The Suicide Squad beginnt nach dem Abspann das nächste DC-Abenteuer: Die Post-Credit-Szene am Ende erklärt

05.08.2021 - 18:00 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
2
2
The Suicide Squad - Rain Trailer (English) HD
2:36
The Suicide SquadAbspielen
© Warner Bros.
The Suicide Squad
Am Ende des brutalen und abgedrehten DC-Blockbusters The Suicide Squad solltet ihr unbedingt sitzen bleiben. Denn nach dem Abspann erwartet euch eine wichtige Post-Credit-Scene.

Wenn ihr am Ende von James Gunns brachialer Anarcho-Gewaltorgie The Suicide Squad das Verlangen verspürt, schnell an die frische Luft zu flüchten: unterdrückt es! Nicht nur Marvel, sondern auch DC kann mit Post-Credit-Szenen überraschen. Hier erwartet uns zum Schluss kein plumper Gag, sondern eine essentielle Enthüllung für die DC-Zukunft.

Achtung, Spoiler zu The Suicide Squad: Die Szene nach dem Abspann überrascht nicht nur mit der Rückkehr einer totgeglaubten Figur, sondern stellt zugleich die Weichen für eine bald startetende DC-Serie, die direkt an The Suicide Squad anknüpfen wird. Was euch in der Post-Credit-Szene erwartet, haben wir hier für euch zusammengefasst.

The Suicide Squad: Das passiert nach dem Abspann des DC-Films

Im spektakulären Finale von The Suicide Squad müssen die Mitglieder der Task Force X nicht nur den monströses Seestern-Kaiju Starro, sondern auch einander bekämpfen. Denn Peacemaker (John Cena) führt einen geheimen Auftrag von Amanda Waller (Viola Davis) aus und will die Beweise für die Beteiligung der USA an den Starro-Experimenten vernichten.

Peacemaker in The Suicide Squad

Der Friede ist das höchste Gut für Peacemaker. Und dafür tötet er sogar seinen Mitstreiter Rick Flagg (Joel Kinnaman) – und beinahe auch Ratcatcher 2 (Daniela Melchior). In letzter Sekunde wird er von Bloodsport in den Hals geschossen und schließlich unter den Trümmerteilen des einstürzenden Jotunheim-Turms begraben. Bis zum Ende des Film werden wir im Glauben gelassen, dass Peacemaker gestorben ist.

Die Post-Credit-Szene aber enthüllt: Christopher Smith aka Peacemaker hat überlebt. Schwer verletzt wurde er aus den Trümmern geborgen und in ein Krankenhaus gebracht.

Hier lernen wir, dass u.a. Belle Reve-Wärter John Economos (Steve Agee) und NSA-Agentin Emilia Harcourt (Jennifer Holland) in Zukunft mit Peacemaker zusammenarbeiten müssen – als Strafe, da sie Waller zuvor hintergangen und ihre Befehl missachtet haben.

Schaut hier den Trailer zu The Suicide Squad:

The Suicide Squad - Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

The Suicide Squad: Die Post-Credit-Szene ist wichtig für die Peacemaker-Serie

Fall ihr es noch nicht wusstet: Peacemaker bekommt bald eine eigene Serie. Schon länger ist bekannt, dass es ein Wiedersehen mit dem von John Cena gespielten Charakter aus The Suicide Squad in Serienform geben wird.

Hier die wichtigsten Fakten zur DC-Serie Peacemaker:

  • Peacemaker startet im Januar 2022 bei HBO Max
  • Die Serie besteht aus 8 Episoden
  • James Gunn hat alle Drehbücher geschrieben und 5 Folgen selbst inszeniert.
  • Wieder mit dabei sind: John Cena, Steve Agee und Jennifer Holland
Peacemaker

Bisher war nicht klar, ob Peacemaker die Vorgeschichte zu den Ereignissen aus The Suicide Squad erzählt, oder als Fortsetzung für den brutalen Friedenskämpfer fungiert. Jetzt aber wissen wir, dass er überlebt hat. Die Serie wird also seine Geschichte fortführen – und womöglich in Rückblenden mehr von seiner Origin-Story preisgeben.

In Peacemaker muss Christopher Smith weiterhin für Amanda Waller arbeiten und gemeinsam mit ihrem Team einen Auftrag ausführen, bei dem es um nichts weniger als die Rettung der Welt gehen soll. Wie genau diese Mission aussehen wird, ist noch nicht bekannt. Aber wir sind sicher, dass sie viele Schimpfwörter und kreative Tötungsmethoden beinhaltet.

Podcast zu The Suicide Squad: Wie gut ist der brutale DC-Blockbuster?

Superhelden-Experte Julius diskutiert mit FILMSTARTS-Chefkritiker Christoph und Yves von Moviepilot über The Suicide Squad, den ersten DC-Film von Guardians-Regisseur James Gunn – der sich hier so richtig austoben konnte.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Leinwandliebe  ist der wöchentliche Kino- und Film-Podcast unserer Kollegen und Kolleginnen von FILMSTARTS.

Freut ihr euch auf ein Wiedersehen mit Peacemaker in seiner eigenen DC-Serie?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News