Miniserien-Remake

True Blood-Star Anna Paquin & Forest Whitaker in Roots

17.09.2015 - 18:30 Uhr
2
0
Paquin in True Blood, Whitaker in Criminal Minds: Suspect Behavior
© HBO/CBS
Paquin in True Blood, Whitaker in Criminal Minds: Suspect Behavior
Roots bekommt ein Remake. Neben Laurence Fishburne werden unter anderem Forest Whitaker, Anna Paquin und Jonathan Rhys Meyers in der neuen Miniserie mitspielen. Außerdem gibt es weitere Regisseure für das A&E-Projekt.

Seit längerem ist bekannt, dass die 70er Jahre Serie Roots ein Remake bekommt. Nun wurde die Besetzung des neuen Roots vorgestellt. Forest Whitaker (Der Butler), Anna Paquin (True Blood), Jonathan Rhys Meyers (Match Point) und Anika Noni Rose (Dreamgirls) stoßen laut Variety  zum Projekt von A&E. Chad L. Coleman (The Walking Dead), Derek Luke (Empire), Erica Tazel (Justified) und Regé-Jean Page (Survivor) komplementieren die Besetzung (via Variety ).

In Roots geht es um Sklavenhaltung in den USA. Im Mittelpunkt steht Kunta Kinte, der einst aus Afrika entführt und nach Amerika verschleppt wurde. Fiddler (Whitaker) versucht ihm bei einem seiner Fluchtversuche zu helfen. In weiteren Episoden werden auch die verschiedenen Nachfahren von Kunta Kinte und ihr Überlebenskampf in den USA aufgezeigt. Paquin schlüpft in die Rolle von Nancy Holt, der Gattin eines Offiziers, Meyers spielt den Sklavenhalter Tom Lea. Kunta Kintes Tochter Kizzy wird von Rose gespielt, ihr Sohn wird wiederum von Page dargestellt. Coleman mimt einen weiten Sklaven namens Mingo. Tazel spielt die Tochter eines Predigers, während Luke eine Militärtrainer verkörpert.

Das Roots-Original und das Remake basieren auf dem Roman Wurzeln (OT: Roots: The Saga Of An American Family) von Alex Haley. Die achtstündige Serie wird an vier Nächten ausgestrahlt und konnte für jede Episode eine neuen Regisseur verpflichten. Phillip Noyce und Thomas Carter drehen Folge eins beziehungsweise drei. Bruce Beresford führt bei der zweiten Episode Regie und Mario Van Peebles schließt die Miniserie dann ab. Die Produktion hat bereits in New Orleans begonnen und wird laut The Hollywood Reporter  noch in diesem Monat in Südafrika fortgeführt.

Welche Miniserie sollte ein Remake bekommen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News