Community

Grace & Frankie-Stars für Komödien-Reboot über sexuelle Belästigung im Gespräch

01.03.2018 - 16:00 Uhr
0
0
Jane Fonda und Lily Tomlin in Grace and Frankie
© Netflix
Jane Fonda und Lily Tomlin in Grace and Frankie
Der 1980er Jahre-Hit Warum eigentlich... bringen wir den Chef nicht um? soll ein Reboot bekommen. Die Originalbesetzung um Grace & Frankie-Stars Jane Fonda und Lily Tomlin sowie Dolly Parton sollen wieder mit von der Partie sein.

Die 1980er Jahre-Komödie Warum eigentlich... bringen wir den Chef nicht um? mit Dolly Parton, Jane Fonda und Lily Tomlin als Angestellte, die von ihrem Vorgesetzten sexuell belästigt werden, war zu ihrer Zeit ein voller Erfolg und verhalf Dolly Partons Titelsong 9 to 5 zu einem der größten Hits des Jahrzehnts. Nachdem der Film 2009 sogar ein eigenes Musical am Broadway bekam, soll nun eine filmische Neuauflage her, wie Deadline  berichtet. Demnach wollen die drei Hauptdarstellerinnen des Originalfilms auch für das Remake von 20th Century Fox zurückkehren.

Das Original stellt drei Sekretärinnen ins Zentrum, die von ihrem Chef sexuell belästigt, konstant übergangen sowie gedemütigt werden. Nachdem ihr Vorgesetzter eine der Frauen dazu nötigen will, mit ihm zu schlafen, entführen sie ihren Peiniger und stellen ihn zur Rechenschaft. Das Reboot soll sich hingegen um drei junge Frauen drehen, die sich ebenfalls mit sexueller Belästigung am Arbeitsplatz herumschlagen müssen und die drei Frauen des Originalfilms um Rat für ihre missliche Situation fragen.

Warum eigentlich... bringen wir den Chef nicht um?

Pat Resnik soll sich für das Remake mit der Schauspielerin und Drehbuchautorin Rashida Jones (Parks and Recreation) zusammentun, um die Thematik einer jungen Zielgruppe zugänglich zu machen und ihr eine modern-komödiantische Note zu geben. Wann genau die Dreharbeiten beginnen sollen und wir die Neuauflage von Warum eigentlich... bringen wir den Chef nicht um? (im Original: 9 to 5) zu Gesicht bekommen, ist bisher noch nicht bekannt.

Würdet ihr euch über ein Remake von Warum eigentlich... bringen wir den Chef nicht um? freuen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News