Nach Game of Thrones: 5 Stars ziehen in eine finale Schlacht

17.06.2020 - 09:05 UhrVor 29 Tagen aktualisiert
0
1
Game of Thrones: Iwan Rheon als Ramsay BoltonAbspielen
© HBO
Game of Thrones: Iwan Rheon als Ramsay Bolton
Über ein Jahr nach Game of Thrones Staffel 8 kommen fünf Stars der Serie noch einmal für einen guten Zweck zusammen: Sie spielen live Dungeons & Dragons!

Aufgrund der Corona-Pandemie liegt die Filmindustrie momentan noch weitgehend auf Eis, einige Stars aus Game of Thrones werden zumindest den kommenden Samstag aber dennoch effektiv verbringen: Iwan Rheon (in der Serie Ramsay), Daniel Portman (Podrick), Gemma Whelan (Asha), Natalia Tena (Osha) und Kristian Nairn (Hodor) sammeln gemeinsam Geld für einen guten Zweck.

Dungeons & Dragons-Set bei Amazon
Zum Deal
Deal

5 Game of Thrones-Stars spielen Dungeons & Dragons

Dabei werden sie wahrscheinlich sogar mächtig Spaß haben, denn die Darsteller lassen sich auf ein virtuelles Rollenspiel Dungeons & Dragon ein und kehren so zurück ins Fantasy-Genre, wie Entertainment Weekly  enthüllte. Die unkonventionelle Reunion erfolgt im Rahmen des Events D&D Live 2020 , das zwischen dem 18. Juni und 20. Juni 2020 über die Bühne geht.

D&D Live 2020 mit Game of Thrones-Stars: Seht den Trailer!

D&D Live 2020 - Trailer (English) HD
Abspielen

In der Vorschau deuten manche der Stars bereits an, wie ihr jeweiliger Charakter im Game gestrickt sein wird. Iwan Rheon zum Beispiel nimmt lieber Abstand von seiner psychopathischen Serien-Figur Ramsay Bolton, denn bei Dugeons & Dragons gehe es nicht bloß ums "krakeelen". Vielmehr müsse man sich hier durch Probleme einfach hindurch denken.

Das Turnier mit den Game of Thrones-Schauspielern steigt deutscher Zeit am 20. Juni 2020 um 9 Uhr morgens. Ihr könnt das Match live bei YouTube  oder Twitch  verfolgen und so erfahren, wie es um die Improvisationskünste der berühmten Teilnehmer steht. Der Erlös geht an Kinder, die von COVID-19 betroffen sind.

Podcast für Game of Thrones-Fans: Wie gut ist Staffel 8 wirklich?

Das Finale von Game of Thrones war umstritten, die Showrunner gerieten ins Kreuzfeuer von Kritikern und Fans. In dieser Folge von Streamgestöber wird nach einem Jahr Rückschau auf das Ende der größten Serie der letzten Jahre gehalten.

Jenny Ullrich, Matthias Hopf und Jenny Jecke nehmen die 8. Staffel nochmal unter die Lupe. Ändert sich der Blick auf die damaligen Kritikpunkte mit einem Jahr Abstand? Fallen bestimmte Probleme noch stärker auf, während andere keine Rolle mehr spielen? Das und mehr besprechen sie im Rückblick auf das Ende von Game of Thrones.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Werdet ihr den Game of Thrones-Stars beim Dungeons & Dragons-Spielen zuschauen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News