Harry Potter 5-Unfall: Neville-Star wurde beim Dreh verletzt

11.04.2020 - 16:30 Uhr
13
1
Harry Potter und der Orden des Phönix: Neville im 5. Film von Bellatrix verletztAbspielen
© Warner Bros.
Harry Potter und der Orden des Phönix: Neville im 5. Film von Bellatrix verletzt
Bei den Dreharbeiten zu Harry Potter und der Orden des Phönix zog Neville-Darsteller Matthew Lewis sich eine Verletzung am Ohr zu. Verantwortlich war Bellatrix-Schauspielerin Helena Bonham Carter.

Bei Sat.1 wird heute um 20:15 Uhr Harry Potter und der Orden des Phönix gezeigt. Der 5. Teil der Reihe nach den Büchern von J.K. Rowling brachte so einige düstere Noten ins Zauberer-Universum, insbesondere beim finalen Kamp im Zaubereiministerium.

Am Set dieser Auseinandersetzung von Dumbledores Armee mit Voldemorts Todesser kam es nicht nur zu filmischen Wunden, sondern auch zu einer echten Verletzung, als Bellatrix (Helena Bonham Carter) Neville (Matthew Lewis) bedrohte.

Neville-Darsteller Matthew Lewis wurde in Harry Potter 5 am Ohr verletzt

Erinnern wir uns an die Szene in Harry Potter und der Orden des Phönix: Harry (Daniel Radcliffe), Ron (Rupert Grint), Hermine (Emma Watson), Ginny (Bonnie Wright), Luna (Evanna Lynch) und Neville sind zum Ministerium geflogen, um Sirius zu retten und mehr über die Prophezeiung zu erfahren. So geraten sie in mehrere Duelle mit den Todessern.

Harry Potter mit Neville und Co. im Zaubereiministerium

Während vieles bei der Harry Potter 5-Buchverfilmung weggelassen wurde, gibt es im Film aber auch die Halle des Todes, also den Raum, der einem Amphitheather ähnelt, mit dem Schleier/Torbogen in der Mitte. Hier werden die fünf Schüler direkt nach ihrer Ankunft, bevor der Orden des Phönix und Dumbledore eintreffen, von den Todessern angegriffen. Während Harry allein in der Mitte zurückbleibt, verteilen Voldemorts Nachfolger sich um ihn herum, um seine Freunde mit Zauberstäben in Schach halten zu können..

Bellatrix Lestrange, die einst Nevilles Eltern mit dem Cruciatus-Fluch in den Wahnsinn trieb und damit das Schicksal der Longbottom-Familie besiegelte (was zum Inhalt mehrerer Harry Potter-Fanfilmen wurde), bekommt als Gefangenmeisterin passenderweise Neville ab. In dieser Szene passierte beim Dreh jedoch der Unfall, an den Helena Bonham Carter sich in einem Entertainment Weekly -Interview erinnert:

Harry Potter 5: Bellatrix bedroht Neville
Ich habe etwas Schreckliches getan. Es war ein Fehler. Ich habe ihm [Neville aka Matthew Lewis] im Ohr herumgestochert. Ich dachte, ich könnte den Zauberstab wie ein Wattestäbchen schwingen, um seine Ohren zu reinigen. Eine Art Folter. Nur leider hat er sich Richtung Zauberstab bewegt, während ich gestupst habe. Und das hat dann tatsächlich sein Trommelfell durchbohrt.

Harry Potter und die zerknirschte Bellatrix: Helena Bonham Carters lachende Entschuldigung

Nun ist Bellatrix Lestrange in ihrer Verrücktheit und mit dem Willen, andere zu verletzten, ja nicht ohne Grund so etwas wie Voldemorts rechte Hand. Ihre Schauspielerin, Helena Bonham Carter, war über die von ihr erzeugte Wunde allerdings ziemlich erschreckt ... auch wenn sie erst viel später erfuhr, was sie während des Harry Potter-Drehs mit ihrer Rollen-Improvisation angerichtet hatte:

Ist das nicht entsetzlich? Ich habe ihn verletzt. Er ist so ein netter junger Mann. Er hat es mir gegenüber erst drei Tage später zugegeben, dass er interne Blutungen hatte. [...] Ich habe meinen [Bellatrix-]Sadismus wohl etwas zu buchstäblich verstanden.
Harry Potter-Gegnerin: Bellatrix Lestrange (Helena Bonham Carter)

Die auf die Verletzung folgende kurzzeitige einseitige Taubheit von Matthew Lewis war zum Glück nur ein vorübergehender Zustand. Wie eine Umarmungen widerwillig erduldende Emma Watson musste auch er für seine Schauspielkunst in Harry Potter leiden.

Helena Bonham Carter zeigte sich, anders als ihre Figur der Bellatrix, reumütig, als sie von Nevilles Verletzung erfuhr. Sie entschuldigte sich nachdrücklich bei dem Neville-Darsteller - auch wenn im Interview scherzte, dass sie dafür schreien musste und er ihre Entschuldigung ja doch nicht hörte. Matthew Lewis' Ohren sind 13 Jahre später zum Glück wieder in Ordnung.

Nevilles Verletzung in Harry Potter 5 ist lange her. Doch hattet ihr vorher schon davon gehört?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News