Vor John Wick 5 erfahren wir die Vorgeschichte der Keanu Reeves-Reihe – hier ist der erste Teaser-Trailer für The Continental

12.04.2023 - 17:30 UhrVor 11 Monaten aktualisiert
John Wick: Kapitel 4
Concorde
John Wick: Kapitel 4
0
0
Der erste Teaser-Trailer für die John Wick-Serie The Continental ist da und entführt ins organisierte Verbrechen der 1970er Jahre.

John Wick: Kapitel 4 läuft in den deutschen Kinos, da wird schon der nächste Trip ins Wick-Universum vorbereitet. Heute wurde nämlich der erste Trailer für The Continental veröffentlicht, die Serie, welche die Vorgeschichte der erfolgreichen Filmreihe erzählt.

Schaut euch hier den ersten Trailer für The Continental an:

The Continental - Teaser 1 (English) HD
Abspielen

The Continental erzählt die Vorgeschichte von John Wick mit beliebten Figuren aus der Reihe

Die offizielle Handlungsbeschreibung der Serie lautet wie folgt:

Erzählt aus der Perspektive des Hotel-Manangers, wird ein junger Winston Scott (Colin Woodell) durch das New York City von 1975 geschleift, um sich einer Vergangenheit zu stellen, von der er dachte, er hätte sie hinter sich gelassen. In einem Versuch, die Kontrolle über das ikonische Hotel zu erlangen, das als Treffpunkt für die gefährlichsten Verbrecher des Planeten dient, zieht Winston eine tödliche Spur durch die geheimnisvolle Unterwelt von New York.

Anders als die John Wick-Filme wird sich die Serie auch realer historischer Ereignisse annehmen. Darunter ist der Aufstieg der italo-amerikanischen Mafia in unterschiedlichsten Industrien, der in den 1970ern seinen Höhepunkt erreichte.

Winston aus den John Wick-Filmen ist diesmal die Hauptfigur

Zur Besetzung von The Continental gehört neben Colin Woodell in der Rolle, die Ian McShane in den Filmen spielt, auch Mel Gibson, Deadwood- und Sons of Anarchy-Star Ray McKinnon sowie Jessica Allain aus dem letzten Texas Chainsaw Massacre-Film. Ayomide Adegun wird in die Rolle des jungen Charon schlüpfen, der in den Filmen von dem kürzlich verstorbenen Schauspieler Lance Reddick verkörpert wurde.

Was ist das Continental?

Falls ihr in der Wick-Mythologie nicht sattelfest sitzt, sei das Hotel so erklärt: Stellt euch ein Best Western oder Ibis-Hotel vor, aber nur für Figuren des organisierten Verbrechens. Das Continental ist nämlich eine weltweit agierende, vom High Table unabhängige Hotelkette, deren Niederlassungen als neutraler Boden für die Kriminellen dient. In den vier Filmen haben wir Continentals in Rom, Osaka, Casablanca und natürlich New York gesehen.

In den Hotels herrschen strenge Regeln: Geschäftliches ist auf ihrem Gelände verboten und damit ist besonders die Durchführung von Auftragsmorden gemeint. Deswegen dient das Continental auch als Schutzraum, der mit einem Drink an der Bar oder der Reservierung eines Zimmers erkauft werden kann. Bezahlt wird mit den Goldmünzen, die in den John Wick-Filmen als Währung der Unterwelt dienen.

Wann kommt The Continental und wo kann man die Serie dann streamen?

The Continental wird als Miniserie für den amerikanischen Streaming-Dienst Peacock produziert. Sie besteht aus drei Episoden. Als Regisseur der ersten und dritten Folge agiert Albert Hughes, der mit seinem Bruder Allen den Johnny Depp-Film From Hell und Denzel Washingtons Endzeit-Abenteuer Book of Eli inszenierte. Bei der zweiten Folge führt Charlotte Brändström Regie, die zuletzt Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht in Szene setzte.

The Continental soll noch dieses Jahr veröffentlicht werden. In Deutschland wird die Serie dann bei Amazon laufen, wie die Branchenseite Deadline  meldete.

Nächstes Jahr folgt dann der Kino-Ableger Ballerina mit Ana de Armas. Auf eine offizielle Ankündigung von John Wick: Kapitel 5 warten wir noch. Regisseur Chad Stahelski zeigte sich jedoch offen gegenüber einer Weiterführung seiner Zusammenarbeit mit Keanu Reeves.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News