Star Wars-Konkurrenz für Dwayne Johnson: Der beste aller Jedi wird zur grinsenden Kampfmaschine

25.02.2021 - 11:10 Uhr
5
0
Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith - Trailer (Deutsch) HD
2:20
Obi-Wan KenobiAbspielen
© Disney
Obi-Wan Kenobi
Für die Star Wars-Serie um den Jedi Obi-Wan erschafft Darsteller Ewan McGregor einen neuen Jedi-Typus - mit Muskeln, die selbst Dwayne Johnson aufhorchen lassen dürften.

DC und Marvel fechten einen Muskel-Krieg der Superhelden aus. Während Chris Hemsworth für den nächsten Thor-Auftritt trainiert, will Dwayne Johnson für DC die Bizeps-Latte sogar noch höher legen. Jetzt wirft sich mit Star Wars: Obi-Wan Kenobi-Darsteller Ewan McGregor ein unerwarteter Herausforderer für das Star Wars-Franchise in den Ring - und zeigt, dass die Serie eine neue Art Jedi präsentieren könnte.

Star Wars-Kampfmaschine Obi-Wan: Nimm dich in Acht, Dwayne Johnson

Die Vorbereitung für die Serie um einen der größten Jedi aller Zeiten läuft auf Hochtouren. Zwar haben die Dreharbeiten noch nicht begonnen, doch Ewan McGregor hat seinen Körper für die Rolle schon auf Vordermann gebracht, wie er nun mit einem Bild beweist.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Instagram Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Der Einblick wurde von Fitness-Trainer Tony Horton geteilt. Er zeigt Horton neben Ewan McGregor, wie er im Fitness-Studio die Muskeln spielen lässt. Das sieht ganz nach Training für die Obi-Wan-Rückkehr aus.

Das Bild zeigt allerdings nicht nur, dass sich das Star Wars-Franchise durchaus mit der Muskel-Protzerei seitens Chris Hemsworth und Dwayne Johnson messen kann. Es lassen sich darüber hinaus ein paar interessante Rückschlüsse für die Obi-Wan-Serie ziehen.

Wandel im Star-Wars-Universum: Das sagt das Bild über Obi-Wan aus

Jedi-Ritter sind nicht gerade für ihre breiten Schultern und brachiale Natur bekannt. Sie gelten zwar als ausgezeichnete Kämpfer, lösen Konflikte allerdings ihrem Kodex entsprechend sehr viel lieber ohne Gewalt. Obi-Wan ist ein Musterbeispiel dafür, der mit seiner Besonnenheit und Redegewandtheit zu den besten der Jedi zählt.

Star Wars bringt einen neuen Jedi-Typus hervor

Noch hat er gut lachen: Obi-Wan vor der Flucht nach Tattooine.

Doch mit der Obi-Wan-Serie haben sich die Zeiten geändert. Die Jedi wurden brutal ausgelöscht und all ihre Besonnenheit konnte sie nicht retten. Obi-Wan flieht auf den kargen Wüstenplaneten Tattooine und kämpft dort ums Überleben. Die Zeiten von staatstragender Diplomatie und hehrer Ideale sind vorbei.

Ewan McGregors Muskeln zeigen also zweierlei: Erstens muss Obi-Wan auf Tattooine einen neuen Typus Jedi kultivieren, der sich ganz allein auf einer der brutalsten Welten des Star Wars-Universums gegen mörderische Sandleute, tödliche Raubtiere oder hinterhältige Kopfgeldjäger durchsetzen kann.

In Star Wars: Obi-Wan Kenobi geht's zur Sache

Zweitens bedeutet es auch, dass uns in der Obi-Wan-Serie eine gute Portion Action erwarten dürfte. McGregor trainiert schließlich nicht zum Spaß - zusätzliche Muskelmasse dient Schauspieler*innen häufig zum Schutz bei schweißtreibenden Kampfchoreographien.

Obi-Wan im Exil auf Tatooine

Die Instagram-Protzerei des Schauspielers sollte also nicht nur Chris Hemsworth und Dwayne Johnson ins Bockshorn jagen, sondern den vielen Fans ein Lächeln aufs Gesicht zaubern. Sie beweist, auf wie viel wir uns bei Star Wars: Obi-Wan Kenobi freuen können.

Bereitet die Star Wars-Fans auf Obi-Wan vor: Podcast über The Mandalorian Staffel 2

In der 2. Staffel von The Mandalorian tauchen zahlreiche beliebte Star Wars-Figuren auf. Macht das die Serie besser? In dieser Folge von Streamgestöber diskutieren wir die Frage.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Dafür spricht Jenny mit den beiden Star Wars-Experten Yves und Matthias. Im Podcast erfahrt ihr nicht wichtige Hintergrundinfos über die Gastauftritte. Wir diskutieren auch, ob sich Staffel 2 steigert und was uns in Staffel 3 erwartet.

Freut ihr euch auch so auf die Obi-Wan-Serie?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News