Godzilla 2 auf DVD: Die 11 besten Easter Eggs in King of the Monsters

Godzilla: King Of Monsters - Trailer 3 (Deutsch) HD
2:14
Godzilla 2: King of the MonstersAbspielen
© Warner Bros.
Godzilla 2: King of the Monsters
02.11.2019 - 08:50 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
2
0
In Godzilla 2: King of the Monsters kommt es zum ultimativen Monster-Clash. Zum DVD-Start haben wir die 11 besten Easter Eggs für euch, die sich zwischen den bombastischen Kämpfen verstecken.

Mit Godzilla 2: King of the Monsters brachte Regisseur Michael Dougherty die Leinwand zum Beben. Der dreiköpfige King Ghidorah fordert Godzilla um die Herrschaft über alle Monster heraus. Neben den beiden Alpha-Rivalen haben auch der Feuerdämon Rodan und die Riesenmotte Mothra ein Wörtchen mitzureden.

Der dritte Eintrag im MonsterVerse ist wie auch seine Vorgänger gespickt mit zahlreichen Easter Eggs und Anspielungen auf die über 60-jährige Geschichte der japanischen Filmikone aus den Toho-Studios. Zum DVD- und Blu-ray-Start von Godzilla 2 haben wir für euch die 11 besten Easter Eggs zusammengetragen.

Easter Egg 1: Die Monarch-Außenposten

Die verschiedenen Titanen, die nach und nach aus ihrem Schlaf erwachen, schlummern unter nummerierten Monarch-Außenposten auf der ganzen Welt. Die Nummern sind dabei nicht rein zufällig gewählt.

So lassen sich verschiedene Außenposten auf die Erscheinungsjahre bedeutender Godzilla-Filme zurückführen:

Easter Egg 2: Mothra und die Zwillinge

In den alten Toho-Klassikern ist die Riesenmotte Mothra häufig in Begleitung kleiner Zwillingsfeen zu sehen, die mit ihr kommunizieren und als ihr Sprachrohr zu den Menschen dienen.

In Godzilla 2 verkörpert Schauspielerin Ziyi Zhang die Monarch-Wissenschaftlerin Ilene Chen sowie ihre Schwester Dr. Ling, die für Öko-Terrorist Alan Jonah (Charles Dance) arbeitet. Später offenbart Chen, dass sie und ihre Schwester Zwillinge in dritter Generation seien, von denen alle für Monarch tätig waren.

Die Zwillinge in Mothra 2: Das versunkene Königreich

Obwohl im MonsterVerse (bisher) keine Feen existieren, handelt es sich bei den Monarch-Zwillingen vermutlich um eine realistischere Interpretation von Mothras Begleiterinnen.

Easter Egg 3: Mothra und das Ei

Im finalen Kampf zwischen Godzilla und King Ghidorah bringt Mothra ein selbstloses Opfer, um der Riesenechse neue Kraft zu verleihen. Ihr Tod spielt wie auch ihre Wiedergeburt eine zentrale Rolle in den Toho-Filmen.

Während des Abspanns von Godzilla 2 lässt sich ein kurzer Blick auf einen Zeitungsbericht erhaschen, in dem von einem riesigen Ei die Rede ist. Damit handelt es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um ein Ei, das Mothra kurz vor ihrem Tod hinterließ, um daraus wiedergeboren zu werden.

Easter Egg 4: King Ghidorah und Monster Zero

In Godzilla 2 bezeichnen die Wissenschaftler den dreiköpfigen Ghidorah auch als Monster Zero. Dies ist eine direkte Anspielung auf den 1965er Toho-Film Befehl aus dem Dunkel, in dem Außerirdische die Erdenbewohner um Hilfe bitten, das sogenannte Monster Zero auf dem Planeten Alpha 707 zu bekämpfen.

King Ghidorah in Befehl aus dem Dunkel

Nachdem die Menschen Godzilla und Rodan auf den fremden Planeten schicken, entpuppt sich die mysteriöse Bedrohung als Ghidorah.

