Heute im TV: Einer der besten Filme aller Zeiten, der einfach endlos unterhaltsam ist

27.06.2022 - 08:00 UhrVor 1 Monat aktualisiert
6
1
© Paramount
Indiana Jones und der letzte Kreuzzug
Mit dem Action-Abenteuer Indiana Jones und der letzte Kreuzzug läuft heute Abend eine der besten Fortsetzungen im Fernsehen, die nicht nur extrem unterhaltsam, sondern auch extrem gut ist.

Fortsetzungen haben oft den Ruf, schlechter als ihr Original zu sein. Die Ideen sind nicht mehr frisch, die Magie verflogen. Alles wird nur größer, schneller und lauter aufgezogen. Im Endeffekt schaut man den gleichen Film noch einmal. Mit dem dritten Indiana Jones-Abenteuer beweist Steven Spielberg jedoch, dass es auch anders geht.

Nachdem Spielberg mit Jäger des verlorenen Schatzes einen perfekten Blockbuster vorgelegt und sich mit dem Prequel Der Tempel des Todes in ein unerwartet düsteres Terrain vorgewagt hat, wirkt Der letzte Kreuzzug wie eine Nummernrevue der besten Elemente des ersten Teil. Doch das Sequel ist weit mehr als eine Kopie.

  • Heute im TV: Indiana Jones und der letzte Kreuzzug läuft heute Abend um 20:15 Uhr auf Kabel eins. Die Wiederholung folgt am Mittwoch um 23:20 Uhr.

Abenteuer-Meisterwerk: Indiana Jones und der letzte Kreuzzug ist eine der besten Fortsetzungen

Ja, Indiana Jones und der letzte Kreuzzug stellt nach dem polarisierenden Ausflug in den Todestempel eine Rückkehr zu den Wurzeln der Abenteuerreihe dar. Die Nazis befinden sich erneut auf der Suche nach einem mächtigen Artefakt und Harrison Fords Archäologe versucht, die Bösen aufzuhalten, während er rund um den Globus reist.

Hier könnt ihr den Trailer zu Indiana Jones 3 schauen:

Indiana Jones und der letzte Kreuzzug - Trailer (Deutsch)
Abspielen

Bei Spielberg fühlt sich die Wiederholung des Vertrauten jedoch zu keiner Sekunde an, als würde jemand im Autopilot eine Auftragsarbeit drehen. Im Gegenteil: Indiana Jones und der letzte Kreuzzug transportiert die gleiche Abenteuerlust wie das Original und erweitert die Geschichte um eine entscheidende Zutat: Sean Connery.

Als Prof. Dr. Henry Jones Sr. ist Connery im Indiana Jones und der Tempel des Todes zu sehen und verleiht der Geschichte dadurch eine zusätzliche Ebene, die bereits durch den Flashback-Prolog sehr schön aufgebaut wird. Die Vater-Sohn-Beziehung verlieht dem Film eine berührende Verletzlichkeit, gerade im Hinblick auf das Objekt der Begierde.

Der Heilig Gral, der ewiges Leben verspricht, wird von sämtlichen Parteien in Indiana Jones und der letzte Kreuzzug gejagt. Schlussendlich erzählt der Film aber weniger von der Unendlichkeit als von der Vergänglichkeit des Hier und Jetzt, in dem die Figuren schwerwiegende Entscheidungen darüber treffen, wer sie wirklich sind. Spätestens an diesem Punkt kann von einer uninspirierten Fortsetzung keine Rede mehr sein.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Welchen Indiana Jones-Film findet ihr am besten?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News