Jetzt schon auf Netflix: Der Science-Fiction-Kracher des Jahres

Die wandernde ErdeAbspielen
© Netflix
Die wandernde Erde
01.05.2019 - 13:00 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
30
5
Die wandernde Erde, der Science Fiction-Erfolg aus China, ist ab heute auf Netflix verfügbar. Fans des Genres sollten sich das nicht entgehen lassen.

Sagenhafte 699 Millionen Dollar hat Die wandernde Erde in Asien bis dato an den Kinokassen eingespielt. Damit liegt der chinesische Science Fiction hinter Avengers: Endgame und Captain Marvel auf Platz 3 der erfolgreichsten Filme 2019. Im Kino werden wir ihn in Deutschland leider nicht sehen, aber ab heute darf sich jeder Science Fiction-Fan auf Netflix an dem Streifen gütlich tun.

Die chinesische Science-Fiction-Offensive auf Netflix

Asiatische Filme und Serien im Allgemeinen sowie chinesische Produktionen im Besonderen haben es schwer im westlichen Kulturkreis. Produzenten und Studio wollen das ändern, indem sie zum Beispiel globalere Geschichten erzählen oder auf literarische Werke zurückgreifen, die bereits den westlichen Markt erobert haben. Das ist bei Die wandernde Erde der Fall.

Die wandernde Erde

Die Kurzgeschichte Die wandernde Erde stammt vom chinesischen Science-Fiction-Autor Cixin Liu, der für einige ein Gott unter den Science-Fiction-Autoren ist. Die Vorlage für den Film ist in einem Bändchen unter dem Titel Die Wandernde Erde auch in Deutschland beim Heyne Verlag Mitte Januar 2019 veröffentlicht worden.

Darum geht es im Science-Fiction-Film Die wandernde Erde

Klassischer Science Fiction erwartet euch ab heute auf Netflix, denn die Sonne wird explodieren. Dabei wird unsere Erde in Mitleidenschaft gezogen und aller Wahrscheinlichkeit nach bald nicht mehr existieren. Die Weltregierung, in der China eine Schlüsselrolle inne hat, reagiert und entwickelt einen Plan.

Die wandernde Erde

Die Erde soll aus unserem Planetensystem mittels riesiger Triebwerke, die durch Fusionskraft betrieben werden, hinausgeschleudert werden. Allerdings steht der Jupiter im Weg und einige andere große Herausforderungen, wie Naturkatastrophen und eisige Kälte gilt es zu bewältigen. Beobachtet werden dabei zwei Gruppe von Astronauten, die direkt mit der Rettung beauftragt sind.

Darum ist Die wandernde Erde auf Netflix und nicht im Kino zu sehen

Weniger als drei Monate liegen zwischen dem chinesischen Kinostart am 05.02.2019 und der Veröffentlichung bei Netflix am 30.04.2019. Das ist neben dem weltweiten Kassenergebnis für Die wandernde Erde ebenso rekordverdächtig. In der Regel brauchen asiatische Filme bis zu einem Jahr, um bei uns eine Kino-Auswertung zu erhalten ... wenn es überhaupt soweit kommt.

Die wandernde Erde

Allerdings müssen wir uns die Frage stellen, warum ein erfolgreicher und von der Kritik gelobter Science Fiction, der mit Armageddon - Das jüngste Gericht, The Day After Tomorrow und Sunshine verglichen wird, es nicht in unsere Kinos schafft. Zum einen hat sich Netflix natürlich vor allen anderen die weltweiten Exklusiv-Rechte gesichert. Damit will der Streamingdienst den traditionellen Studios weiter Konkurrenz machen und sein Angebot für Kunden attraktiv halten.

Werdet ihr euch Die wandernde Erde auf Netflix anschauen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News