The Batman: Der überraschende Auftritt von [Spoiler] wurde massiv gekürzt

08.03.2022 - 08:00 Uhr
6
1
© Warner Bros.
The Batman
Kurz vor Schluss zeigt The Batman den größten DC-Schurken im Dialog mit dem Riddler. Regisseur Matt Reeves erklärte, dass wir nur die Hälfte des Auftritts gesehen haben.

Achtung, dieser Artikel enthält Spoiler zu The Batman: Der neue DC-Blockbuster über den Dunklen Ritter wartet mit allerhand bekannten Figuren aus Gothams Unterwelt auf, darunter der Riddler, Catwoman, Pinguin und Carmine Falcone. In der vorletzten Szene von The Batman gibt es jedoch noch einen Paukenschlag: den Joker.

Regisseur Matt Reeves hat kürzlich einige Details zu dem Auftritt verraten, darunter wie viel Joker aus The Batman gekürzt wurde und was uns genau entgangen ist.

Schaut euch den Trailer für The Batman an:

The Batman - Trailer 3 (Deutsch) HD
Abspielen

Die Joker-Szene in The Batman ist nur die Hälfte des ursprünglichen Auftritts

In seinen 176 Minuten Laufzeit hat The Batman nur eine Szene für den Joker übrig. Dabei hatte Matt Reeves mit Darsteller Barry Keoghan noch mehr gedreht. Gegenüber der Variety  erklärte Reeves, wie der Auftritt des Jokers in The Batman ursprünglich aussehen sollte:

  • In einer früheren Schnittfassung tritt der Joker auf, nachdem das zweite Opfer des Riddlers gefunden wird, also der in einer Art Ratten-Falle ermordete Commissioner Pete Savage (Alex Ferns).
  • Batman ist angesichts seines neuen Gegenspielers unsicher, wie es weitergeht. Also sucht er Hilfe.
  • Im Arkham Asylum geht er zur Zelle des Jokers, der vermutlich wegen ihm in der Anstalt sitzt.
  • Batman fragt den Joker, wie der Riddler denkt. Daraufhin antwortet der Clown laut Reeves: "Was meinst du damit, du willst wissen, wie er denkt? Ihr beide denkt das Gleiche."
  • Laut Reeves will der Joker Psychospielchen mit Batman spielen, der wehrt sich aber entschieden dagegen.

Der Joker wäre also sowas wie der Hannibal Lecter von The Batman gewesen, was zum Serienkiller-Anteil des Superhelden-Films passt. In Blutmond - Roter Drache und Das Schweigen der Lämmer suchten Ermittler:innen ebenfalls Hilfe bei einem Serienkiller, um dessen mörderische Kollegen zu schnappen.

Der Auftritt des Jokers in The Batman wäre fast ganz aus dem Film verschwunden

Matt Reeves hatte jedoch das Gefühl, dass die Szene dem Film nichts hinzufügt, was er nicht schon an anderer Stelle erreicht. Deswegen wurde die Joker-Szene entfernt, obwohl sie mit Barry Keoghan gedreht wurde.

Fast hätte es Barry Keoghans Joker aber gar nicht in The Batman geschafft. Denn wie Reeves weiter erklärte, ließ er bei Test-Screenings eine Fassung zeigen, die ohne den Joker auskommt. Die kam aber schlechter beim Publikum an, weshalb die Kinofassung von The Batman die Szene zwischen Riddler und Joker enthält.

Wird die Joker Deleted Scene mit Barry Keoghan jemals veröffentlicht?

Eine Komplett-Ansicht von Barry Keoghan hätten wir wohl auch in der geschnittenen Szene des Jokers nicht bekommen. Beide Szenen wurden laut Variety so gedreht, dass das Gesicht des Schauspielers teils verdeckt war.

Ob wir diesen Joker in einem Batman-Sequel oder einer DC-Serie wiedersehen werden, wollte Matt Reeves nicht verraten. Dafür denkt er laut Variety über eine Veröffentlichung der Deleted Scene des Jokers nach, "sobald genügend Menschen The Batman gesehen haben".

Da es auf der viralen The Batman-Seite https://www.rataalada.com/  derzeit eine Art Countdown (in Prozentzahlen) mit der Message "Something is coming" gibt, müssen wir vielleicht nicht mehr lange warten.

"The Batman" im Podcast: Öde oder Meisterwerk?

Der düstere neue DC-Film spaltet das Podcast-Team unserer FILMSTARTS-Kollegen im Verhältnis 2:1: Während Sebastian und Julius tief reingezogen wurden ins kaputte Gotham, wurde die dreistündige Laufzeit für Tobias zur Geduldsprobe.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Leinwandliebe  ist der wöchentliche Kino- und Film-Podcast unserer Kollegen und Kolleginnen von FILMSTARTS.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News