Star Wars - Disney-Chef will großen Fehler der neuen Filme korrigieren

Solo: A Star Wars Story
© Disney
Solo: A Star Wars Story

Durch den finanziellen Misserfolg von Solo: A Star Wars Story waren Veränderungen durch Disney und Lucasfilm bereits garantiert. So tauchten schon im Juni Meldungen auf, dass sämtliche geplanten Spin-off-Filme aus dem Star Wars-Universum vorerst auf Eis gelegt werden. Außerdem wurden Berichte von Insidern offen gelegt, laut denen die Abstände zwischen einzelnen Produktionen größer werden könnten. Trotzdem sollte weiterhin jedes Jahr ein neuer Star Wars-Film erscheinen. Mit diesem Veröffentlichungsrhythmus dürfte jetzt allerdings bald Schluss sein. In einem Interview mit dem Hollywood Reporter sprach Disney-Chef Bob Iger darüber, dass die Strategie der jährlichen Veröffentlichung aufgegeben wird.

Veröffentlichungsstrategie der neuen Star Wars-Filme war ein Fehler

Im Interview mit dem Hollywood Reporter bezeichnet Disney-Chef Bob Iger die bisherige Veröffentlichungsstrategie der Star Wars-Filme rückblickend als Fehler:

Ich habe die Timing-Entscheidung getroffen, und wenn ich zurückblicke, denke ich, dass der Fehler, den ich gemacht habe [...], jener war, dass ich etwas zu viel zu schnell wollte.

In Hinblick auf kommende Star Wars-Filme kündigt Iger zugleich einen langsameren Veröffentlichungsrhythmus an:

Sie können eine Verlangsamung erwarten, aber das bedeutet nicht, dass wir keine Filme machen werden. Wir sind gerade an dem Punkt, an dem wir Entscheidungen darüber treffen werden, was als nächstes nach Episode IX kommt. Aber ich denke, wir werden ein bisschen vorsichtiger in Bezug auf vorlaute Ankündigungen und Timing sein. Und so verbleiben wir erstmal.

Auch wenn der jährliche Veröffentlichungsrhythmus der Star Wars-Filme wohl zukünftig nicht mehr bestehen wird, ändert sich an dem geplanten Datum der Veröffentlichung von Star Wars 9 nichts. Die finale Episode der Skywalker-Saga wird am 19.12.2019 im den deutschen Kino starten. Darüber hinaus erwartet uns im Oktober der Start der Animationsserie Star Wars Resistance, ehe 2019 Jon Favreaus Live-Action-Serie folgt.

In welchen Abständen wollt ihr die neuen Star Wars-Filme am liebsten sehen?

moviepilot Team
MrDepad Patrick Reinbott
folgen
du folgst
entfolgen
"I read about this guy, gets on the MTA here, dies. Six hours he's riding the subway before anybody notices his corpse doing laps around L.A., people on and off sitting next to him. Nobody notices."
Deine Meinung zum Artikel Star Wars - Disney-Chef will großen Fehler der neuen Filme korrigieren
B7158d306fc04700b411404cd58e1048