Dieb auf der Leinwand

Hitman-Macher produzieren Film zu Thief

Thief
© Square Enix
Thief

2007 brachte Adrian Askarieh bereits den kahlköpfigen Killer aus der Spiele-Reihe Hitman auf die Leinwand. In Hitman – Jeder stirbt alleine waren damals Timothy Olyphant und Olga Kurylenko in den Hauptrollen zu sehen. Momentan befindet sich ein Reboot in der Produktion, das auf den Namen Hitman: Agent 47 hört. Die Rolle des Auftragsmörders übernimmt dieses Mal Rupert Friend und auch Zachary Quinto ist mit von der Partie.

Mehr: Hier könnt ihr euch für die Gamespilot-Beta anmelden

Askariehs Firma Prime Universe arbeitet nun zudem zusammen mit Vertigo an einer Film-Adaption zu Thief, dem Stealth-Spiel von Eidos Interactive. Wie Tracking-Board berichtet, ist auch Roy Lee an der Produktion beteiligt.

Die Thief-Reihe umfasst mittlerweile vier Ableger, der erste, Dark Project, wird immer noch als einer der besten Schleich-Titel aller Zeiten angesehen. Das neueste Thief, das im Februar diesen Jahres erschienen ist, konnte an dieses Niveau leider nicht anknüpfen und stieß weltweit auf durchschnittliche bis schlechte Kritiken.

Mehr: Der Fluch der Videospieladaptionen

Neben Adrian Askarieh versuchten sich in der Vergangenheit schon viele weitere Filmemacher an der Adaption von Videospielen. Allen voran Uwe Boll, der durch Far Cry und Postal zweifelhaften Ruhm erntete.

Filme zu Videospielen gehen nicht selten in die Hose und Thief bietet nicht gerade das beste Material für eine erfolgreiche Verfilmung. Was denkt ihr?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Alles runter.
Deine Meinung zum Artikel Hitman-Macher produzieren Film zu Thief
Jetzt digital und ab 28. Juni auf DVD & Blu-ray!Flucht aus Leningrad
D1d87f10d40d46418cdcd11bbc7343ce