Berlin, Berlin ist eine Komödie aus dem Jahr 2002 von David Safier mit Felicitas Woll und Alexandra Neldel.

Nachdem Lolle sich nach vielen Jahren von ihrem Freund Tom getrennt hat, beschließt sie, nach Berlin zu ziehen. Hier wohnt ihr Cousin Sven in einer WG, wo auch für sie noch ein Zimmerchen frei ist. Lolle lebt sich schnell in der großen Stadt ein und versteht sich gut mit Sven, der anderen Mitbewohnerin Rosalie und dem Nachbarn Hart.

komplette Handlung anzeigen

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Berlin, Berlin

408
Nutzer haben die Serie im Schnitt mit
Ganz gut
(6.8 von 10) bewertet.
1
Nutzer sagt
Hass-Serie
13
Nutzer sagen
Lieblings-Serie
Diese Serie
hat bisher noch
keine Platzierung erhalten
Derzeit schaut kein Nutzer diese Serie
44
Nutzer haben
sich diese Serie vorgemerkt

Schaue jetzt Berlin, Berlin

Berlin, Berlin ist derzeit nirgendwo zum Anschauen verfügbar.Merke dir die Serie vor, damit du erfährst, wenn Berlin, Berlin verfügbar wird.

Jetzt vormerken

Handlung

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Berlin, Berlin

Berlin, Berlin erzählt die Geschichte von Lolle (Felicitas Woll), die nach dem Abitur ihrem Freund Tom aus der Kleinstadt Malente nach Berlin folgt. In der Großstadt hat sie erst einmal Liebeskummer, denn Tom hat eine Andere. So zieht sie erst einmal zu ihrem Cousin Sven (Jan Sosniok). Svens bester Freund Hart (Matthias Klimsa) und Lolles beste Freundin Rosalie (Sandra Borgmann) sind ebenso Hauptdarsteller in Berlin, Berlin. Rosalie wandert während der ersten Staffel in die USA aus. Sven entscheidet sich, obwohl er verliebt ist, gegen Lolle und kehrt zu seiner Exfrau zurück, mit der er den gemeinsamen Sohn Daniel hat.

Hauptcharaktere

Lolle Holzmann (Felicitas Woll) ist 20 jahre alt und hat gerade ihr Abitur beendet als sie ihrer großen Liebe Tom nach Berlin folgt. Lolle träumt davon, Comic-Zeichnerin zu werden, verliert sich in Tagträumereien und tritt oft in Fettnäpfchen. Im Verlauf der Serie wird aus dem Landei ein echtes Großstadt-Gör, das seinen eigenen Kopf durchsetzt.

Sven Ehlers (Jan Sosniok) ist Lolles Cousin, der geschieden ist und einen kleinen Sohn hat.

Hart (Matthias Klimsa) ist Svens skurriler, bester Freund. Der chaotische Hart ist Dauergast in dessen Wohngemeinschaft.

Hintergründe

Die Serie Berlin, Berlin gewann 2004 den Deutschen Filmpreis in der Kategorie “Beste Sitcom”. Im selben Jahr wurde sie als erste deutsche Serie mit dem International Emmy Award in der Kategorie “Best Comedy” ausgezeichnet. Die Hauptdarstellerin Felicitas Woll erhielt für die Rolle als Lolle den Deutschen Fernsehpreis, den Grimme-Preis und die Goldene Rose von Luzern.

Berlin, Berlin wurde von 2002 bis 2005 in vier Staffeln in der ARD ausgestrahlt und nach 86 Episoden eingestellt.

Cast
Crew
Regisseur/in
Drehbuchautor/in
Kameramann/frau

Alle 4 Staffeln von Berlin, Berlin

Kommentare

Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

1 Trailer, Videos & 3 Bilder zu Berlin, Berlin

Serien wie Berlin, Berlin