Nach Oscar-Anwärter: Matt Damon wird für Le Mans 66-Regisseur zum Detektiv

23.01.2020 - 14:50 UhrVor 4 Monaten aktualisiert
8
0
Matt Damon in Le Man 66Abspielen
© 20th Century Fox
Matt Damon in Le Man 66
Gerade erst konnte Le Mans 66 eine Oscar-Nominierung als Bester Film abstauben, da schließen sich Matt Damon und James Mangold für ein weiteres Projekt zusammen.

James Mangold hat momentan einen richtig guten Lauf. Nicht nur brachte er mit Logan - The Wolverine einen Marvel-Film ins Kino, der anschließend eine Oscar-Nominierung für das Beste adaptierte Drehbuch erhielt. Vor wenigen Tagen wurde auch sein jüngstes Werk, Le Mans 66 - Gegen jede Chance, für den Oscar als Bester Film nominiert. Auf den Erfolg will der Regisseur aufbauen - und zwar mit einem seiner Hauptdarsteller.

Matt Damon in Bestseller-Verfilmung The Force

Wie Deadline  erfahren hat, schließt sich Matt Damon, der in Le Mans 66 in der Rolle von Carroll Shelby zu sehen war, dem nächsten Film von James Mangold an. Dabei handelt es sich um eine Verfilmung von Don Winslows 2017 erschienenen Bestseller The Force. Mangold entwickelt das Projekt schon länger. Mit dem Engagement von Damon als Hauptdarsteller scheint es endlich in größeren Schritten vorwärts zu gehen.

In The Force schlüpft Matt Damon in die Rolle eines eines Detective, der beim NYPD seine eigene Einheit einführt. Dieser trägt den Namen Denny Malone und findet sich in einer verzwickten Situation wieder: Um seine Erfolgsquote aufrechtzuerhalten, lässt er sich mehr und mehr auf zwielichtige Deals ein und dehnt dabei die Grenzen des Gesetzes, ehe er in einen Korruptionsskandal verwickelt wird.

Matt Damon in The Departed

Das hört sich nach einer soliden Prämisse an und bringt Matt Damon zurück in Gefilde, die er bereits mit Martin Scorsese in Departed - Unter Feinden überaus erfolgreich erkundet hat. Das Drehbuch zu The Force stammt aus der Feder von David Mamet, soll aber nun von James Mangold und seinem Logan-Co-Autor Scott Frank, der auch hinter der Netflix-Serie Godless steckt, umgeschrieben werden.

The Force entsteht bei 20th Century Studios, ehemals 20th Century Fox. Wann der Film ins Kino kommen soll, ist derweil noch nicht klar. James Mangold arbeitet aktuell an einem zweiten spannenden Projekt, nämlich einem Bob Dylan-Biopic mit Call Me My Your Name-Star Timothée Chalamet in der Hauptrolle.

Freut ihr euch auf die erneute Zusammenarbeit von James Mangold und Matt Damon?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News