Das A-Team ist eine Actionserie aus dem Jahr 1983 von Stephen J. Cannell und Frank Lupo mit George Peppard und Mr. T.

Nach einem geheimen Spezialauftrag während des Vietnamkrieges geraten die Mitglieder des “A-Teams” – natürlich vollkommen zu Unrecht – hinter Gitter. Desillusioniert von den Militärs gelingt ihnen der Ausbruch um sich wenig später als Söldner für die gute Sache zu verdingen, sprich die Guten vor den Bösen zu beschützen.

komplette Handlung anzeigen

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Das A-Team

6.8 / 10
2.532 Nutzer haben die Serie im Schnitt mit Ganz gut bewertet.
52
Nutzer sagen
Lieblings-Serie
5
Nutzer sagen
Hass-Serie
96
Nutzer haben sich diese Serie vorgemerkt
3
Nutzer schauen diese Serie gerade

Schaue jetzt Das A-Team

14.49€
Kaufen
1Staffel
Staffel 114 EpisodenZum AnbieterShop Icon
Das A-Team
Mehr Infos: HD, SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter

Handlung

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Das A-Team

Jede der 98 Episode der amerikanischen Actionserie Das A-Team, die 1983 – 1987 produziert wurde, folgt einem bestimmten Schema, das sich mit wenigen Abweichungen konsequent durch alle fünf Staffeln zieht. Der erste Baustein der 45 minütigen Episoden ist das mittlerweile zum Kult gewordene Intro, in dem kurz und knapp die Ausgangssituation der Serie erzählt wird:

Vor einigen Jahren wurden vier Männer einer militärischen Spezialeinheit wegen eines Verbrechens verurteilt, das sie nicht begangen hatten. Sie brachen aus dem Gefängnis aus und tauchten in Los Angeles unter. Seitdem werden sie von der Militärpolizei gejagt, aber sie helfen anderen, die in Not sind. Sie wollen nicht so ganz ernst genommen werden, aber ihre Gegner müssen sie ernst nehmen. Also wenn Sie mal ein Problem haben und nicht mehr weiter wissen, suchen Sie doch das A-Team!

Untermalt wird der Einleitungstext von einem militärischem Marschrhythmus, bis schließlich der Titel mit Gewehrschüssen angekündigt wird. Danach folgt die bekannte und eingängige Main Theme von Pete Carpenter und Mike Post. Letztgenannter zeichnet sich auf für die restliche musikalische Gestaltung der Serie verantwortlich.

Im Mittelpunkt von Das A-Team stehen vier (ehemaligen) Soldaten, die gleichzeitig auch die titelgebende Einheit bilden: John Hannibal Smith (George Peppard), Templeton Face Peck (Dirk Benedict), B.A. Baracus (Mr. T) und H.M. Murdock (Dwight Schultz). Fälschlicherweise und vollkommen zu Unrecht wurde die Gruppe wegen einem Kriegsverbrechen, das Resultat einer Operation im Vietnamkrieg war, hinter Gitter gebracht. Doch im Handumdrehen ist das gewitzte A-Team wird auf freiem Fuß und befindet sich von nun an auf der Fluch vor der Militärpolizei. Trotzdem verstecken sich die Outlaws nicht im Urwald oder verbringen ihre kostbare Lebenszeit im Exil, sondern helfen den Menschen in der Not ihre Probleme zu bewältigen – oder anders gesagt kämpfen die klassisch Guten gegen die klassisch Bösen.

Die Antagonisten sowie die Klienten, die das A-Team für einen Auftrag anheuern, werden gleich zu Beginn jeder Folge kurz eingeführt. Obwohl das A-Team gelegentlich auch von seinen Klienten bezahlt wird, kann man die Gruppe nicht direkt als Söldnertrupp bezeichnen, da Hilfeleistungen für ärmliche oder mittellose Auftraggeber ebenso selbstverständlich sind. So folgt das A-Team einen Moralkodex, der in der Serie stets als vernünftig und tugendhaft propagiert wird und aufgrund einer klaren Linie zwischen Gut und Böse scheinen selbst zweifelhafte Handlungen gerechtfertigt zu sein. Bei den Antagonisten handelt es sich meist um große Konzerne, Polizisten oder Banditen, die nach einfachen Motiven handeln und oft auch Stereotypen gleichen.

Nach der Einführung der zwei sich gegenüberstehenden Parteien zwischen denen das A-Team verhandeln soll – wobei verhandeln hier ein dehnbarer Begriff ist – geht es direkt mit dem Auftrag los. Während das Handeln der Gruppe anfangs noch von Erfolg und coolen Sprüchen geprägt ist, wendet sich das Blatt im Laufe des Episodenschemas bis sich das A-Team schließlich in einer ausweglosen Situation befindet. Doch das A-Team wäre nicht das A-Team, wenn selbst das gefährlichste Szenario nicht zu meistern wäre und deswegen stellt der geniale Plan im letzten Akt einen festen Bestandteil der Serie dar. Danach läuft alles wieder Rund und die vier Ex-Soldaten gewinnen wieder die Oberhand und besiegen im finalen Scharmützel ihre Gegner. Nicht umsonst wurde auch der Ausspruch Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert! prägend für die Serie und jeder denkt sofort an Hannibal wie er sich zufrieden eine Zigarre ansteckt.

Des Weiteren zeichnet sich die Serie durch viele Running Gags aus, die von Episode zu Episode in verschiedenen Variationen wiederkehren. So verkleidet sich Hannibal beispielsweise bei der Kontaktaufnahme mit neuen Klienten und B.A. Baraucus’ Flugangst wird zu jedem denkbaren Zeitpunkt zu Wort gebracht – selbst wenn es sich um eine brenzlige Situation handelt. Obwohl die vier Hauptfiguren sehr gegensätzlich angelegt sind und Spannungen sowie Streitereien auf der Tagesordnung stehen, beweist das A-Team immer wieder Teamfähigkeit und auch Loyalität gegenüber der guten Sache. Zudem hat jede Figur eine eindeutige Funktion und idealerweise ergänzen sich die Talente der Charaktere perfekt.