Easter Egg 5: King Ghidorah, der Außerirdische

Die Herkunft des dreiköpfigen Titanen spielt auch in Godzilla 2 eine wichtige Rolle. Anders als Godzilla, Mothra und Co. soll dieser nämlich nicht von der Erde stammen, sondern vor Urzeiten aus dem All auf unserem Planeten gelandet sein.

Der Film impliziert zudem, dass Ghidorah aufgrund seiner außerirdischen Herkunft die natürliche Ordnung auf der Erde bedroht.

Easter Egg 6: Godzilla und der Oxygen Destroyer

Als die Menschheit keinen anderen Ausweg mehr sieht, feuert das Militär eine neu entwickelte Waffe ab, um Godzilla und Ghidorah zu vernichten. Der sogenannte Oxygen Destroyer kam schon im allerersten Godzilla von 1954 zum Einsatz und wurde von Dr. Daisuke Serizawa entwickelt.

Ob es sich bei dem von Ken Watanabe gespielten Monarch-Wissenschaftler Dr. Ishiro Serizawa lediglich um einen Namensvetter handelt oder ob es sich in Wahrheit um den Sohn des Bombenbauers handelt, ist leider nicht bekannt.

Easter Egg 7: Burning Godzilla

Nachdem Godzilla den Angriff mit dem Oxygen Destroyer nur knapp überlebte und seine Regeneration mit einer Atombombe wieder angekurbelt werden soll, mutiert er selbst zu einem wandelnden Kernreaktor. Rot glühend stellt er sich ein letztes Mal seinem Rivalen entgegen und droht, durch Überhitzung eine Kernschmelze zu verursachen.

Burning Godzilla in Godzilla gegen Destoroyah

Dieser Burning Godzilla war schon im 1995er Godzilla gegen Destoroyah eine Bedrohung für die gesamte Erde und hielt die Bevölkerung in Atem.

Easter Egg 8: Godzilla und die Hohlerde

Über den Verlauf von Godzilla 2 sind die Monarch-Wissenschaftler verwundert darüber, wie schnell die Riesenechse sich unter Wasser fortbewegen kann. Auf der Suche nach dem verwundeten Titanen stoßen sie schließlich auf eine gewaltige Unterwasser-Passage, mit der weite Strecke leicht überbrückt werden können.

Hier bestätigt sich die in Kong: Skull Island bereits aufgegriffene Theorie der Hohlerde. Genauer gesagt befinden sich gewaltige Hohlräume unter der Erdkruste, durch die sich die Titanen bewegen und so Millionen von Jahre überleben konnten.

Easter Egg 9: Godzilla und das Ding

Zu Beginn von Godzilla 2 schlummert King Ghidorah in der Antarktis im Monarch-Außenposten 32. Handel es sich bei dem dreiköpfigen Titanen um ein Wesen aus ein anderen Welt, bekommen es Forscher in Außenposten 31 in Das Ding aus einer anderen Welt ebenfalls mit einem Wesen nicht von dieser Erde zu tun.

Easter Egg 10: Godzilla und Der Exorzist

Während sich Godzilla in einer antiken Ruine nach dem Angriff mit dem Oxygen Destroyer erholt, ist für einen kurzen Moment eine Statue zu sehen, die Fans von Der Exorzist nur allzu bekannt vorkommen dürfte.

Rechts im Bild: Bildnis des Dämon Pazuzu aus Der Exorzist

Dabei handelt es sich tatsächlich um die Staue des Dämon Pazuzu, der in dem Horrorklassiker von Linda Blair Besitz ergreift.

Easter Egg 11: Godzilla und Rick and Morty

Unter den Monarch-Wissenschaftlern befindet sich auf der von Bradley Whitford gespielte Dr. Rick Stanton, ein misanthropisches Genie und Arbeitstier. Wie Nerdist  am Set von Godzilla 2 erfahren hat, handelt es sich bei dieser Figur um eine direkte Anspielung an den wahnsinnigen Wissenschaftler Rick Sanchez aus der durchgeknallten Cartoon-Serie Rick and Morty.

Godzilla 2: King of the Monsters ist ab sofort auf DVD und Blu-ray erhältlich.

Habt ihr noch weitere tolle Easter Eggs in Godzilla 2 gefunden?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News