Klaus Maria Brandauer

Beteiligt an 37 Filmen (als Schauspieler/in und Regisseur/in) und 4 Serien
Zu Listen hinzufügen
Poster zu Klaus Maria Brandauer
Geburtstag: 22. Juni 1943
Geschlecht: männlich
Anzahl Fans: 29

Klaus Maria Brandauer ist ein österreichischer Schauspieler und Bühnenregisseur. Er ist einer von wenigen Österreichern, der in Hollywood Erfolg hatte.

Leben und Werk
Klaus Maria Brandauer wurde am 22. Juni 1943 in Bad Aussee, Steiermark als Klaus Georg Steng geboren. Nach nur zwei Semestern brach er sein Studium an der Stuttgarter Hochschule für Musik und Darstellende Kunst ab. Sein Debüt auf der Bühne hatte Klaus Maria Brandauer nur kurze Zeit später als Claudio in Shakespeares Maß für Maß am Landestheater Tübingen. Nach diversen Theaterengagements in verschiedenen deutschen und österreichischen Städten versuchte sich Klaus Maria Brandauer auch als Film- und Fernsehschauspieler. Seinen internationalen Durchbruch hatte Klaus Maria Brandauer 1981 mit der Darstellung des Hendrik Höfgen in Mephisto von István Szabó, basierend auf dem gleichnamigen Roman von Klaus Mann. Klaus Maria Brandauer spielt in Mephisto einen deutschen Schauspieler, der all seine politischen Überzeugungen über Bord wirft, um in Nazi-Deutschland Karriere zu machen. Der von Brandauer dargestellte Schauspieler basiert auf Klaus Manns Schwager Gustaf Gründgens. Mephisto gewann 1982 den Oscar als Bester fremdsprachiger Film.

Nach durchweg positiven Kritiken erhielt Klaus Maria Brandauer 1983 die Rolle des Bösewichte Largo in James Bond 007 – Sag niemals nie (OT: Never Say Never Again). Auch hier konnte er als sehr menschlich dargestellten Gegenspieler von James Bond Sean Connery überzeugen. 1985 übernahm Klaus Maria Brandauer die Rolle von Baron Bror Blixen in Jenseits von Afrika (OT: Out of Africa) von Regisseur Sydney Pollack. An der Seite von Meryl Streep und Robert Redford erspielte er sich einen Golden Globe und eine Oscar-Nominierung.

Neben seinen Engagements vor der Kamera konzentrierte sich Klaus Maria Brandauer stark auf das Theater, wo er zunehmend auch als Regisseur fungierte. Am Max Reinhardt Seminar in Wien ist er darüber hinaus auch als Lehrer tätig.

2009 drehte Klaus Maria Brandauer zusammen mit Vincent Gallo unter der Regie von Francis Ford Coppola den Independent-Film Tetro in Argentinien.

Klaus Maria Brandauer ist der mit den meisten amerikanischen Preisen ausgezeichnete österreichische Schauspieler.

Klaus Maria Brandauer ist bekannt durch

Mephisto Mephisto Deutschland/Österreich/Ungarn · 1981
Wolfsblut Wolfsblut USA · 1991
Oberst Redl Oberst Redl Österreich/Deutschland/Ungarn · 1985
Rembrandt Rembrandt Frankreich/Deutschland/Niederlande · 1999

Komplette Filmographie

News

die Klaus Maria Brandauer erwähnen
Mephisto
Veröffentlicht

Ich, Mephisto & die Gleichschaltung der Kunst

Mein Herz für Klassiker geht heute an Mephisto, ein ungarisch-deutsches Meisterwerk über die nationalsozialistische Gleichschaltung des deutschen Theaters, das 1982 den Oscar als bester ausländischer Film nach Ungarn brachte. Mehr

Mephisto von István Szabó.
Veröffentlicht

Nationalsozialismus siegt über Kunst in Mephisto

Heute strahlt der RBB das Drama Mephisto von István Szabó aus. Der Film verfolgt den Niedergang des Schauspielers Hendrik Höfgen, der unbewusst in die Fänge des Dritten Reichs gerät. Mehr

Top 20 Schauspieler der 1980er
Veröffentlicht

Eure Top 20 Schauspieler der 1980er Jahre

Wir verkomplizieren die Datenauswertung und holen tief aus der Datenbank Regisseure, Schauspieler & Schauspielerinnen auf die Oberfläche, entreißen sie dem Vergessen und hoffen, dass ihr Anregungen erhaltet, euch mit der Filmgeschichte auseinander zu setzen. Mehr

Tobias Moretti und Moritz Bleibtreu in "Jud Süß"
Veröffentlicht

Moritz Bleibtreu - Von Goebbels zu Mephisto

Dass Moritz Bleibtreu gerne umstrittene und ambivalente Rollen spielt, ist uns spätestens seit Free Rainer und Der Baader Meinhof Komplex klargeworden. Mit seinen neuen Rollen als Joeseph Goebbels und Mephisto strebt er nun nach dem Schauspiel-Olymp. Mehr

Alle 4 News

Kommentare zu Klaus Maria Brandauer