Community

Phantastische Tierwesen: Die wichtigsten Harry Potter-Verbindungen

25.12.2019 - 18:00 Uhr
1
0
Eddie Redmayne in Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sindAbspielen
© Warner Bros.
Eddie Redmayne in Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
Heute Abend zeigt ProSieben mit Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind den ersten Teil der Spin-off-Reihe. Wir haben für euch die 5 wichtigsten Harry Potter-Verbindungen.

Die Geschichte von Harry Potter, dem Jungen, der überlebte, ist längst abgeschlossen. Von der Wizarding World müssen wir uns so schnell jedoch nicht verabschieden. 2016 legte das Spin-off Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind den Grundstein für eine neue Reihe in der Welt der Zauberer um den abenteuerlustigen Newt Scamander (Eddie Redmayne).

Zur heutigen TV-Ausstrahlung um 20.15 Uhr bei ProSieben haben wir für euch die wichtigsten Verbindungen zur Harry Potter-Reihe zusammengetragen. Achtung, es folgen natürlich Spoiler zu Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind.

Harry Potter-Verbindung: Gellert Grindelwald

Gellert Grindelwald, gespielt von Johnny Depp, ist der neue Antagonist der Spin-offs. Er gilt neben Lord Voldemort als einer der meist gefürchteten dunklen Zauberer überhaupt und versetzte die Welt bis zu seinem Fall 1945 in Angst und Schrecken. Um sein Ziel zu erreichen, die Zauberer und Hexen aus der Verborgenheit und über die Muggel zu heben, verbündet er sich sogar zeitweise mit Albus Dumbledore.

Johnny Depp in Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen


Der spätere Schulleiter von Hogwarts und Mentor von Harry Potter teilt lange Zeit Grindelwalds Ideale. Trotz romantischer Gefühle muss er jedoch letztlich erkennen, dass Grindelwald mit seinen Methoden zu weit geht und er der einzige ist, der ihn stoppen kann. So kommt es zu einem legendären Duell, in dem Dumbledore seinen ehemaligen Weggefährten besiegt.

Grindelwald war schon immer besessen von magischen Artefakten, die ihm den entscheidenden Vorteil verschaffen sollten. Letztlich gelangt er sogar in den Besitz des mächtigsten Zauberstabs der Welt, was uns zur nächsten Harry Potter-Verbindung führt.

Harry Potter-Verbindung: Die Heiligtümer des Todes

Die Heiligtümer des Todes ist nicht ohne Grund der Titel des letzten Kapitels der Harry Potter-Reihe. Dabei handelt es sich einem Märchen nach um drei magische Artefakte, die dem Besitzer die Macht über den Tod verleihen sollten:

  • der Elderstab,
  • der Stein der Auferstehung,
  • der unsichtbar machende Tarnumhang.

Wie wir aber während des Kampfes gegen Voldemort festgestellt haben, sind diese Artefakte alles andere als nur Teil eines Märchens und sehr real. Vor allem der Elderstab nimmt eine entscheidende Rolle im finalen Duell ein. Voldemort sieht sich als vermeintlichen Besitzer des Elderstabs, dessen Loyalität jedoch bei Harry liegt, was dem dunklen Zauberer letztlich zum Verhängnis wird.

Zuvor sehen wir in einer kurzen Szene, wie Voldemort den gealterten Grindelwald in seiner Zelle in Nurmengard besucht, um den Aufenthaltsort des mächtigen Zauberstabs zu erfahren. Grindelwald war bis zu seiner Niederlage gegen Dumbledore nämlich selbst der Besitzer des Elderstabs und somit ein nahezu unaufhaltsamer Zauberer.

Wie genau Dumbledore es also schaffen konnte, seinen früheren Weggefährten zu besiegen und selbst in Besitz des Elderstabs zu gelangen, erfahren wir wohl erst in einem der kommenden Filme der Phantastische Tierwesen-Reihe.

Harry Potter-Verbindung: Die Familie Lestrange

Die Familie Lestrange ist in der Welt der Zauberer vor allem bekannt durch Bellatrix Lestrange (gespielt von Helena Bonham Carter), eine fanatische Anhängerin von Voldemort und Mörderin von Harry Potters Patenonkel Sirius Black. Als geborene Black ist Bellatrix selbst Sirius' Cousine.

Zoë Kravitz in Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen

In der Phantastische Tierwesen-Reihe lernen wir ein weiteres Mitglied der Familie Lestrange kennen: Leta Lestrange (Zoë Kravitz). Leta und Newt waren während ihrer Zeit in Hogwarts gute Freunde, obwohl sie als Slytherin und er als Hufflepuff nicht das selbe Haus teilten. Inzwischen ist sie mit Newts Bruder Theseus verlobt.

In Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen rückt Leta noch weiter in den Fokus, da sie in besonderer Verbindung zum Obscurus Crendence Barebone (Ezra Miller) steht.

Harry Potter-Verbindung: Obsucurs

Ein Obscurus findet erstmals in Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind Erwähnung, könnte jedoch indirekt bereits in der Harry Potter-Reihe angedeutet worden sein.

Diese Manifestation von gewaltiger, unbändiger Macht entsteht, wenn ein Zauberer versucht, seine magischen Fähigkeiten zu unterdrücken. Die meisten Zauberer überleben diese Qualen nicht und sterben bereits in jungen Jahren. Credence jedoch scheint es irgendwie geschafft zu haben, über viele Jahre hinweg sein magisches Potential zu unterdrücken, was sich schließlich in explosionsartigen Ausbrüchen des Obscurus bemerkbar macht.

Ezra Miller in Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind


Ein weiterer Obscurus wurde möglicherweise bereits in der Harry Potter-Reihe angedeutet. Dumbledores Schwester Ariana, so heißt es, habe versucht, ihre magischen Fähigkeiten so lange zu unterdrücken, bis sie sie nicht mehr kontrollieren konnte und sie förmlich aus ihr heraus explodierten.

Zwar gibt es in diesem Zusammenhang keine Erwähnung eines Obscurus, die Beschreibung kommt jedoch verblüffend nahe an die Ereignisse rund um Credence heran.

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind läuft heute Abend um 20.15 Uhr bei ProSieben.

Welche Harry Potter-Verbindungen sind euch noch aufgefallen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News