Pokémon Meisterdetektiv Pikachu: Alle Easter Eggs & Geheimnisse im neuen Trailer

02.03.2019 - 08:50 Uhr
0
0
Pokémon Meisterdetektiv PikachuAbspielen
© Warner Bros.
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu
Der neue Meisterdetektiv Pikachu-Trailer zeigt nicht nur viele neuer Pokémon und verrät mehr über die Handlung, sondern bietet auch zahlreiche Anspielungen auf die Vorlage.

Der neueste Trailer zu Pokémon Meisterdetektiv Pikachu ist randvoll mit mit kleinen Wesen aus den Videospielen. Pokémon aus allen Generationen der Vorlage sind zu sehen, meist clever in die Welt des Filmes eingebaut. Der Trailer erzählt die Geschichte von Detektiv Pikachu (Ryan Reynolds), der sich nach einem Gedächtnisverlust mit dem jungen Tim zusammentut, um dessen verschwundenen Vater zu finden. Abseits von den Pokémon selbst gibt es im Trailer einiges zu entdecken. Zahlreiche Easter Eggs deuten auf die Videospiele oder die Anime-Serie hin. Wir haben genau hingeschaut und sie für euch gefunden.

Der Anime-Titelsong

Der neue Trailer zu Meisterdetektiv Pikachu beginnt mit spannungsgeladener Hintergrundmusik, in der Pikachu (Ryan Reynolds) seine Geschichte erzählt. Nach etwas 20 Sekunden setzt aber eine E-Gitarre ein. Das gespielte Riff ist ein direkter Verweis zum Titelsong des Pokémon-Animes, wie Comic Book  erlauscht hat. Eine epische Version des Songs spielt danach für kurze Zeit im Trailer und dürfte jedem Fan bekannt vorkommen.

Das "OAK"-Schild in Pokémon Meisterdetektiv Pikachu

Professor Eich

Das Apartment, in dem das Büro von Tims (Justice Smith) Vater war, wird kurz von außen gezeigt. Eine Neonreklame an der Häuserwand zeigt die Buchstaben "OAK". Eine Referenz zu Professor Eich aus den Pokémon-Spielen. In den ersten Editionen des Spiels, Rot und Blau, war Eich dafür verantwortlich, dem Spieler sein erstes Pokémon zu überreichen. Gewissermaßen bekommt auch Tim ein Pokémon überreicht - nur ein sprechendes.

Pokémon-Schilder

Bereits der erste Trailer zu Meisterdetektiv Pikachu war randvoll mit Easter Eggs. Sowohl im Trailer als auch im Poster gab es in Ryme City zahlreiche Schilder und Poster zu finden, die auf weitere Pokémon wie Victini oder Items wie die Kuhmuh-Milch verwiesen.

Links im Bild: Ein Noctuh-Schild in Pokémon Meisterdetektiv Pikachu

Im neuen Trailer ist nun ein schickes Neonschild eines Noctuhs zu sehen. Daneben wird für die Evoli-Entwicklung Blitza und das Item Beerensaft Werbung gemacht. Ob es hier auch 20 KP heilt?

Die Adresse von Tims Vater

Zu Beginn des Filmes erwacht das von Ryan Reynolds gesprochene Pikachu mit Amnesie an einer Brücke. Sein einziger Hinweis: Ein Filzhut mit einer Adresse, die ihn zum Apartment von Tims Vater führt.

1722 Green St.
Die Mütze von Tim Vater in Pokémon Meisterdetektiv Pikachu

Was wie ein gewöhnlicher Straßenname klingt, ist beim zweiten Hinsehen eine Referenz auf die ersten Pokémon-Spiele. "Green" steht für Pokémon Grün, welches in Japan mit der Roten Edition erschien und bei uns durch Blau ausgetauscht wurde. Wie Comic Book  weiß, verweist die Nummer ebenso auf das Spiel. Die ersten Editionen wurden am 27.02. veröffentlicht - rückwärts und in amerikanischer Schreibweise ist das im Hut zu sehen, ohne 0, davor mit einer 1. Inzwischen ist der Tag offizieller Pokémon Day.

Die Kampfarena

Im Trailer kämpft Pikachu in einer Arena gegen ein Glurak. Zuvor gibt es ein Duell zwischen einem Turtok und einem Gengar. Wer genau hinschaut, kann einige Referenzen auf die Videospiele finden. Eine Anzeigetafel zeigt verschiedene Meldungen an, die wir so bereits aus den Spielen kennen. Unter anderem sind "Kritischer Treffer" und "Gengar nutzt Doppelteam" zu sehen.

Die Kampfarena in Pokémon Meisterdetektiv Pikachu

Pokémon-Entwicklung

Im Trailer sehen wir, wie sich ein Evoli in ein Flamara entwickelt. In den Spielen wird meistens nur eine kurze Überblendung der beiden Evolutionsstufen in einem blauen Ball gezeigt. Blau benutzt der Film ebenfalls bei der Entwicklung und zeigt einen gute Anpassung an den Stil des Films.

Evoli entwickelt sich zu Flamara in Pokémon Meisterdetektiv Pikachu

Am Ende des Trailers wird noch einmal auf Pokémon-Entwicklung hingewiesen. Neben Pikachu sind drei Entwicklungssteine zu sehen, darunter ein Wasserstein. Möglicherweise finden Pikachu und Tim ein Evoli und diskutieren über dessen acht mögliche Entwicklungen, die durch die Steine hervorgerufen werden.

Die Attacken aus den Spielen

Neben dem bereits genannten Doppelteam von Gengar sehen wir auch Pikachu Attacken ausführen, die an die Spiele erinnern. Als er über die Ballons einer Pokémon-Parade springt, setzt er Donnerblitz ein. Am Ende des Trailers attackiert er mit Volttackle.

Pikachu nutzt Volttackle in Pokémon Meisterdetektiv Pikachu

Mit Sicherheit wird es im fertigen Film noch mehr Referenzen auf die Videospiele geben. Bisher zeigt der Film, dass er die Pokémon-Welt perfekt umsetzt. Pokémon Meisterdetektiv Pikachu kommt bei uns am 09.05.2019 in die Kinos.

Welches Easter Egg im neuen Pikachu-Trailer hat euch am besten gefallen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News