Terminator: Die Erlösung

Terminator Salvation

US/DE/GB · 2009 · Laufzeit 115 Minuten · FSK 16 · Actionfilm, Science Fiction-Film · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
5.0
Kritiker
86 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.3
Community
16505 Bewertungen
329 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von McG, mit Christian Bale und Sam Worthington

Im vierten Teil des Terminator-Franchises verlagert Regisseur McG das Szenario in die düstere Postapokalypse. Doch gewährt er auch Christian Bale und Sam Worthington die titelgebende Erlösung?

Handlung von Terminator: Die Erlösung
Im Jahr 2018 existiert die Welt, wie wir sie kennen, nicht mehr. Skynet, ein hochintelligentes Computersystem und ursprüngliches Verteidigungsprogramm, hat sich gegen seine organischen Schöpfer gewendet – mit verheerenden Folgen, die sich salopp formuliert als Apokalypse umschreiben lassen. Trümmerhaufen, Rauchschwaden und omnipräsente Tristesse prägen die Landschaft und inmitten dieser aussichtslosen Situation versucht der Widerstand unter der Führung von John Connor (Christian Bale) das letzte Bollwerk seiner Spezies aufrechtzuerhalten. Als schließlich Marcus Wright (Sam Worthington), dessen Vergangenheit von einen düsteren Geheimnis überschattet wird, das Spielfeld von Los Angeles betritt, gilt es Entscheidungen zu treffen, die weit mehr betreffen als das Überleben eines Einzigen.

Hintergrund & Infos zu Terminator: Die Erlösung
Bereits im Voraus sorgte Terminator: Die Erlösung für globales sowie mediales Interesse: Hauptdarsteller Christian Bale verlor aufgrund einer Auseinandersetzung mit Kameramann Shane Hurlbut beim Dreh die Beherrschung und brach daraufhin, einleitend mit den Worten kick your fuckin’ ass, eine mehrminütige Agressionstirade vom Zaun, die Klaus Kinskis berühmt-berüchtigten Wutausbrüchen alle Ehre machte. Abseits davon integrierte Regisseur McG (Das gibt Ärger) zahlreiche Referenzen hinsichtlich der bisherigen Terminator-Filme von James Cameron (Terminator, Terminator 2 – Tag der Abrechnung) und Jonathan Mostow (Terminator 3 – Rebellion der Maschinen) – unter anderem einen fragwürdigen CGI-Cameo von Arnold Schwarzenegger (The Last Stand) als T-800. (MH)

  • 90
  • 90
  •  - Bild
  • Terminator: Die Erlösung mit Christian Bale - Bild
  •  - Bild

Mehr Bilder (35) und Videos (6) zu Terminator: Die Erlösung


Cast & Crew zu Terminator: Die Erlösung

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Terminator: Die Erlösung
Genre
Actionfilm, Endzeitfilm, Utopie & Dystopie, Science Fiction-Film
Zeit
2003, 2010er Jahre, 2018, Zukunft
Ort
Los Angeles , San Francisco
Handlung
Amnesie, Axt, Bestimmung, Bombe, Cyberpunk, Cyborg, Dystopie, Erforschung, Explosion, Forschung, Gefahr, Genozid, Gewalt, Hauptquartier, Held, Heldentum, Helikopter, Jugendlicher, Jüngstes Gericht, Kampf, Kampf auf Leben und Tod, Killer Roboter, Kuss, Künstliche Intelligenz, Lebensgefahr, Leiche, Maschine, Maschinengewehr, Mensch gegen Maschine, Modell, Pilot, Post-Apokalypse, Rettung der Welt, Roboter, Schicksal, Schuss, Schusswaffe, U-Boot, Uniform, Vergewaltigungsversuch, Verletzung, Waffe
Stimmung
Aufregend, Hart, Spannend, Verstörend
Schlagwort
Sequel, Terminator
Verleiher
Sony Pictures Releasing GmbH
Produktionsfirma
IMF Internationale Medien und Film GmbH & Co. Produktions KG , Intermedia Films , Lin Pictures , T Asset Acquisition Company , The Halcyon Company

39 Kritiken & 320 Kommentare zu Terminator: Die Erlösung