Gescheiterter Disney-Film: Atlantis 2 hätte mit riesigem Twist überrascht

09.06.2020 - 07:30 Uhr
4
1
Atlantis - Das Geheimnis der verlorenen StadtAbspielen
© Disney
Atlantis - Das Geheimnis der verlorenen Stadt
Atlantis - Das Geheimnis der verlorenen Stadt entwickelte sich für Disney nicht zum erhofften Erfolg. Nun verrät Co-Regisseur Kirk Wise die Handlung der Fortsetzung, die nie umgesetzt wurde.

Kurz nach der Jahrtausendwende setzte Disney große Hoffnungen in Atlantis - Das Geheimnis der verlorenen Stadt. Der Animationsfilm hätte zum Start einer völlig neuen Reihe für das Studio werden können. Schlussendlich blieb das Unterwasserabenteuer aber hinter den finanziellen Erwartungen zurück, sodass eine große Fortsetzung fürs Kinos nie umgesetzt wurde.

  • Atlantis bei Disney+ : Über den Affiliate-Link könnt ihr ein Abo abschließen und damit Moviepilot unterstützen. Auf den Preis hat das keine Auswirkung. Zudem erhaltet ihr bei uns einen Überblick über das komplette Programm, ihr könnt nach allen Filmen bei Disney+ sowie allen Serien bei Disney+ filtern.

Tatsächlich aber existierten entsprechende Pläne, wie Co-Regisseur Kirk Wise im Interview mit Collider  verrät. Gemeinsam mit Gary Trousdale, mit dem er zuvor bereits Die Schöne und das Biest sowie Der Glöckner von Notre Dame auf die große Leinwand gebracht hatte, setzte er den ersten Atlantis-Film in Szene und war ebenfalls in die Entwicklung der Fortsetzung involviert.

Atlantis 2 mit neuem Bösewicht und einem großen Twist

Bei Atlantis 2 hätte es sich um keine Direct-to-DVD-Veröffentlichung gehandelt, sondern um ein aufwendiges Kino-Sequel. Kirk Wise spricht im Folgenden nicht nur von einem neuen Bösewicht, sondern einer schockierenden Enthüllung im Finale, die diverse Ereignisse aus dem ersten Teil aufgegriffen hätte.

Wir wollten einen neuen Bösewicht in der Geschichte haben. Der Bösewicht würde große, beängstigende, sperrige Wollkleidung im Stil des Ersten Weltkriegs mit einer angsteinflößenden Gasmaske tragen, um sein Gesicht zu verdecken - ein bisschen wie Darth Vader.

Schaut den Trailer zu Atlantis - Das Geheimnis der verlorenen Stadt:

Atlantis - Das Geheimnis der verlorenen Stadt - Trailer (Deutsch)
Abspielen

Doch was war der Plan des Bösewichts? Und wer hätte sich hinter der Maske versteckt? Auch darauf gibt Kirk Wise eine Antwort.

Der Bösewicht würde versuchen, Atlantis zurückzuerobern und den Job zu beenden, bei dem Rourke [im ersten Teil] gescheitert ist. Und die große Wendung beim Höhepunkt des Films wäre gewesen, dass der Bösewicht demaskiert wird und es stellt sich heraus, dass es Helga Sinclair ist. Plot-Twist!

Helga Sinclair fungierte im ersten Atlantis-Film als rechte Hand von Rourke und entpuppte sich damals schon als verführerische wie gefährliche Figur, die die wahren Absichten ihres Handelns lange Zeit im Dunkeln lässt, ehe sie sich endgültig auf die Seite der Bösen stellt. Als Vorbild dürfte definitiv Elsa Schneider aus Indiana Jones und der letzte Kreuzzug gedient haben.

Helga Sinclair in Atlantis

Laut Kirk Wise hätte Helga Sinclair ihren Sturz im Finale von Atlantis - Das Geheimnis der verlorenen Stadt überlebt und sich in eine Art Cyborg verwandelt hat. Mit ihrer eigenen Söldnertruppe hätte sie sich daraufhin auf den Weg zurück nach Atlantis gemacht.

Moment mal, aber gab es nicht Atlantis 2?

Tatsächlich hat Disney im Jahr 2003 eine Fortsetzung zu Atlantis - Das Geheimnis der verlorenen Stadt veröffentlicht, namentlich Atlantis - Die Rückkehr (im Original Atlantis: Milo's Return. Hierbei handelt es sich allerdings nur um die Resteverwertung einer gescheiterten Spin-off-Serie, die ursprünglich an den ersten Kinofilm anschließen sollte.

Team Atlantis war der Titel des Ablegers, von dem insgesamt aber nur drei Episoden produziert wurden, ehe das Projekt eingestampft wurde. Die drei existierenden Episoden wurden dann für eine Direct-to-DVD-Veröffentlichung zusammengeschustert. Von einer anständigen Fortsetzung ist das Ergebnis aber weit entfernt.

Podcast zu Disney+: Lohnt sich der Streaming-Dienst?

Im Moviepilot-Podcast Streamgestöber - auch bei Spotify  - prüfen wir den neuen Streaming-Dienst Disney+ für euch:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wie viel kostet Disney+? Kann ich den Account teilen? Welche Filme und Serien lohnen sich abseits der großen Star Wars- und Marvel-Inseln und was gucken wir selbst als erstes? Andrea, Jenny und Hendrik beantworten alle eure Fragen.

Hättet ihr gerne diesen zweiten Teil von Atlantis gesehen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News