George Lucas

Alias: George Walton Lucas, Jr. | ✶ 14.05.1944 | männlich | 420 Fans
Beteiligt an 69 Filmen und 14 Serien (als Autor/in (Vorlage), Produzent/in, Drehbuchautor/in, ...)

Komplette Biographie zu George Lucas

“Möge die Macht mit dir sein!” Der berühmte Gruß der Jedi-Ritter aus den Scien-Fiction-Filmen Star-Wars (Krieg der Sterne) stammt aus der Feder des amerikanischen Multitalents George Lucas. Mit seinen Star-Wars-Filmen schrieb er Popgeschichte. George Lucas, der am 14. Mai 1944 in Modesto in Kalifornien geboren wurde, ist Drehbuchautor, Regisseur und Produzent. Neben seiner erfolgreichen Science-Fiction-Saga konnte George Lucas auch mit der Indiana-Jones-Filmserie (Jäger des verlorenen Schatzes) große Erfolge feiern.

Jugend

Zwar begeisterte sich George Lucas bereits als Kind und Teenager für Literatur und Film, dennoch verfolgte er zunächst eine andere Karriere: als Jugendlicher war der spätere Regisseur fest davon überzeugt Rennfahrer zu werden. Kurz vor seinem Schulabschluss wurde George Lucas jedoch in einem schweren Autounfall verwickelt. Zwei Tage lag der Autobegeisterte im Koma und verbrachte zwei Wochen auf der Intensivstation. Auf Grund dieses schweren Unfalls entschied sich George Lucas schließlich gegen eine Rennfahrer-Karriere.

Studium und Star-Wars-Filme

Bereits während seines Studiums an der University of Southern California in Los Angeles drehte George Lucas einige erfolgreiche Kurzfilme und Dokumentationen. Der eigenwillige Lucas arbeitete bei seinen Projekten oft ohne Konzept und lehnte daher die fest geplanten Arbeitsweisen bei den Hollywoodstudius ab. Obwohl das kreative Genie eher eine Karriere als Kameramann und Dokumentarfilmer anstrebte, produzierte er seinen ersten Spielfilm Star Wars von 1973 bis 1977 mit dem Hollywoodstudio Twentieth Century Fox. Da das Studio zu dem Zeitpunkt finanziell angeschlagen war, war die Vereinbarte Entlohnung für George Lucas Regiearbeit vergleichsweise gering. Lucas sicherte sich jedoch die Fortsetzungsrechte, Merchandisingrechte und Filmmusikrechte, was sich in der Zukunft als cleveren Schachzug erwies.

Um mit dem Budget von 3 Mio. $ zurecht zu kommen, machte George Lucas ein paar außergewöhnliche Entscheidungen. Die Handlung teilte er in drei Abschnitte und schrieb zur ersten Handlung das Drehbuch mit dem Titel Krieg der Sterne. Auch stellte Lucas sein Team aus Leuten zusammen, die nicht aus der Hollywoodsfilmindustrie stammten, um sein Budget nicht zu erschöpfen. Auf Grund der aufwändigen Entwicklung der besonderen Special- und Soundeffekte, war das Budget jedoch rasch überzogen. Während der Dreharbeiten litt George Lucas an mehreren Nervenzusammenbrüchen und Schwächeanfällen. Dennoch wurde Krieg der Sterne 1997 überraschend zu einem überragenden Erfolg. Die Einnahmen überstiegen sogar die von Der weiße Hai. Somit war der Science-Fiction-Film zu diesem Zeitpunkt der erfolgreichste Film der amerikanischen Geschichte. Bis 2008 folgten fünf weitere äußerst erfolgreiche Star-Wars-Filme.

Star-Wars ist finanziell gesehen das erfolgreichste Filmprojekt aller Zeiten. Nach dem Forbes Magazine belagen die Einnahmen der Merchandisingprodukte 2005 nach über 28 Jahren bei ungefähr 20 Milliarden $. Auch stufte das Forbes Magazine George Lucas 2009 mit einem Vermögen von drei Milliarden $ auf der Liste der reichsten Menschen der Welt auf Platz 205 ein. (RS)

George Lucas: Filme & Serien

Kaufe auf DVD & Blu-Ray

Videos & Bilder

3 Videos und 2 Bilder zu George Lucas