Anna Fischer

✶ 18.07.1986 | weiblich | 64 Fans
Beteiligt an 46 Filmen und 19 Serien (als Schauspieler/in und Sprecher)

Komplette Biographie zu Anna Fischer

Marion Anna Fischer erblickte am 18. Juli 1986 in Ost-Berlin das Licht der Welt. Sie ist die Frontsängerin der Berliner Indie-Rock-Band Panda und erhielt für ihre schauspielerische Leistung in Liebeskind und Teufelsbraten renommierte Auszeichnungen wie den Max-Ophüls-Preis und den Grimme-Preis. Bekanntheit erlangte sie durch den Teenie-Film Groupies bleiben nicht zum Frühstück.

Bevor Fischer anfing sich für das Schauspiel zu interessieren, brannte sie für die Musik. So widmete sie sich bereits mit 11 Jahren der Musik und war Teil der Kinder-Girlgroup Zungenkuss, engagierte sich bei Musical-Aufführungen und verfasste eigene Klaviergesangsstücke. Während einem ihrer Auftritte wurde sie von Regisseur Hans-Christian Schmid entdeckt, der ihr zu einer Nebenrolle in dem ausgezeichneten Drama Lichter verhalf. Durch diese Rolle kam sie zu Gastauftritten in deutschen Serien wie Berlin, Berlin, SOKO Leipzig und SOKO Wismar. Schließlich widmete sie sich vollends ihrer Schauspielkarriere und brach ihre Schule in der 10. Klasse ab.

Auszeichnungen als beste Nachwuchsdarstellerin

Anna Fischer gelang mit Jeanette Wagners Liebeskind, der in dem renommierten Sundance Filmfestival im Wettbewerb konkurrierte, der Durchbruch. Für ihre Darstellung der 17-jährigen Alma, die davon träumt Schauspielerin zu werden und deren Sexualität gerade erwacht, erhielt sie den Max-Ophüls-Preis als beste Nachwuchsdarstellerin sowie eine Nominierung für den New Faces Award. Auch von der Goldenen Kamera wurde sie zwei Jahre später als beste Nachwuchsdarstellerin ausgezeichnet.

Darauf folgten Gastauftritte in deutschen Serien wie Der letzte Zeuge und eine Nebenrolle in der Jugendbuch-Verfilmung Die Wolke. Schließlich erhielt sie für ihre Performance in der Verfilmung des Ulla Hahn-Romans Das verborgene Wort, Teufelsbraten, den Grimme Preis. Hierzu wurde 2016 eine Fortsetzung mit dem Namen Aufbruch inszeniert. Außerdem wurde ihr jeweils der Deutsche Fernsehpreis für ihre schauspielerische Leistung in Die Rebellin und Wir sind das Volk - Liebe kennt keine Grenzen überreicht.

Fischer als Schauspielerin, Synchronsprecherin und Sängerin

Seitdem ist Anna Fischer immer wieder in deutschen Filmen zu sehen gewesen. Hierzu gehören der Teenie-Film Groupies bleiben nicht zum Frühstück, Wir sind die Nacht, Heiter bis wolkig, und Frauenherzen - das Gegenstück zu Männerherzen. Außerdem ist sie für Ralph reichts und dessen Fortsetzung Chaos im Netz als Synchronsprecherin aktiv gewesen und lieh dort Vanellope ihre Stimme.

Fischer geht auch noch heute ihrer Liebe für die Musik nach und ist seit 2004 als Leadsängerin in der Berliner Rock-Band Panda aktiv. Die Texte sind meist auf Berliner Dialekt geschrieben und lehnen sich an die Beatmusik der 1970er Jahre an. (MK)

Bekannt für

46 Filme & 19 Serien mit Anna Fischer

6.9
Film
Aufbruch
Deutschland | 2016
6.5
Film
Liebeskind
Deutschland | 2006
6
Film
Wir sind die Nacht
Deutschland | 2010
6.4
Film
Besondere Schwere der Schuld
Deutschland | 2014
6.6
Film
Heiter bis wolkig
Deutschland | 2012
6.8
Film
Harter Brocken: Der Waffendeal
Deutschland | 2021
5.7
Film
Fleisch ist mein Gemüse
Deutschland | 2008

Anna Fischer: Filme & Serien

Kaufe auf DVD & Blu-Ray

Videos & Bilder

3 Videos und 68 Bilder zu Anna Fischer