Supernatural-Offenbarung nach 15 Jahren: Sam und Dean haben zwei unfassbar berühmte Vorbilder

24.01.2021 - 09:00 UhrVor 1 Monat aktualisiert
4
0
Supernatural - Best Of Castiel (Deutsch) HD
4:26
SupernaturalAbspielen
© The CW
Supernatural
Nach 15 Jahren Supernatural läuft heute die letzte Staffel auf Sky an. Erst jetzt wird mir klar, welches große Helden-Duo der Filmgeschichte für Sam und Dean Pate stand.

Wenn ab heute mit Staffel 15 der letzte Schub Supernatural-Folgen auf Sky anläuft, blicke ich zurück auf die großartige Zeit, in der ich mit Sam (Jared Padalecki) und Dean Winchester (Jensen Ackles) gelacht, gelitten und unmenschliche Kreaturen aufgeschlitzt habe. Ich dachte, ich kenne die beiden in- und auswendig. Aber dann habe ich erfahren, nach welchem Vorbild Serienschöpfer Eric Kripke meine beiden Helden geformt hat.

Supernatural-Brüder Sam und Dean: Das ist das große Film-Vorbild

Seit ich davon weiß, fallen mir kiloweise Schuppen von den Augen: Sanftmütigkeit und Naivität auf der einen Seite, Draufgängertum mit Herz auf der anderen. Das Vorbild für Sam und Dean sind die Star Wars-Helden Luke Skywalker und Han Solo. Wer es weiß, erkennt es auch.

Ich hab mir das nicht selbst aus den Rippen geleiert und will jetzt hier mit feinsinnigen Beobachtungen angeben. In Kripkes eigenen Worten (via Supernatural-Wiki ):

Als wir mit dem Casting anfingen, hatten wir als Archetypen Han Solo und Luke Skywalker im Kopf. Sam sollte einfühlsam, nett und sympathisch sein, [eine Identifikationsfigur] für die Zuschauer. Für Dean suchten wir nach Han Solo. Nach diesem Mir-doch-egal-Charisma, einem ungeschliffenen Typen, dessen Sprüche manchmal nicht nett, aber verdammt witzig sind. So fingen wir an.

Wer die zum Teil bescheidenen Anfänge der Serie kennt, sollte eigentlich nicht überrascht sein. War ich aber trotzdem. Kripkes Original-Idee für Supernatural lautete immerhin "Star Wars im Fernfahrer-Amerika", wie er kürzlich durch Bilder seiner ersten Supernatural-Ideen zeigte:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Dieses Star Wars-Vermächtnis besteht für Sam und Dean aber nicht nur aus ein paar kruden Sätzen zur Charakterzeichnung. Die Brüder besitzen entsprechend ihren Eigenschaften auch persönliche Wunden, die denen von Luke und Han ziemlich ähneln:

Luke und Sam sind freundlich, aber zurückhaltend. Sie scheuen sich zunächst, die große Bürde ihrer Aufgabe anzunehmen (von den Forderungen ihres Vaters ganz zu schweigen). Sie müssen lernen, ihren eigenen Weg zu gehen und sich nicht an einer übergroßen Lehrerfigur festzuklammern.


Noch viel zu lernen: Sam und Dean zu Beginn von Supernatural

Han und Dean sind dagegen Draufgänger. Flotte Sprüche, Flirts en masse und schnelle Karren. Ihre Lehre besteht darin, ihre eigenen Gefühle und Schwächen zu akzeptieren. Sie hören schließlich damit auf, Freunde aus Angst wegzustoßen oder an die eigene Unzerstörbarkeit zu glauben. Am Ende stehen sie zu ihren Bedürfnissen.

Star Wars-Anspielungen in Supernatural

Die ganzen Star Wars-Referenzen, die mir Sam und Dean Staffel auf Staffel um die Ohren geklatscht haben, bekommen jetzt einen ganz anderen Klang. Etwa, wenn Sam und Dean sich den gutgläubigen Behördendienern Amerikas als Agent Ford und Agent Hamill vorstellen. Oder die Mächte alter Hindu-Gottheiten mit verdächtig bekannt vorkommen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

YouTube Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Jared Padalecki hat als Jedi-Fan besonderen Gefallen an seinen telekinetischen Dämonen-Fähigkeiten gefunden. Hunter und Jedi werden beide per Feuerbestattung beigesetzt. Yoda, Darth Vader oder der Todesstern werden unzählige Male als Popkultur-Metaphern verwendet (so häufig, dass selbst Castiel sie irgendwann versteht).

Rückblickend ist das Vorbild so offensichtlich, dass es wehtut. Naja, hinterher ist man immer schlauer. Die ganzen Anspielungen dürften jedenfalls mitverantwortlich für die Supernatural-Anhängerschaft eines der großen Vorbilder sein.

Mark Hamill offenbarte sich nämlich vor kurzem als großer Fan der Serie (und verwandelte Eric Kripke in ein hysterisches Kind):

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Hamill äußerte sich erfreut, als Konterfei eines falschen Ausweises in der Serie zu landen. Kripkes Antwort kämpft mit seiner Euphorie:

"Kein Ding. Ich dreh gerade gar nicht durch, weil Mark Hamill Supernatural schaut. Ist ja nicht so, als wären Han und Luke nicht Vorbild für Sam und Dean gewesen. Oder als wäre Star Wars nicht tief in der DNA der Serie und meinem eigenen Leben verwurzelt. Ich bin ganz ruhig. Aaaaaah!"

Hamill freut sich und Kripke freut sich und ich, endlich eingeweiht, freue mich mit. Nur eines trübt die Stimmung: Der Weg meiner Star Wars-inspirierten Helden neigt sich dem Ende zu.

Wann kommt das Supernatural-Finale nach Deutschland?

Am Sonntag, den 24. Januar 2021 läuft Supernaturals 15. Staffel hier in Deutschland auf Sky One an. Dort werden dann jeden Sonntag ab 20.15 Uhr zwei Folgen gezeigt, bis die Serie am 28. Februar mit den letzten Folgen auch hierzulande ihr Ende nimmt. Wir haben das Ende bereits gesehen - und fanden das Supernatural-Finale geradezu überwältigend.

Carry On: Unser Podcast zum Supernatural-Finale

Wir können jeden verstehen, der nicht einfach nur einen Schlussstrich unter die letzten 15 Jahre Supernatural setzen möchte. Esther und Andrea verarbeiten im Streamgestöber-Podcast ihre Gefühle zum herzzerreißenden Finale und diskutieren, warum das Ende so perfekt ist.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Supernatural wird darüber hinaus immer bei mir bleiben. Mit Sam Skywalker und Dean Solo habe ich Götter sterben und Welten entstehen sehen. Das Finale vermiest mir auch nicht den Blick in die Zukunft. Im Gegenteil: Ich bin sehr gespannt, wie Jared und Jensen in ihren nächsten Rollen aussehen.

*Bei diesem Link handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link oder beim Abschluss eines Abos erhält Moviepilot eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Was ist euer liebster Moment mit Sam und Dean?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News