Marvel-Fans verwirrt wegen "Cameo" von Luke Skywalker im Guardians-Film bei Disney+ und Mark Hamill heizt das Chaos noch an

29.11.2022 - 10:10 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
1
0
The Guardians of the Galaxy Holiday SpecialDisney
Seit letzter Woche befindet sich das Guardians of the Galaxy Holiday Special bei Disney+. Viele Fans sind überzeugt, Mark Hamill als Luke Skywalker gesehen zu haben.

Zum Abschluss von Phase 4 hat Marvel das besinnliche Guardians of the Galaxy Holiday Special bei Disney+ veröffentlicht. In 44 Minuten versuchen Mantis und Drax, das perfekte Weihnachtsgeschenk für Peter Quill zu organisieren. In diesem Zuge erwarten uns zahlreiche Referenzen, Easter Eggs ... und ein Auftritt von Luke Skywalker?

Der Name Mark Hamill tauchte in den vergangenen Tagen sehr oft in Verbindung mit dem Guardians of the Galaxy Holiday Special auf. Grund dafür ist ein kurzer Moment, in dem ein bärtiger Mann zu sehen ist, der dem Luke Skywalker aus Star Wars 8: Die letzten Jedi verblüffend ähnlich sieht. Doch was hat es damit genau auf sich?

Hat sich Mark Hamill ins Guardians of the Galaxy Holiday Special geschlichen?

Das Guardians of the Galaxy Holiday Special wurde maßgeblich vom berühmt-berüchtigten Star Wars Holiday Special inspiriert. Dementsprechend wäre es durchaus vorstellbar, dass Hamill einen Abstecher ins Marvel-Universum macht und damit den ultimativen Meta-Gag liefert. Schlussendlich ist das jedoch nicht passiert.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Auf Twitter stellt Hamills eigener Sohn, Nathan Hamill, die Sache klar: Bei dem bärtigen Mann, der beseelt einen kräftigen Schluck zu sich nimmt, handelt es sich nicht um Mark Hamill. Doch dann sorgte der Luke-Darsteller mit einem Tweet für zusätzliche Verwirrung, in dem er die Richtigstellung seines Sohns hinterfragt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Hamill ist für seinen Humor bekannt und es könnte gut sein, dass er die Fans an der Nase herumführen will. Nicht zuletzt gibt es eine weitere Person, die angeblich Einblick in die Produktion hat. Cynn Smith sagt, dass er am Tag der Dreharbeiten am Set war und dass wir es hier mit dem Schauspieler Troy Beecham zu tun haben.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Offizielle Informationen zu Beechams Beteiligung gibt es allerdings nicht. Dafür zeigt ein anderer Tweet von Cynn Smith, dass er offenbar tatsächlich als Statist am Set war.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Regisseur und Drehbuchautor James Gunn, der eigentlich sehr offen auf Twitter ist, wenn es um seine Filme geht, hat sich bisher nicht dazu geäußert.

Das Guardians of the Galaxy Holiday Special befindet sich seit dem 25. November 2022 bei Disney+. Guardians of the Galaxy 3 startet am 3. Mai 2023 in den deutschen Kinos.

*Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr Moviepilot. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Musstet ihr auch zuerst an Mark Hamill denken?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News