Viola Davis

Beteiligt an 41 Filmen (als Schauspieler/in und Produzent/in) und 1 Serien
Zu Listen hinzufügen
Poster zu Viola Davis
Geburtstag: 11. August 1965
Geschlecht: weiblich
Anzahl Fans: 58

Viola Davis ist eine, besonders für ihre Theaterauftritte gefeierte, us-amerikanische Schauspielerin. Für ihre Nebenrolle in Glaubensfrage erhielt sie u.a. eine Golden Globe- und eine Oscar-Nominierung.

Viola Davis wurde 1965 in South Carolina geboren und wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf. Zunächst absolvierte die angehende Theaterschauspielerin eine Ausbildung an der Juilliard School in New York, einer renommierten Schule für darstellerische Künste, die bereits bekannte Hollywoodgrößen wie Kevin Kline und Kevin Spacey hervorbrachte. Anschließend schloss Viola Davis ein Studium der Theaterkunst am Rhode Island College ab.

Ihre Karriere fand hauptsächlich auf der Theaterbühne statt, bis Viola Davis 1996 an der Seite von Timothy Hutton und Sarah Jessica Parker in einer Nebenrolle im Drama The Substance of Fire zu sehen war. Einmal in Hollywood angekommen, bekam Viola Davis regelmäßig Rollenangebote, blieb dem Theater jedoch treu. Von 1998 bis 2002 wurde sie für drei Filme von Steven Soderbergh engagiert. So war sie in Out of Sight neben Jennifer Lopez und George Clooney zu sehen, mit dem sie 2002 erneut in dem Science-Fiction-Drama Solaris zusammenarbeitete. Für Traffic – Macht des Kartells und Syriana übernahm sie wiederum kleinere Rollen und festigte ihre Besetzung in ernsthaften Filmen mit brisanten Themen.

Einen Höhepunkt ihrer Filmkarriere erreichte die bereits als Theaterdarstellerin vielfach ausgezeichnete Viola Davis mit ihrer Rolle der Mrs. Miller in der Broadway-Verfilmung Glaubensfrage (2008). Unter der Regie von John Patrick Shanley spielt sie eine Mutter, deren Sohn möglicherweise Opfer einer Vergewaltigung durch einen Priester wurde. Für ihre eindringliche Performance wurde Viola Davis mit 18 Nominierungen als beste Nebendarstellerin belohnt, darunter für einen Golden Globe und einen Oscar. Sechs Preise konnte sie mit nach Hause nehmen, darunter den National Board of Review Award.

Mit der Komödie Knight and Day mit Tom Cruise und Cameron Diaz in den Hauptrollen begab sich Viola Davis 2010 in leichtere Genre-Gefilde. 2011 spielte Viola Davis in der Bestseller-Verfilmung The Help mit Emma Stone zusammen. Für die Rolle einer aufbegehrenden schwarzen Haushaltshilfe wurde Viola Davis für den Oscar als Beste Hauptdarstellerin nominiert. Nach diesem ausbleibenden Gewinn konnte Viola Davis 2017 schließlich den goldenen Oscar für die beste Nebenrolle im Drama Fences mit nach Hause nehmen. 

Viola Davis ist bekannt durch

Prisoners Prisoners USA · 2013
Gesetz der Rache Gesetz der Rache USA · 2009
Blackhat Blackhat USA · 2015
Disturbia Disturbia USA · 2007

Komplette Filmographie

News

die Viola Davis erwähnen
How to Get Away with Murder, Staffel 4
Veröffentlicht

How to Get Away with Muder - Staffel 4 der Dramaserie startet bei ABC

Bei ABC startet heute die 4. Staffel von Shonda Rhimes' How to Get Away with Murder, in der Annalise Keating sich einer ungewissen Zukunft stellen muss. Mehr

The Handmaid's Tale
Veröffentlicht

Emmys 2017 - Die Gewinner der Emmy-Verleihung im Überblick

In der vergangenen Nacht wurden die Emmys 2017 verliehen. Hier ist die Liste der Gewinner des wichtigsten Fernsehpreises der Welt. Zu den großen Siegern des Abends gehört The Handmaid's Tale. Mehr

Für den Emmy nominiert: Stranger Things
Veröffentlicht

Emmys 2017 - Die Nominierungen für den Fernsehpreis im Überblick

Game of Thrones ist 2017 raus aus dem Emmy-Rennen, umso spannender sind die Nominierungen. Zu den Favoriten zählen dieses Jahr Westworld, Stranger Things und Feud. Mehr

How to Get Away with Murder, Staffel 3
Veröffentlicht

How to Get Away with Murder - Viola Davis auf VOX in Staffel 3

Nach dem spektakulären Finale der 2. Staffel werden heute nun hoffentlich einige offene Fragen geklärt, denn bei VOX startet die 3. Staffel von How to Get Away with Murder. Mehr

Alle 54 News

Kommentare zu Viola Davis