Das A-Team schwimmt auch wunderbar auf der Welle von typischen 80er Jahren Actionfilmen mit. Es bleibt selten nur bei gesprochenen Worten, sondern meistens sind die Taten ebenso schnell geschehen. Egal ob explodieren Hubschrauber, demolierte Autos oder jedes andere zerstörte Gefährt. Vor dem A-Team ist nichts sicher und obwohl in diesem Kontext auch Gewalt eine elementare Rolle spielt, wird diese stets verharmlost dargestellt. Jede noch so spektakuläre Verfolgungsjagd inklusive wahnwitziger Stunts endet mit wenigen Verletzungen und Tote gibt es auch so gut wie keine. Trotzdem sind Waffen und anderes Kriegsgerät immer präsent, denn ohne diese wären die Scharmützel nur halb so übertrieben und folglich auch nur halb so unterhaltsam.

Die Charaktere in Das A-Team

John Hannibal Smith (George Peppard) ist das älteste Mitglied sowie auch der Anführer des A-Teams. Als Colonel verfügt er über einen reichen Schatz an Erfahrungen und bereichert die Gruppe mit seine kreativen Kostümeinfälle. Zudem ist er ein ausgezeichneter Stratege, der immer einen genialen Plan parat hat – egal wie brenzlig die Lage ist. Neben schwarzen Handschuhen als Markenzeichen sieht man den risikofreudigen Hannibal des Öfteren mit einer Zigarre im Mund zufrieden den Satz Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert! aufsagen.

Templeton Face Peck (Dirk Benedict) war Lieutenant First Class bis er schließlich mit dem A-Team durchbrannte. Von seinen Kollegen hat er aufgrund seines guten Aussehens und seines charmanten Auftretens den Spitznamen Face oder Faceman erhalten. Zudem zeichnet er sich durch die Frähigkeit aus, selbst bei fremden Menschen vertrauenswürdig zu wirken. Für die Ausrüstung des A-Teams ist er ebenfalls zuständigen und nimmt für die anstehenden Besorgung jede Möglichkeit war.

H.M. Murdock (Dwight Schultz) trägt den netten Beinamen Howling Mad, den er seinem schwierigen Geisteszustand zu verdanken hat. Zwischen Wahnvorstellungen und Genieinfällen, sind Gespräche mit Gegenständen oder die Vorstellung imaginärer Menschen keine Seltenheit. Deswegen wurde der ehemalige Hubschrauberpilot auch in eine Nervenklinik für Veteranen eingeliefert. Trotzdem ergänzt Murdock das A-Team mit seiner ausgeprägten Eigenschaft als Pilot wunderbar, da er in der Lage ist wirklich jedes Gefährt in die Luft zu bringen. Typisch gekleidet mit Baseballcap, Fliegerjacke und Chucks geht er vor allem oft B.A. auf die Nerven.

B.A. Baracus (Mr. T) heißt mit vollem Namen Bosco Albert Baracus und fällt besonders durch seine muskulöse Physis auf. Weitere Merkmale des vierten A-Team-Mitglieds sind sein Irokesenschnitt sowie unzählige Goldketten, die er voller Stolz um den Hals trägt. Zudem ist er der Mechaniker und Elektrospezialist der Gruppe und darf außerdem den schwarzen GMC-Van mit unverwechselbaren roten Streifen und Felgen sein Eigen nennen. Gelegentlich wird er von seinen Kollegen betäubt, da es unmöglich ist B.A. aufgrund seiner Flugangst in eine entsprechende Maschine zu zerren.

Kinofilm

Obwohl bereits seit den 90er die Idee für einen entsprechende Ausflug in die Lichtspielhäuser existiert, brachte erst 2010 Regisseur Joe Carnahan (Smokin’ Aces, The Grey – Unter Wölfen) eine Spielfilmadaption der beliebten Actionserie auf die große Leinwand. Die als Das A-Team betitelte Kinoversion wurde unter anderem von Ridley Scott (Gladiator, Black Hawk Down) und Tony Scott (True Romance, Unstoppable – Außer Kontrolle) produziert und rollt quasi die Handlung der Serie noch einmal im Spielfilmformat von überschaubaren 117 Minuten (134 Minuten im Extended Cut) Laufzeit auf. Die Besetzung der vier Hauptfiguren ist wie folgt:

Liam Neeson (96 Hours) als John Hannibal Smith
Bradley Cooper (Ohne Limit) als Templeton Faceman Peck
Quinton Jackson (Confession of a Pitfighter) als B.A. Baracus
Sharlto Copley (District 9) als H.M. Murdock

In weiteren Nebenrollen sind zudem Jessica Biel (Total Recall) als weiblicher Co-Star sowie Patrick Wilson (Little Children) als Colonel Lynch zu sehen.

Cast
Crew
Colonel John "Hannibal" Smith
Sergeant Bosco Albert "B.A." Baracus
Lieutenant Templeton "Faceman" Peck
Captain H.M. "Howling Mad" Murdock
Colonel Lynch
Colonel Roderick Decker
Frankie "Dishpan" Santana
Josh Curtis
Captain Crane
diverse Figuren
Produzent/in
Drehbuchautor/in
Regisseur/in
Komponist/in
Regisseur/in
Regisseur/in

Alle 5 Staffeln von Das A-Team

Kommentare

Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

1 Trailer, Videos & 3 Bilder zu Das A-Team

Serien wie Das A-Team