Ob es dazu aber überhaupt kommt, ist fraglich.

"Zur Hölle ja!": Rian Johnson will Teil der Star Wars-Serie The Mandalorian werden

The Mandalorian ist eines der Zugpferde beim Mitte November u.a. in den USA gestarteten Streaming-Dienst Disney+. Zwar waren bisher erst vier der insgesamt acht Episoden der 1. Staffel zu sehen. Staffel 2 befindet sich jedoch schon in Produktion, wie Schöpfer Jon Favreau zum Start der Star Wars-Serie enthüllte. Auf Instagram veröffentlichte er ein Foto vom Set.

Als Rian Johnson nun gefragt wurde, ob er gerne eine Folge der 2. The Mandalorian-Staffel inszenieren würde, zeigte sich der Regisseur aufgeregt. Gleichwohl könnte seine Bereitschaft von anderen Terminen durchkreuzt werden:

Zur Hölle ja! Mann, wenn ich die Zeit hätte, würde ich ohne zu Zögern einsteigen. Ich habe das Set der 1. Staffel besucht und es sah unglaublich aus. Es sah nach so viel Spaß aus!

Ob der umstrittene Regisseur von Star Wars 8: Die letzten Jedi in naher Zukunft also tatsächlich die Strippen bei The Mandalorian ziehen darf, bleibt abzuwarten. Aktuell sieht es angesichts seiner Aussagen eher nicht danach aus.

Kürzlich startete in den USA sein neuster Film Knives Out (dt. Kinostart: 02. Januar 2020). Die Krimikomödie wurde u.a. von wütenden Star Wars-Fans inspiriert, indem sie sich dem Zustand der toxischen Online-Kultur annimmt.

Rian Johnson hat noch viel vor mit Star Wars

Derweil sieht es danach aus, als treibe Johnsons geplante neue Star Wars-Trilogie aktuell am äußeren Rand der Franchise-Galaxis umher. Zuletzt hieß es seitens des Filmemachers lediglich, dass man nach wie vor in Kontakt mit Lucasfilm stehe. Die nächsten Leinwand-Abenteuer der Reihe nach dem bevorstehenden Finale der Skywalker-Saga sind für Ende 2022, 2024 und 2026 auch in Deutschland geplant.

Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers startet am 18. Dezember 2019 in den deutschen Kinos. The Mandalorian startet hierzulande zum deutschen Launch von Disney+ am 31. März 2020.

Würdet ihr die Star Wars-Rückkehr vom Die letzten Jedi-Regisseur Rian Johnson begrüßen?

Moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Nach Star Wars 8: Umstrittener Rian Johnson will zur Reihe zurückkehren
926fc6347aa24a4b81ccdf0abaf6c332