Horror-Blockbuster mit Überlänge jetzt bei Netflix: Army of the Dead ist ein gnadenlos brutales Zombie-Fest

Army of the Dead - Teaser Trailer (English) HD
1:13
Army of the DeadAbspielen
© Netflix
Army of the Dead
21.05.2021 - 10:15 UhrVor 8 Monaten aktualisiert
17
3
Mit der Zombie-Action Army of the Dead ist Zack Snyders neuer Film jetzt bei Netflix. Im Vergleich zum eher unterhaltsamen Marketing ist der Blockbuster überraschend hart und ernst.

Mit seiner ultimativen Vision von Justice League hat Zack Snyder dieses Jahr schon einen 4 Stunden langen Blockbuster auf einem Streamingdienst entfesselt. Sein neuer Film Army of the Dead kommt bei Netflix wenig überraschend kürzer daher, ist aber immer noch stolze 148 Minuten lang.

Besonders spannend war im Vorfeld die Frage, wie der Tonfall in diesen rund 2,5 Stunden voller Zombie-Action ausfallen wird. Teaser und Trailer zu Army of the Dead haben schon einen ersten Eindruck gegeben, doch der fertige Film ist nochmal ein ganz anderes Biest.

Die ersten Einblicke in Army of the Dead haben einen falschen Eindruck vermittelt

Gerade der kürzere Teaser zum Netflix-Film wirkt noch so, als würde Army of the Dead auf flotte Action-Unterhaltung und humorvolle Auflockerung (dank Matthias Schweighöfer) setzen:

Army of the Dead - Teaser Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Und diese Elemente sind auch in dem überlangen Zack Snyder-Blockbuster dabei. Aber insgesamt machen vor allem die lustigeren Einschübe nur einen ziemlich kleinen Teil des kompletten Films aus. Army of the Dead entpuppt sich vielmehr als ganz schön grimmiges, brutales Zombie-Fest. Von einem lustigen Spektakel im Zombieland-Style ist Snyders neues Werk sehr weit entfernt.

Netflix' Army of the Dead ist ein gnadenlos brutaler Oldschool-Zombiefilm

Der Einstieg in den Blockbuster verläuft noch ziemlich witzig, wenn Snyder den Ausbruch der verheerenden Zombie-Apokalypse und die blutigen Folgen in seinem typisch ausufernden Stil zelebriert. Derart exzessiv und überstilisiert ist Army of the Dead danach aber nur noch selten.

Im ersten Drittel des Blockbusters nimmt sich der Regisseur lieber mehr Zeit für die vielen Figuren, die das Team für einen Raubzug im von Tausenden Untoten überschwemmten Las Vegas bilden. Mit Anführer Scott, den Dave Bautista als sanften Riesen spielt, und seiner Tochter Kate (Ella Purnell) findet Army of the Dead schnell ein emotionales Zentrum, um das die Story immer wieder kreist.

Im Kern handelt Snyders Blockbuster nämlich stark von kaputten oder stark geschädigten Beziehungen, die hier inmitten all der Hoffnungslosigkeit und Brutalität irgendwie gekittet werden sollen - oder für immer brutal ausgelöscht werden.

Schaut hier noch die große Vorschau zu kommenden Netflix-Blockbustern:

Vorschau auf neue Netflix Filme - Trailer (Deutsche UT) HD
Abspielen

Das soll aber nicht heißen, dass Army of the Dead ein schwerfälliges Drama im Zombiefilm-Mantel geworden ist. Die 2. Staffel von The Walking Dead muss hier niemand erwarten (oder befürchten). Stattdessen setzt Snyder regelmäßig auf derbe Actionsequenzen, die an klassische Zombiefilme aus den 70ern oder 80ern erinnern.

Der Regisseur verpasst seinen Untoten einen gelungenen Twist, indem er eine Rangfolge unter den Zombies etabliert. Die sogenannten Alphas an der Spitze sind viel intelligenter, schneller oder schwieriger zu töten als ihre typisch langsam vor sich hin schlurfenden Artgenossen. Dabei überrascht es fast schon, wie brutal und garstig die Zombie-Action in dem Netflix-Film ausgefallen ist.

Die überwiegend handgemachten Gefechte sind von wüsten Splatter- und Gore-Einlagen geprägt. Unzählige blutige Kopfschüsse, komplett zerfetzte Körper, abgetrennte Gliedmaßen, durchgebissene Kehlen und herausquellende Gedärme sind nur ein Ausschnitt der Gewalt in Snyders Film.

In Army of the Dead hat das Genre-Rad sicher nicht neu erfunden. Zack Snyder hat aus bekannten Elementen, wenigen witzigen Einschüben, dramatischen Charaktermomenten und extrem brutalen Actioneinlagen aber ein Fest für Zombie-Fans gedreht. Kino in Blockbuster-Qualität, das Netflix selten in so einem wuchtigen Format bietet.

10 Streaming-Geheimtipps im Podcast

Im Moviepilot-Podcast Streamgestöber stöbern Andrea und Esther in den dunkleren und obskureren Ecken eurer Streaming-Dienste und stellen 10 echte Geheimtipps vor:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Hier bekommt ihr frische Empfehlungen von skurrilem Horror bis absurder Comedy bei Netflix, Starzplay, Sky, TV NOW, Joyn und Apple TV+.

*Bei diesem Link zu Sky handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr Moviepilot. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Habt ihr Army of the Dead schon geschaut?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News