Rambo 5 mit Sylvester Stallone: Wann und wie geht die ultrabrutale Action-Reihe weiter?

Sylvester Stallone in Rambo 5: Last Blood
© Universum
Sylvester Stallone in Rambo 5: Last Blood

Eigentlich hätte nach Rambo 5: Schluss sein sollen. Zumindest, wenn wir dem Titel des Films Glauben schenken. Der neueste Actionfilm mit Sylvester Stallone als mit allen Wassern gewaschener Vietnamveteran trägt nämlich den Zusatztitel Last Blood. Angeblich handelt es sich also um das letzte Blut, das im fünften Teil vergossen wird, doch so sicher sind wir uns da nicht.

Einiges deutet darauf hin, dass es auch einen Rambo 6 geben wird. Nachfolgend haben wir die wichtigsten Informationen für euch zusammengefasst.

Sylvester Stallone will Rambo 6

Sylvester Stallone hat im Vorfeld zu Rambo 5 immer wieder betont, dass die Reihe für ihn nach Last Blood noch lange nicht am Ende sein muss. Bei einem Q&A während der Filmfestspiele von Cannes im Mai erzählte er dem Publikum bereits, was er von letzten Teilen hält:

Ich will euch mal etwas sagen über solche 'letzte Teile' von irgendetwas. Ich dachte auch, Rocky 3 wird der letzte. Also ich weiß gar nichts. Wenn dieser neue Film gut ankommt, werde ich weitermachen, denn ich liebe es einfach so sehr.

Am Willen des Actionstars wird eine Fortsetzung also nicht scheitern. Allerdings stellt Sylvester Stallone in dem Zitat eine Bedingung auf: Damit Rambo 6 Wirklichkeit wird, muss Rambo 5 erstmal gut ankommen. Damit meint er sicher nicht bei den Kritikern, die den Film teilweise zerreißen und ihm Rassismus vorwerfen. Viel eher richtet sich die Aussage wohl an die Zufriedenheit der Zielgruppe und dem damit verbundenen finanziellen Erfolg.

Der Erfolg von Rambo 5 ist entscheidend

An seinem ersten Wochenende am heimischen US-Markt hat Rambo 5: Last Blood laut Box Office Mojo rund 19 Millionen US-Dollar eingenommen. Das ist etwas mehr als die 18,2 Millionen des direkten Vorgängers John Rambo. Der vierte Teil war zwar kein Mega-Hit an den Kinokassen, aber dennoch ein solider Erfolg.

Sollte Rambo 5 dessen Zahlen also weiterhin überbieten, würde einem weiteren Sequel finanziell wohl nichts im Wege stehen. Das Ende von Last Blood lässt eine Fortsetzung durchaus zu, auch wenn der mittlerweile 73-jährige Sylvester Stallone nicht jünger wird und ein mögliches Sequel wohl schnell nachgeschoben werden müsste. Es gibt aber auch noch eine andere Option, das Rambo-Franchise zu erweitern.

Bekommen wir ein Rambo-Prequel?

Erst kürzlich hat Sylvester Stallone in einem Interview eine weitere Idee für einen Rambo-Film in den Raum geworfen. Ihm zufolge bietet die Vorgeschichte der Actionikone guten Stoff für ein mögliches Prequel, bei dem nicht er sondern ein neuer Schauspieler die Rolle übernehmen würde:

Ich habe immer an Rambo gedacht, als er 16 oder 17 Jahre alt war - ich hoffe, sie können ein Prequel machen - er war der beste Mensch, den man finden konnte.

Ob mit oder ohne Sylvester Stallone, das Rambo-Franchise scheint noch nicht tot zu sein, trotz des Titels Last Blood des neuesten Ablegers, der seit dem 19.09.2019 in den deutschen Kinos.

Möchtet ihr Rambo 6 sehen oder sollte Sylvester Stallone endlich in den Ruhestand?

Moviepilot Team
DerTolleHecht Benjamin Hecht
folgen
du folgst
entfolgen
Volontär bei Moviepilot. Süchtig nach Star Wars-Memes, leidet an Game of Thrones-Hangover und sucht immer noch nach dem One Piece.
Deine Meinung zum Artikel Rambo 5 mit Sylvester Stallone: Wann und wie geht die ultrabrutale Action-Reihe weiter?
Bf4b9ccf22ee4255b6238a66c4973315