Nach Avengers: Endgame - Robert Downey Jr. soll nochmal Iron Man spielen

Avengers 4: Endgame
© Disney
Avengers 4: Endgame

Achtung, Spoiler zu Avengers 4: Das Finale der Infinity Saga markierte das Ende von Iron Man im MCU. In der großen Schlacht gegen Thanos opferte sich Tony Stark in Avengers 4: Endgame selbst, um den Titanen ein für alle Mal zu vernichten. Am Ende des Blockbusters ehrten die verbliebenen Helden den verstorbenen Avengers-Anführer mit einem Begräbnis, das die Figur würdig aus dem Franchise verabschieden sollte.

Jetzt sieht es allerdings ganz danach aus, als müssten Fans noch nicht endgültig Abschied von Tony im MCU nehmen. Neuesten Meldungen zufolge soll Robert Downey Jr. in naher Zukunft angeblich noch einmal als Iron Man zurückkehren.

In Black Widow soll Iron Man nochmal einen kurzen Auftritt erhalten

Die Neuigkeit über Robert Downey Jr.s MCU-Rückkehr als Iron Man stammt von Comic Book Movie, die sich wiederum auf einen Deadline-Report von den diesjährigen Saturn Awards beziehen.

Darin berichtet die Seite darüber, dass Downey Jr. bei der Preisverleihung als Bester Darsteller für seine Iron Man-Abschiedsvorstellung ausgezeichnet wurde. In Klammern fügt Deadline anschließend hinzu, dass der Schauspieler im kommenden Black Widow-Film jedoch noch einmal in der Rolle auftreten wird.

Diese Enthüllung kommt überraschend, da sie von Deadline geradezu beiläufig in einer Art Nebensatz fällt. Da eine offizielle Bestätigung dieser Information noch aussteht, sollte die Meldung über die Rückkehr von Downey Jr. als Iron Man deshalb erstmal mit Vorsicht genossen werden. Logisch wäre ein Auftritt des Superhelden in Black Widow aber trotzdem.

Ein Auftritt von Iron Man in Black Widow würde Sinn ergeben

Zu dem kommenden Black Widow-Film mit Scarlett Johansson sind bislang vereinzelte Infos bekannt. Ein durchgesickertes Detail ist jedoch speziell für die mögliche Rückkehr von Iron Man von besonderer Bedeutung. So soll Black Widow als Prequel angelegt sein, das zeitlich zwischen den Ereignissen von Captain America: Civil War und Avengers: Infinity War spielt. Dadurch könnte Tony problemlos nochmal auftreten.

Comic Book geht speziell auf eine Szene ein, die bereits damals für Civil War gedreht, aber nie verwendet wurde. Die Szene ereignet sich nach der finalen Auseinandersetzung zwischen Tony und Natasha gegen Captain America und Bucky. Tony rät Natasha schließlich zur Flucht, wonach die Superheldin mit Steve Rogers und den restlichen Avengers untertaucht.

Womöglich handelt es sich bei dem Black Widow-Auftritt von Tony auch um eine Art Cameo, das beispielsweise für eine Post-Credit-Szene gedacht ist. Mehr wissen wir spätestens ab dem 30.04.2020. Dann startet Black Widow in den deutschen Kinos.

Würdet ihr euch über einen Auftritt von Tony aka Iron Man im Black Widow-Film freuen?

Moviepilot Team
MrDepad Patrick Reinbott
folgen
du folgst
entfolgen
Junior Redakteur bei Moviepilot. Kann mit dem DCEU so einiges anfangen, aber noch mehr mit David Lynch. Meist im Kino oder beim Essen anzutreffen.
Deine Meinung zum Artikel Nach Avengers: Endgame - Robert Downey Jr. soll nochmal Iron Man spielen
Ab 17. Oktober im Kino!Parasite
5584dbc4f7514dd7ab3515e3972e7603