Star Wars 9: Wir erklären die Bedeutung von Reys Lichtschwert

Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers - Finaler Trailer (Deutsch) HD
2:21
Rey in Der Aufstieg SkywalkersAbspielen
© Lucasfilm, Disney
Rey in Der Aufstieg Skywalkers
05.01.2020 - 16:00 UhrVor 10 Monaten aktualisiert
9
5
Reys Lichtschwertern kommt in Star Wars 9 eine besondere Bedeutung zu. Lest hier, was es damit auf sich hat und welche Hinweise für Reys Zukunft sich in ihrer Waffe verbergen.

Nach sage und schreibe 42 Jahren gipfelt die einstmals von George Lucas geschaffene Sternen-Saga mit Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers in ihrem großen Finale. Dabei kommt es einmal mehr zum Kampf zwischen Jedi und Sith, Licht und Dunkelheit.

Die Konfrontation zwischen Rey (Daisy Ridley) und Imperator Palpatine (Ian McDiarmid) hinterlässt Spuren bei unserer Heldin, welche sich in den finalen Momenten des Films bemerkbar machen. Einem Lichtschwert kommt dabei eine große Bedeutung für das emotionale Ende der Sequel-Trilogie zu.

Achtung, es folgen massive Spoiler für Der Aufstieg Skywalkers.

Rey überwindet in Der Aufstieg Skywalkers ihre eigene Dunkelheit

Am Ende von Star Wars 9 kann Rey ihre eigene Dunkelheit überwinden und erkennt, wer sie wirklich ist. Nicht, wer sie laut ihrer Abstammung sein muss, sondern wer sie durch ihre eigenen Taten sein will. Sie findet ihren Platz. Das wird durch einen ganz besonderen Gegenstand in den letzten Momenten von Der Aufstieg Skywalkers deutlich, die uns zurück nach Tatooine führen.

Rey in Der Aufstieg Skywalkers

Nachdem sie auf dem Lars-Anwesen, jenem Ort, an dem Luke Skywalker einst aufwuchs, die Lichtschwerter von Luke und Leia in die Erde einsinken ließ, aktiviert sie ein neues Lichtschwert:

Dieses hat einen schwarzen Griff und, überraschenderweise, eine gelbe Klinge, welche wir so in den Filmen bisher nicht gesehen haben. Doch was bedeutet das für Rey und ihre Zukunft?

Die Bedeutung von Reys neuem Lichtschwert in Star Wars 9

Nachdem sie bisher immer ein geliehenes Lichtschwert, zuerst das von Anakin und Luke, später auch das von Leia, mit sich führte, bedeutet ihr neues Lichtschwert, dass sie nun eine Jedi ist. Denn gemäß der Regeln des Jedi-Ordens muss jeder Jedi sein eigenes Lichtschwert anfertigen. Das Aussehen des Griffs deutet darauf hin, dass Rey ihr Schwert aus Teilen ihres Stabes angefertigt hat, eine Waffe, die sie stets mit sich führte.

Rey mit Anakins/Lukes Lichtschwert

Noch interessanter ist jedoch die Farbe der Klinge, denn gelbe Lichtschwerter sahen wir im neuen Kanon bisher nur in Star Wars: The Clone Wars und Star Wars Rebels. In den beiden Serien waren es stets die Wächter des Jedi-Tempels, deren Klingen gelb waren. Dabei symbolisiert jede Farbe übrigens auch immer persönliche Eigenschaften des jeweiligen Trägers.

  • Blaues Lichtschwert: Jedi mit blauen Lichtschwertern wird nachgesagt, sie seien rechtschaffen und mutig. Zudem steht die blaue Klinge für eine enge spirituelle Verbundenheit zwischen den Jedi und ihrem Kristall.
  • Grünes Lichtschwert: Jedi mit einem grünen Lichtschwert gelten meist als Individuen, die Eintracht und Harmonie wertschätzen. Oft waren es ältere, weise Jedi, sogenannte Jedi-Konsuln, die ein grünes Lichtschwert gebrauchten.
  • Violettes Lichtschwert: Eine seltene Farbe, die nur von wenigen Jedi genutzt wurde. Da diese Klinge eine Kombination aus rot und blau ist, besitzen ihre Träger eine starke Affinität für die Helle als auch die Dunkle Seite der Macht. Sie sind außerdem für ihren aggressiven Kampfstil gefürchtet.
  • Rotes Lichtschwert: Diese werden in erster Linie mit den Sith assoziiert. Da diese, im Gegensatz zu den Jedi, keinerlei Bindung zum Kristall in ihrem Schwert eingehen, müssen sie ihr Schwert anders kreieren. Durch starke negative Emotionen korrumpieren sie den Kristall, bringen ihn zum Bluten und färben ihn so rot.
  • Weißes Lichtschwert: Einzig Ahsoka Tano nutzt weiße Lichtschwerter, welche ein Symbol für ihre meisterhafte Beherrschung der Macht darstellen. Mithilfe der Macht konnte sie die roten Lichtschwert-Kristalle eines Inquisitors läutern und so weiß färben. Des Weiteren stehen die weißen Klingen für ihre Unabhängigkeit, da sie weder den Jedi, noch der Dunklen Seite der Macht angehört.
  • Schwarzes Lichtschwert: Das Dunkelschwert ist ein Lichtschwert aus der Zeit der Alten Republik, welches vom Mandalorianer Tarre Vizla geschaffen wurde. Es entwickelte sich zum Symbol der Herrschaft über ein geeintes Mandalore.

Was bedeutet Reys gelbes Lichtschwert für ihre Rolle in der Skywalker-Saga?

Ein gelbes Lichtschwert hingegen hat, gerade in Reys Fall, eine sehr spezielle Bedeutung. Jedi, deren Waffe eine gelbe Klinge hatte, standen für eine gewisse Ausgeglichenheit, da sie in Konfrontationen sowohl ihr kämpferisches Geschick als auch Taktik und Wissen nutzten. Sie symbolisierten somit, als Jedi-Wächter, gewissermaßen eine Einheit aus Stärke und Weisheit.

Jedi-Wächter in Star Wars Rebels

Des Weiteren steht Reys gelbes Lichtschwert für ihre herausragende Rolle innerhalb der Skywalker-Saga, die sie besonders mit dem von den Jedi prophezeiten Auserwählten Anakin Skywalker verbindet.

Ihr Lichtschwert ist das Symbol für Balance, da es gewissermaßen eine "stumme" Klinge ist, zwischen Jedi-blau und Sith-rot. Dies deutet daraufhin, dass Rey die Verkörperung des neuen Gleichgewichts der Macht ist.

Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers läuft seit dem 18. Dezember 2019 in den deutschen Kinos.

Was haltet ihr von Reys neuem Lichtschwert?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News