Warcraft-Regisseur erklärt größten Fehler von Sam Raimis Fassung

Durotan in Warcraft: The Beginning
© Universal Pictures International Germany GmbH
Durotan in Warcraft: The Beginning
Warcraft: The Beginning - Verpasse keine News!
folgen
du folgst
entfolgen

Mit Warcraft: The Beginning steht die nächste Spieleverfilmung in den Startlöchern. Auf der PAX East hat Regisseur Duncan Jones über den Film gesprochen, mit dabei war auch Robert Kazinsky, einer der Ork-Darsteller. Tatsächlich waren es vor allem die Orks, die Jones dazu gebracht haben, die Regie übernehmen zu wollen. Jones hatte nämlich einen Blick auf das Drehbuch geworfen, als Sam Raimi das Projekt noch betreute. Der sah allerdings die Orks ausschließlich als Bösewichte für die Handlung an, was Jones unpassend fand und Blizzard deswegen ein eigenes Skript vorlegte. Darin sind Orks und Menschen sowohl gut als auch böse und werden somit differenzierter dargestellt. (via BostInno)

Mehr: World of Warcraft-Spieler wollen Fan-Server mit Petition retten

Auch wenn Blizzard diese Variante deutlich besser fand, bedeutet das nicht, dass sich Regisseur Jones und das Studio immer einig sind. Laut Jones gibt es einige Punkte, bei denen beide Parteien Kompromisse finden mussten. Und auch wenn Jones mit seiner Geschichte nah am Spiel sein will, wird sich die Handlung des Films doch in einigen kleinen Punkten nicht daran orientieren, damit aus Warcraft: The Beginning ein besserer Film werden kann.

Mehr: World of Warcraft kostete Henry Cavill fast die Superman-Rolle

Ein weiteres Thema, das sicherlich auch vielen Fans unter den Nägel brennen dürfte, ist die Nutzung von CGI im Film. Anstatt mit Prothesen und Masken zu arbeiten, sind die Orks komplett animiert. Für Jones ist das aber nötig gewesen, um die Mimik der Darsteller nicht dahinter zu verstecken. Er verspricht, dass uns das auch gar nicht mehr stören wird, nachdem wir am Anfang des Films zehn Sekunden in das Gesicht von Ork Durotan sehen. Auf Twitter postete Jones außerdem noch diesen kleinen Blick hinter die Kulissen von Warcraft: The Beginning.

Warcraft: The Beginning kommt am 26. Mai 2016 in die Kinos und könnte für Besucher auch einen kostenlosen Zugang zu World of Warcraft beinhalten. Die nächste Erweiterung, World of Warcraft: Legion, soll ab dem 30. August 2016 erhältlich sein.

Was haltet ihr von der Entscheidung für CGI?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Warcraft-Regisseur erklärt größten Fehler von Sam Raimis Fassung
25178e0178ae498ca70732afbadf87ac