Riverdale Staffel 3 - Wie und wann geht es bei Netflix weiter?

Riverdale
© The CW
Riverdale
moviepilot Team
leeloominaï Laura Eberle
folgen
du folgst
entfolgen
"Call me by your name and I'll call you by mine." (Oliver & Elio)

Achtung, Spoiler zu Riverdale: Seit heute morgen ist die 22. Episode der 2. Staffel von Riverdale auf Netflix verfügbar. Im Staffelfinale mit dem Titel Chapter Thirty-Five: Brave New World wurde zwar der schockierende Cliffhanger aus der vorletzten Episode der Staffel aufgelöst, dennoch ließ uns die The CW-Serie mit einigen brennenden Fragen zurück. Aber keine Sorge, eine 3. Staffel von Riverdale wurde bereits bestätigt. Wir lassen die wichtigsten Ereignisse der Folge Revue passieren und verraten euch, wie und wann es mit Riverdale weitergehen könnte.

Jugheads Schicksal erreicht ein neues Level

Das Wichtigste zuerst: Nachdem uns die vorletzte Episode der Staffel mit einem riesigen Cliffhanger um das Schicksal von Fanliebling Jughead Jones (Cole Sprouse) bangen ließ, durften wir gleich zu Beginn aufatmen. Jughead musste zwar so einiges im Kampf mit den Ghoulies einstecken, liegt aber nur im Krankenhaus und wird von seinem Vater FP (Skeet Ulrich) über das Schicksal der Serpents aufgeklärt. Da die Serpents nun völlig von der Southside verdrängt wurden, erhalten sie Zuflucht auf der nördlichen Seite Riverdales, in dem von Veronica (Camila Mendes) gekauften Diner von Pop. FP übergibt seinem Sohn außerdem den Titel des Serpents-Königs, womit klar sein dürfte, dass sich Jughead in der 3. Staffel noch weitaus mehr für seine Familie einsetzen wird.

Da Jughead nun der neue König der Serpents ist, bat er Betty (Lili Reinhart) darum, seine Königin zu sein. Dieses einem Heiratsantrag ähnelnde Angebot wurde zwar von den Ereignissen am darauffolgenden Tag überschattet, wird aber bestimmt noch zum Thema in der 3. Staffel von Riverdale. Schließlich wollte Betty schon zuvor den Serpents beitreten. Einen Schritt voraus ist ihr dabei Cheryl (Madelaine Petsch). Da sie die Serpents vor einer Razzia im Whyte Wyrm warnte, ist sie nun offiziell ein Mitglied der Bande (inklusive roter Lederjacke). Ihre Beziehung zu Toni (Vanessa Morgan) wird ebenfalls ein großer Bestandteil der nächsten Staffel sein. Schließlich wurde Morgan in den Hauptcast aufgenommen.

Die Geschichte der Coopers ist noch nicht zu Ende

Betty stellte sich im Staffelfinale nicht nur ihrem Vater, sondern auch ihren inneren Dämonen. Hal (Lochlyn Munro), der die ganze Zeit hinter dem Serienmörder Black Hood stand, will Betty davon überzeugen, dass sie genauso ist wie er. In einer Konfrontation sagt sie sich von ihm los und schafft es augenscheinlich, die Dunkelheit in ihr zu überwinden. Da Munro allerdings bereits für die 3. Staffel von Riverdale bestätigt wurde, ist auch diese Geschichte noch nicht zu Ende erzählt. Dabei wissen wir ebenso wenig, ob Chic (Hart Denton), der sich für Bettys Bruder ausgegeben hatte, noch am Leben ist, beziehungsweise ob Bettys echter Bruder Ben nicht doch irgendwann auftauchen könnte.

Selbst wenn Betty das böse Gen nicht in sich trägt, ihre Schwester Polly (Tiera Skovbye) führt definitiv etwas im Schilde. Ihrer Mutter bietet sie in der letzten Episode der 2. Staffel Hilfe in Form eines Freundes an, der auch sie "geheilt" hat. Das passierte damals auf der Farm, die Betty für einen ominösen Kult hält. Dieser Freund könnte Alice (Mädchen Amick) besuchen und auch ihr eine Stütze sein. Auf dieses Treffen dürfen wir in der 3. Staffel von Riverdale mehr als gespannt sein.

Archie legt sich mit Hiram an

Nachdem Archie (K.J. Apa) in etlichen Episoden der 2. Staffel als Hirams (Mark Consuelos) Laufbursche fungierte, erklärt er Veronicas Vater im Staffelfinale von Riverdale den Krieg. Das hat ungeahnte Folgen für den Schüler. In Brave New World wird Archie, kurz nachdem er zum Schülersprecher ernannt wurde, von Polizisten abgeführt und des Mordes beschuldigt. In der 3. Staffel von Riverdale dürfen wir uns daher auf einen regelrechten Kampf zwischen Hiram und Archie gefasst machen, der bestimmt noch so einige Leichen im Keller zum Vorschein bringt.

Durch diese Prämisse wird auch klar, dass Hirams böses Spiel noch lange kein Ende hat, sondern eher, dass er zum großen Bösewicht der 3. Staffel von Riverdale mutiert. Auch wird enthüllt, dass er mit Cheryls Mutter (Nathalie Boltt) und ihrem Onkel (Barclay Hope), Sheriff Minetta (Henderson Wade), den Ghoulies und Penny (Brit Morgan) unter einer Decke steckt. Sein Plan, die Southside zu beherrschen und die Southside High in ein Gefängnis umzuwandeln, wurde letzten Endes durch den Sieg Hermiones (Marisol Nichols) bei der Wahl zur Bürgermeisterin finalisiert. Durch den Bruch von Veronica und Hiram könnte sich aber auch Hermione am Ende von ihrem Mann distanzieren.

Wann geht es mit der 3. Staffel von Riverdale bei Netflix weiter?

Bisher ist noch nicht bekannt, wann die 3. Staffel von Riverdale auf The CW startet beziehungsweise wann die neuen Episoden in Deutschland auf Netflix verfügbar sind. Die 2. Staffel umfasste 22 Episoden und startete im Herbst 2017 auf The CW. Wenn auch Staffel 3 über 20 Folgen hat, wäre also ein Start im Oktober 2018 möglich.

Was erwartet ihr von der 3. Staffel von Riverdale?

moviepilot Team
leeloominaï Laura Eberle
folgen
du folgst
entfolgen
"Call me by your name and I'll call you by mine." (Oliver & Elio)
Deine Meinung zum Artikel Riverdale Staffel 3 - Wie und wann geht es bei Netflix weiter?
212944077f304da7882dc7d326230802