Community
Ein Colt für alle Fälle

The Rock könnte Colt Seavers werden

06.09.2013 - 09:41 UhrVor 7 Jahren aktualisiert
20
0
Colt Seavers
© 20th Century Fox
Colt Seavers
Erst Akte-X, dann das A-Team gefolgt von 21 Jump Street und nun darf wohl auch endlich Colt Seavers auf der großen Leinwand die bösen Buben jagen in der Leinwandadaption von Ein Colt für alle Fälle.

Nachdem sich Das A-Team unter der Regie von Joe Carnahan auf der großen Leinwand austoben durfte und auch 21 Jump Street den Sprung ins Kino schaffte, ist nun endlich eine Serie an der Reihe, die schon viel zu lange dafür im Gespräch ist: Ein Colt für alle Fälle. Die Serie handelt vom Stuntman Colt Seavers, der sich nebenbei als Kopfgeldjäger etwas Geld dazuverdient und dabei von seinem etwas tollpatschigen Cousin und seiner süßen Assistentin Jody Banks unterstützt wird.

Mehr: Schaut auf die Narben des Dwayne Johnson als Herkules

Für die Hauptrolle des Cold Seavers ist laut Screencrush nun Dwayne Johnson im Gespräch, der 2013 ein vollgepacktes Jahr hat. Neben den bisher veröffentlichten Snitch – Ein riskanter Deal, G.I. Joe: Die Abrechnung, Pain & Gain und Fast & Furious 6 steht er zurzeit für Hercules vor der Kamera, bevor er wohl direkt für Fast & Furious 7 reinrutschen wird. Wie er da noch Zeit finden soll, einen Colt Seavers zu mimen bleibt uns zwar ein Rästel, aber wir hoffen, dass er gut im Planen ist.

Die Regie soll McG übernehmen, der unter anderem für 3 Engel für Charlie und Terminator: Die Erlösung verantwortlich zeichnet. Das Drehbuch wird von Zack Stentz und Ashley Edward Miller geschrieben, du zuletzt ihre Feder für X-Men: Erste Entscheidung und Thor geschwungen haben.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News