Malignant Man - Regisseur für James Wans Sci-Fi-Comic-Verfilmung gefunden

Malignant Man
© Boom! Studios
Malignant Man
Das letzte Mal berichteten wir euch vor fast genau zwei Jahren von Malignant Man, James Wans geplanter Verfilmung seines eigenen Comics. Damals wollte er noch selbst die Regie übernehmen, doch wie es aussieht, lassen ihm die Pressetour zu Conjuring 2 und die laufenden Arbeiten an Aquaman keine Zeit dazu. Wie der Hollywood Reporter berichtet, hat er jetzt für sich selbst Ersatz gefunden und lässt Brad Peyton im Regiestuhl Platz nehmen. Der Regisseur von San Andreas mit Dwayne Johnson und Cats & Dogs - Die Rache der Kitty Kahlohr (okay?) mit Nick Nolte (huh?) konnte sich zwischen jetzt und seiner eigenen DC-Comics-Verfilmung Lobo sowie der Fortsetzung San Andreas 2 wohl noch genug Zeit für ein unerwartetes Comic-Debüt nehmen.

Malignant Man handelt von einem Tumorpatienten, dessen Erkrankung sich als Parasit herausstellt und ihm übermenschliche Kräfte verleiht. Diese benutzt er zur Bekämpfung von Menschen mit einem ähnlichen Schicksal, die ihre Kräfte für das Böse einsetzen.

James Wan ist weiterhin als Produzent tätig, zusammen mit Ross Richie and Stephen Christy vom Comic-Verleger Boom! Studios, bei dem auch Wans Vorlage erschien. Das Drehbuch wird von Zak Olkewicz geschrieben.

Kennt ihr James Wans Comic? Glaubt ihr, Peyton ist ein passender Regisseur?

moviepilot Team
Thunderdrome Sebastian Wienecke
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Malignant Man - Regisseur für James Wans Sci-Fi-Comic-Verfilmung gefunden