Matrix-Reboot ist in Arbeit, Michael B. Jordan für Hauptrolle im Gespräch

Matrix
© Warner Bros.
Matrix

Mit ihrer visionären Film-Dystopie Matrix aus dem Jahre 1999 lösten die Geschwister Lilly und Lana Wachowski ein unerwartetes Beben im Genre des Actionfilms aus. Nun befindet sich bei Warner Bros. offenbar ein Reboot in Arbeit, berichtet der stets gut informierte Hollywood Reporter und stützt sich dabei auf nicht näher genannte Quellen. Demnach ist die Neuauflage noch in der frühen Entwicklungsphase, wenngleich bereits erste Namen möglicher Beteiligter kursieren. So soll Zak Penn (X-Men 2) eine erste Drehbuchfassung anfertigen. Zuletzt war dieser u. a. als Ko-Autor am Skript von Steven Spielbergs kommender Romanverfilmung Ready Player One beteiligt, die mit der Thematik einer virtuellen Welt leicht an die Matrix erinnern könnte.

Für die Hauptrolle im Matrix-Reboot ist indes Michael B. Jordan im Gespräch. Einem internationalen Publikum wurde der US-Amerikaner erstmals mit der Hauptrolle im gefeierten Drama Nächster Halt: Fruitvale Station von Ryan Coogler bekannt. 2015 spielte er an der Seite von Sylvester Stallone (Guardians of the Galaxy Vol. 2) im hochgelobten Rocky-Spin-off Creed - Rocky's Legacy desselben Regisseurs und steht aktuell für dessen Marvel-Verfilmung Black Panther vor der Kamera. Zwar interessierten sich die Verantwortlichen für den Schauspieler, doch müsse noch viel für das Projekt getan werden, heißt es weiter. Die Wachowski-Geschwister seien indes nicht weiter in die Entwicklung involviert.

Die Idee eines Reboots von Matrix stammt wohl von Joel Silver, der bereits für die Produktion der Original-Trilogie verantwortlich zeichnete. Dieser soll seine Anteile an der Reihe aber bereits 2012 für rund 30 Millionen US-Dollar an das Warner-Studio abgetreten haben, das ihn wegen Problemen im Umgang mit großen Budgets misstrauisch beäugen und ihm daher keine wichtige Rolle im Relaunch zugestehen würde. Der mit der Hauptrolle im Original zum Weltstar avancierte Keanu Reeves (John Wick: Kapitel 2) zeigte sich in der Vergangenheit für eine Rückkehr in die Matrix bereit, allerdings nur, wenn die Wachowskis sowohl das Drehbuch schrieben als auch Regie führten. Warner Bros. äußerte sich bisher nicht zu den Gerüchten.

Was haltet ihr von der Idee eines Matrix-Reboots?

moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Matrix-Reboot ist in Arbeit, Michael B. Jordan für Hauptrolle im Gespräch
80292914b5df4f40a0f2f3064f231484