Zur Freiheit ist eine Drama aus dem Jahr 1987 mit Toni Berger und Ruth Drexel.

Im Münchner Heimatviertel von Paula Weingartner, genannt "Weißwurst-Paula", ist ein Wort noch ein Wort, und Geschäfte jeglicher Art werden noch per Handschlag abgeschlossen. Ein solches Geschäft führt dazu, dass Paula ihren geliebten, gutgehenden kleinen Kiosk neben der Großmarkthalle gegen eine Großwirtschaft im Schlachthofviertel eintauscht und ihr Sohn Hanse im Gegenzug nicht ins Gefängnis muss. Das Wirtshaus erhält den Namen "Zur Freiheit". Unterstützung erhält sie von ihrer fleißigen Tochter Gerti, Musterschülerin der Hotelfachschule, dem "Kometen-Sepp", dem besten Freund ihres verstorbenen Mannes, der ihr ewige Unterstützung zugesagt hat und sein Versprechen zähneknirschend hält, und dem "Metzger-Seppe", der die berühmten Weißwürste macht.

komplette Handlung anzeigen

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Zur Freiheit

0.0 / 10
Bisher hat noch kein Nutzer diese Serie bewertet.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Serie
0
Nutzer sagen
Hass-Serie
0
Nutzer haben sich diese Serie vorgemerkt
0
Nutzer schauen diese Serie gerade

Schaue jetzt Zur Freiheit

Zur Freiheit ist derzeit nirgendwo zum Anschauen verfügbar.Merke dir die Serie vor, damit du erfährst, wenn Zur Freiheit verfügbar wird.

Jetzt vormerken

Handlung

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Zur Freiheit

Handlung

“Zur Freiheit”, das ist der Name der alteingessenen heruntergekommenen Wirtschaft am Schlachthof in München. Die Gäste sind zumeist die Metzger des Schlachthofes. Paula, die Besitzerin des Großmarkthallenkiosk wird von Konkurenten zur Aufgabe gezwungen, pachtet dann aber die Gaststätte .

Auszeichnungen

Als höchste Auszeichnung gab es 1988/89 den Adolf Grimme Preis in Silber für Franz Xaver Bogner als Autor und Regisseur und für Ruth Drexel als Paula – stellvertretend für das gesamte Schauspielerteam.

Besonderheiten der Serie

Das dritte Programm des Bayerischen Fernsehen strahlte die Serie Anfang 1987 so aus, wie sie hier beschrieben ist. Die Folgen waren so angelegt , das sie später in den Vorabendprogrammen der ADR in 44 Folgen a 23 Minuten gezeigt wurden.

Die Bezeichnung der Folgen im Werbeblock der ARD zwischen 18.00 und 20.00 Uhr im Jahre 1987:

Folge 01: Der Ring

Folge 02: Der gewisse Blick

Folge 03: Der tote Punkt

Folge 04: Klare Fronten

Folge 05: Frühling im Winter

Folge 06: Ein besonderer Tag

Folge 07: Schweres Erbe

Folge 08: Es wird Zeit

Folge 09: Die Abkocher

Folge 10: Herz und Verstand

Folge 11: Auf und ab

Folge 12: Entweder – Oder

Folge 13: Fröhliche Weihnachten

Folge 14: Höhere Beträge

Folge 15: Zenetti-Kid

Folge 16: Fata Morgana

Folge 17: Alles vorbestimmt

Folge 18: Endlich erwachsen

Folge 19: Zitherrock und Blasmusik

Folge 20: Wunde Punkte

Folge 21: Randale und Liebe

Folge 22: Wie von Geisterhand

Folge 23: Rufmord

Folge 24: Von unt drunt rauf

Folge 25: Hart auf hart

Folge 26: Wo Blicke töten

Folge 27: Der Geist von Las Vegas

Folge 28: Aus der Traum

Folge 29: Ois wias war

Folge 30: Das Spiel seines Lebens

Folge 31: Alte Kameraden

Folge 32: Brillantenfieber

Folge 33: Schein oder Sein

Folge 34: Isarflimmern

Folge 35: Das Ultimatum

Folge 36: Scharf auf Kohle

Folge 37: Geld spielt keine Rolle

Folge 38: Ganz oben

Folge 39: Heimweh

Folge 40: Eine andere Frau

Folge 41: Schicksal

Folge 42: Poesie oder Freiheit

Folge 43: Nein!

Folge 44: Madame 100 Prozent

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Episoden
Altersfreigabe
Genre
Tag
Cast
Crew
Kometensepp
'Weißwurst'-Paula Weingartner
Hanse Weingartner
Metzgerseppe
Fleischgroßhändler Felix Summerer
Gertrud Weingartner
Leichenbestatter Nagel
Unterstöger
Kriminalbeamter
Frau Margit
Dr. Bobenried
Drehbuchautor/in
Drehbuchautor/in
Regisseur/in
Regisseur/in
Drehbuchautor/in
Drehbuchautor/in

Alle Staffeln von Zur Freiheit

Kommentare

Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

0 Trailer, Videos & 0 Bilder zu Zur Freiheit

Serien wie Zur Freiheit