Lächerlicher Star Wars-Bösewicht: Neue Darth Maul-Bilder sind so bizarr - sie gehören verboten

27.03.2021 - 09:00 UhrVor 4 Monaten aktualisiert
30
0
Star Wars
© Disney
Star Wars
Star Wars hat viele ikonische Bösewicht*innen hervorgebracht. Wenn man jedoch nur ein paar Details verändert, werden sie absolut lächerlich. Das heutige Beispiel: Darth Maul.

Die bedrohlichen Atemgeräusche von Darth Vader, die glänzende Rüstung von Captain Phasma und das skelettartige Aussehen von General Grievous: Das Star Wars-Universum ist reich an unverkennbaren Bösewicht*innen. Selbst wenn wir nichts über sie erfahren, sorgt allein ihre Erscheinung für Gänsehaut. Darth Maul ist das beste Beispiel dafür.

Star Wars-Bösewicht Darth Maul so bizarr wie noch nie

In Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung taucht der Sith das erste Mal in einem Star Wars-Film auf, erhält allerdings nur wenig Screentime. Dennoch reichen die Momente aus, um ein Gefühl für den furchteinflößenden Gegenspieler mit doppelter Lichtschwertklinge zu erhalten. Das neuste Bild macht alles zunichte.

Star Wars: Episode I als schicke Steelbook-Edition
Zu Amazon
Jetzt sichern

Auf Twitter kursiert seit ein paar Tagen eine Montage, die Darth Maul in einem völlig neuen Licht erstrahlen lässt. Verschwunden sind all die Elemente, die sein Gesicht widerspenstig wirken lassen. Der "Smooth Maul" sieht unglaublich bizarr und lächerlich aus, auf eine ganz bestimmte Art aber auch zutiefst verstörend.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Es hat nicht lange gedauert, bis weitere Fans dank diverser Apps ihre eigene Version des Smooth Maul erstellt haben. Besonders dieses Exemplar dürfte für Albträume sorgen und gehört definitiv in die ewigen Abgründe des Star Wars-Universums verbannt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Und falls ihr euch gefragt habt, wie dieser Darth Maul singend aussieht: Ich befürchte, die Antwort gibt es auch schon - und sie ist nicht weniger verstörend als die anderen Eindrücke, die wir bisher von Smooth Maul erhalten haben.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Der schlumpfartige Darth Maul ohne seine ikonischen Tätowierungen im Gesicht wäre in Die Maske mit Jim Carrey hervorragend aufgehoben. Im Kontext des Star Wars-Universums, wo sich der Bösewicht meist als wortkärger, brütender Zeitgenossen erweist, wirkt er einfach nur absurd. Gutes Meme.

Die Fans treiben jedoch nicht nur Schabernack mit ihren beliebten Star Wars-Figuren. Erst vor Kurzem haben wir anlässlich der Live-Action-Casting-Gerüchte von Ezra Bridger eine schöne Montage entdeckt, die Aladdin-Star Mena Massoud in der Rolle des jungen Jedi zeigt. Die sieht wirklich großartig aus und beflügelt die Fantasie.

Star Wars-Podcast über The Mandalorian Staffel 2

In der 2. Staffel von The Mandalorian tauchen zahlreiche beliebte Star Wars-Figuren auf. Macht das die Serie besser? In dieser Folge von Streamgestöber diskutieren wir die Frage.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Dafür spricht Jenny mit den beiden Star Wars-Experten Yves und Matthias. Im Podcast erfahrt ihr nicht wichtige Hintergrundinfos über die Gastauftritte. Wir diskutieren auch, ob sich Staffel 2 steigert und was uns in Staffel 3 erwartet.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Macht euch das Darth Maul-Bild auch so fertig?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News