The Walking Dead Staffel 9 - Ausstieg von Lauren Cohan wird wahrscheinlicher

Lauren Cohan in The Walking Dead
© AMC
Lauren Cohan in The Walking Dead

Anfang des Monats berichteten wir über The Walking Dead-Star Lauren Cohan und ihre stagnierenden Gehaltsverhandlungen mit den AMC-Verantwortlichen. Die Darstellerin hat weiterhin keinen Vertrag für die 9. Staffel der Zombie-Serie, in der sie seit Staffel 2 die Maggie spielt. Die von ihr verkörperte Figur zählt zu beliebtesten innerhalb der Fangemeinde. Bereits seit Monaten kämpft die Schauspielerin für eine höhere Bezahlung, bislang allerdings ohne Erfolg. Dieser Zustand ist für alle Seiten verständlicherweise frustrierend, nun aber prescht Lauren Cohan voran, um ihren Arbeitgeber mutmaßlich unter Zugzwang zu setzen: Laut dem Hollywood Reporter hat sie für die Pilotfolge der neuen ABC-Serie Whiskey Cavalier unterschrieben, womit ihre Zukunft in The Walking Dead ungewisser denn je scheint.

Wie der Hollywood Reporter ausführt, sind durch diesen Schritt mehrere Szenarien denkbar. Unabhängig davon, ob nach Fertigstellung des Piloten eine komplette erste Staffel von Whiskey Cavalier geordert wird, könnte Lauren Cohan immer noch für zumindest einzelne Folgen zu The Walking Dead zurückkehren. Dass sie fester Teil des Casts der Apokalypsen-Serie bleibt, ist weiterhin zumindest nicht ausgeschlossen, ein endgültiger Ausstieg aber gleichsam möglich. Ihr Vertrag mit AMC endet mit der 8. Staffel von The Walking Dead.

Mit ihrer Unterschrift für Whiskey Cavalier macht Lauren Cohan den AMC-Verantwortlichen klar, dass ihr Abgang eine reelle Option ist und sie sehr wahrscheinlich nicht ewig auf ein Gehaltsangebot warten wird, das ihren Vorstellungen entspricht. Angeblich liegen die Positionen von Cohan und AMC nach wie vor weit auseinander, sodass die Darstellerin begonnen hat, sich aktiv nach neuen Rollen umzusehen. Da Cohan zu den Stars der Show zählt, würde der Sender gewiss die Wut zahlreicher Fans auf sich ziehen, sollte sie tatsächlich das Handtuch werfen. Gleichwohl nämlich sie nach neuesten Berichten nicht dasselbe Gehalt wie etwa Norman Reedus oder Andrew Lincoln fordert, beißt Lauren Cohan bei AMC auf Granit.

Der einstündige Pilot von Whiskey Cavalier - ihrem neuen Projekt - soll sich um die Abenteuer eines FBI-Agenten und einer CIA-Angestellten drehen, die mit vereinten Kräften ein behördenübergreifendes Team aus lustigen, heldenhaften, aber auch charakterschwachen Spionen leiten. Zusammen gilt es, regelmäßig die Welt sowie einander zu retten.

The Walking Dead kommt am 25.02.2018 aus der Winterpause. Dann geht es mit Staffel 8 weiter.

Lauren Cohan pokert um einen neuen Walking Dead-Vertrag - macht die Serie ohne sie eurer Meinung nach noch Sinn?

moviepilot Team
Jenny von T Jennifer Ullrich
folgen
du folgst
entfolgen
You want it darker, we kill the flame.
Deine Meinung zum Artikel The Walking Dead Staffel 9 - Ausstieg von Lauren Cohan wird wahrscheinlicher
A2563e96927e43838d58cdbccb975dee